Fr. Mai 24th, 2024

Man darf – bei der Dauer des Themas – schon Verarschung zu diesen Analysten- und West- Medien- Aktivitäten sagen.

Weiter unten sehen Sie den Original- Artikel vom 6. April 2022 (also von vor 6 Wochen) indem 4 Zyklen bereits dargestellt wurden – nun kamen neue Zyklen hinzu.

5. Zyklus / Der Sieg im Donbass durch die Ukraine- Armee kam bisher nicht / was aber Militär- Experten und Medien nicht daran hinderte klar darzustellen, dass die russische Armee kurz vor dem Zusammenbruch stehe – es sei (jeweils) nur eine Frage von Tagen bis die russische Armee zusammenbreche.
Y
Die Ukraine- Armee marschiere von Sieg zu Sieg, beispielsweise hat die russische Armee eine schwere Niederlage bei einem Flußübergang erlebt (die Niederlage stimmt – nur umgekehrt), in einem Großangriff die russische Front durchbrochen / an die russische Grenze gekommen (dort wo das war sind gar keine russischen Truppen – nördlich davon ja – südlich auch – aber im diesem 15-km-Streifen ist noch die Grenze wie sie war).
Beachten Sie, dass Militär- Experten und Medien mit Vorsatz lügen, um hier im Westen die Kampfmoral (wir werden siegen) aufrecht zu erhalten.

Neu ergibt sich nun die Notwendigkeit von der immer mehr sichtbaren Demenz von US- Präsident Biden abzulenken. Wie lenkt man ab – indem man Putin krank macht.

Beachten Sie, dass diese Leier vom russischen Zusammenbruch schon seit mehr als 2 Monaten läuft / am 20. März 2022 berichtete die Schweizer Zeitung “Blick” dies:
US-General prognostiziert Wende – bricht Putins Armee innert einer Woche zusammen?
Russlands Armee kommt in der Ukraine kaum noch vorwärts. Nun sagt US-Generalleutnant Ben Hodges, dass es im Krieg bald zu einem Wendepunkt kommen könnte. Der russischen Armee droht demnach der Zusammenbruch.
Publiziert: 20.03.2022 um 21:22 Uhr
Für die Russen geht es also kaum noch vorwärts. Putin soll deswegen vor Wut schäumen. Auch mehrere Top-Generäle haben bereits ihren Job verloren oder wurden gar verhaftet. Und die Verluste in den eigenen Reihen steigen stetig an.
Hodges kommt in seiner Analyse daher zum Schluss: «Die russische Eroberung könnte in den nächsten sieben, acht Tagen ihren Kulminationspunkt erreichen.» Das heisst: Im Krieg würde ein Wendepunkt erreicht. Moral und Material der russischen Truppen wären erschöpft. Ab dann drohen heftige Rückschläge. Die russische Armee würde schrittweise zusammenbrechen – und die Eroberung der Ukraine schliesslich scheitern.

6. Zyklus / Putin todkrank
Putin sei krank – seit langem ein Thema:

Oktober 2012: Kreml dementiert drohende Operation nach Drachenflugunfall

  1. November 2012: Kreml unterdrückt Aufnahmen, die Putin humpelnd zeigen
    2016-2017: Mindestens fünf Ärzte begleiten Putin auf Schritt und Tritt
    November 2016: Putin verschwindet für eine mögliche Rückenoperation
    Mai 2017: Putin stürzt bei Eishockeyunfall
    August 2017: Putin verschwindet mit Krebsärzten im Schlepptau
    Februar 2018: Putin verschwindet mit “Erkältung” auf dem Höhepunkt des Wahlkampfs
    Herbst 2021: Besessenheit mit COVID-19-Selbstisolierung
    April 2022: Verwackelte Aufnahmen des Treffens nähren Spekulationen
    Mai 2022: Anonymer Oligarch behauptet Putin habe Blutkrebs
  2. Mai: Ukraine sagt, Putin sei “sehr krank” und ein Putsch sei im Gange
  3. Mai: Britischer Ex-Spion sagt, im Kreml herrsche “Chaos”, Putin sei von Ärzten umgeben

Putin sei krank – so seit Monaten die West- Medien- Darstellung, die von hochrangigsten Medizinern unterstützt wird (die Krankheitsbeweise liegen diesen Mediziner-innen beweiskräftig und umfassend vor).
Die Phasen:
Phase 1: West- Medien und Mediziner berichten, Putin sei schwer krank
Phase 2: West- Medien und Mediziner berichten, Putin sei schwer krank, er habe Krebs (man erinnerte sich daran ihm schon 5 Krebs- Ärzte angedichtet zu haben – also Krebs – welcher war noch unklar).
X
Phase 3: West- Medien und Mediziner berichten, Putin sei schwer krank, er habe Krebs und zwar Leukämie.
Phase 4: West- Medien und Mediziner berichten, Putin sei schwer krank, er habe Parkinson.
Y
Nach Phase 3+4 erkannte man, dass man Putin gleich zwei Krankheiten zuordnete (PR- Koordination funktionierte nicht). Die Lösung war einfach: Die Medizinerteams vereinten sich und heraus kam dies:
Phase 2: West- Medien und Mediziner berichten, Putin sei schwer krank, er habe Krebs und zwar Leukämie UND Parkinson.

Beachten Sie, dass hochrangigste West- Ärzte aus Europa und den USA sowohl die Leukämie als auch Parkinson bei Putin als erwiesen ansehen (diverse Fernseh- Beiträge / ja sogar Sondersendungen in denen dies umfassend dargestellt wurde).

++++++++++++++++++++++++++++

++++++++++++++++++++++++++++

Original- Alt- Artikel vom 06. April 2022 / 07:10

Alle bisherigen 4 Sanktions- Pakete wurden bisher von Russland nicht nur überstanden, sondern mit Reaktions- Sanktionen zu wahren Dramen für Europas End- Verbraucher und Wirtschaft gemacht.
In einigen Bereichen holpert Russland noch ziemlich dahin, um die Sanktionen zu überstehen, in anderen Bereichen ist man stabil und in wieder anderen Bereichen hat man die Umstellung schon hinter sich und eine sogar (weil keine West- Firmen mehr aktiv) eine bessere Situation (aus der Sicht Russlands) als vorher.

Euro-Situation: Europa wird schwächer und schwächer (während Russland sich nicht nur stabilisiert, sondern ständig stärker wird)
Europa wird schwächer und schwächer. Nicht nur die wirtschaftliche Gesamtsituation (nach Corona muss man wieder in Tritt kommen), sondern vor allem die Sanktions- Pakete machen Europa zum “kranken Mann” (obwohl es Frauen sind, die entscheiden – sowohl in den USA wie in der EU – schauen Sie sich die Entscheidungsträger und Sanktionsmacher an – es sind “Macher-innen”- sic) am Globus.

Die Sanktionen werden jeweils von den USA “empfohlen” und dann von der EU umgesetzt. Die EU denkt dabei nicht nach, denn wenn die USA etwas vorgibt, dann ist dies gut – also macht man das (ohne selbst dabei zu denken).

Die EU lebt im Paradox – das sie leben muss.
Zwischenzeitlich haben viele erkannt, dass die Sanktions- Pakete 1-4 wirtschaftliche Selbstmord- Pakete waren bzw. sind. Selbst Sanktions- Rambo Schallenberg gibt zwischenzeitlich zu, dass da manches “wie ein Boomerang” auf die EU- Wirtschaft zurückgeschlagen hat.
Das bedeutet, dass die EU- Wirtschaft (und auch die soziale Situation für die Endverbraucher nicht zu vergessen) nun mit der Bürde von Belastungen leben muß, die ihr de Facto die Chancen auf dem Weltmarkt mehr oder weniger zu Nichte machen.
Die EU- Wirtschaft ist wegen der gegebenen Rahmenbedingungen in Teilbereichen NICHT MEHR wettbewerbsfähig.

Hinzu kommt, dass dieser Umstand nicht nur ein langsames Sterben im Rahmen der aktuellen Situation mit sich bringt, sondern dieses Sterben mit ständig neuen Gift- Dosen beschleunigt wird.

Sanktions- Paket 5 kommt (siehe weiter unten) – und damit ein neues EU- Selbstmord- Paket.
Weitergehend:

Die EU kaufte die russischen Energieträger bisher nicht weil es bequem war oder aus Liebe zu Russland, sondern weil Russland am billigsten (kürzeste und effektivste Transportwege) liefern konnte.

Nun sind überall Programme am laufen russische Energieträger durch andere zu ersetzen.
Beachten sie: Diese anderen Energieträger wurden bisher auch am Weltmarkt angeboten, ABER, Russland war jeweils Best- Bieter weil Billigst- Bieter – sic!
Y
Wenn man nun auf andere Lieferanten umstellt, stellt man gleichzeitig auch auf eine höhere Preis- Struktur um. Heißt, EU- Endverbraucher und EU- Wirtschaft müssen mehr für diese Energie oder die Rohstoffe (welche auch immer) bezahlen.
Sozialer und wirtschaftlicher Selbstmord als Polit- Programm wurde noch nicht so oft gemacht, ist aber hier in Umsetzung und interessant anzusehen. WAHNSINN in Progress – immer neue Gift- Dosen für Endverbraucher und Wirtschaft – sic! – die Europas Wirtschaft in den Tod treiben – sic!

+++ +++ +++ +++ +++
ABER, all das ist kein Problem. In 2-3 Wochen liegt Russland am Boden und die Welt gehört dem Westen – so versprechen die USA ständig.

Die Versprechungen der USA lassen sich in Zyklen einteilen – aktuell 4 Zyklen (der 4. ist gerade aktiv), wobei in jeweils 2-3 Wocher oder “innerhalb von Tagen” Russland zusammenbrechen würde – was sich jedesmal als falsch erwies.

Die 4 Zyklen / 3 davon schon als Falsch- Prognosen in die Realität überführt, im 4. Zyklus sind wir gerade:

Zyklus 1/ 3 Wochen: In Zyklus 1 wurde der EU von den USA versprochen, man könne härteste Sanktionen machen, alles egal, denn die Russen würden innerhalb 3 Wochen zusammenbrechen und dann würden völlig neue Bedingungen die Sanktionen aufheben, und überhaupt total optimale Konstellationen neue Vorteile für die Euro- Wirtschaft bringen.
Russland brach nicht zusammen, die Versprechungen der USA im Rahmen von Zyklus 1 bewahrheiteten sich nicht.

Zyklus 2/ 16. März russischer Finanz- Zusammenbruch: In Zyklus 2 wurde der EU von den USA versprochen man könne härteste Sanktionen machen (Sanktionspakete 2+3), alles egal, denn die Russen würden am 16. März finanziell zusammenbrechen weil sie kein Geld haben würden, die Anleihen die fällig würden, am 16. März zu bezahlen. Nach dem Zusammenbruch würden völlig neue Bedingungen die Sanktionen aufheben und überhaupt total optimale Konstellationen, neue Vorteile für die Euro- Wirtschaft bringen.
Russland brach nicht zusammen, die Versprechungen der USA im Rahmen von Zyklus 2 bewahrheiteten sich nicht (genau so nicht erfüllt, wie die Versprechungen von Zyklus 1).

Zyklus 3/ Russicher Armee-Zusammenbruch + Putin-Absetzung: In Zyklus 3 wurde der EU von den USA versprochen, man könne härteste Sanktionen machen (Sanktionspaket 4), alles egal, denn die Russen würden innerhalb von wenigen Tagen / wenn nicht 1-2 Wochen zusammenbrechen (Armee ohne Treibstoff und Munition, Generäle entlassen, Putin wird gestürzt, etc.) und dann würden völlig neue Bedingungen die Sanktionen aufheben und überhaupt total optimale Konstellationen neue Vorteile für die Euro- Wirtschaft bringen.
Russland brach nicht zusammen, die Versprechungen der USA im Rahmen von Zyklus 3 bewahrheiteten sich nicht (genau so nicht erfüllt, wie die Versprechungen von Zyklus 1 und 2).

Zyklus 4/ Schlacht-Sieg: In Zyklus 4 wurde / wird (er ist noch nicht abgeschlossen – 4 ist der derzeit aktive Zyklus) der EU von den USA versprochen man könne härteste Sanktionen machen (Sanktionspaket 5 kommt), alles egal, denn die Russen würden in der kommenden Schlacht (sie baut sich gerade auf) besiegt und dann würden völlig neue Bedingungen die Sanktionen aufheben und überhaupt total optimale Konstellationen neue Vorteile für die Euro- Wirtschaft bringen.
Ob Russland besiegt wird, ist unklar (weiß man erst NACH der Schlacht. Ob sich die Versprechungen der USA (die militärisch die Schlacht leiten) bewahrheiteten ist aktuell völlig offen.

Und wenn Zyklus 4 auch nicht funktioniert – die Schlacht verloren geht – was kommt dann?
Dann kommt Zyklus 5 und auch in Zyklus 5 werden die USA versprechen und die EU wird glauben. Es wird wie immer sein. Zyklus 6, 7, 8, 9, es wird genau so weitergehen und die USA werden versprechen und die EU wird glauben.

Sind in der EU alles Vollidioten, die alles glauben was die USA sagt?
Es sind Gefangene – und zwar sowohl in den USA wie in der EU. Sie müssen glauben, sie haben keine Wahl – denn dieser Glaube ist ihre letzte Hoffnung.
Das System läuft insgesamt seit ca. 2005/6 (die Subprime- Gewinn- Gelder wurden “angelegt” – Subprime brachte Vermögenstransfers / Geld verschwindet nicht / was der eine Investor verliert – wird vom anderen Investor gewonnen – und diese Gewinne sind hier angesprochen).
Nun hat man investiert – mehr als 15 Jahre seines Lebens und mehr oder weniger alles Geld auf genau diese Karte gesetzt. Russland muss fallen sonst fallen 15 Lebensjahre (investiert für nichts) und vor allem das investierte Geld (man verliert viel – wenn nicht alles – vom in den letzten 15 Jahren investierten Kapital.
Y
Die Wahl auszusteigen gibt es nicht. Entweder draufbleiben und die Hoffnung am Leben erhalten, der Sieg würde kommen (die Hoffnung stirbt wie immer zuletzt) oder aber bei Aufgabe schon jetzt, während die Sachlage noch im Gange ist, alles als verloren zu erkennen (und das will keiner).
Es sind Gefangene – Gefangene von 15 Jahren Lebens-Investition und Vermögen (manche haben alles auf genau diese Karte gesetzt) – und zwar sowohl in den USA wie in der EU. Sie müssen glauben, sie haben keine Wahl – denn dieser Glaube ist ihre letzte Hoffnung, um vielleicht doch noch Lebens- Investition und Vermögen zu retten. Gefangene – sic!.

Ähnlich ergeht es im Übrigen vielen Ideologie- Gläubigen. Russland wurde als das wahrlich Böse dieser Welt, als der Dämon schlechthin dargestellt, und das “Gute” in Gestalt der Biden- USA würden diesem Dämon im Rahmen eines gewaltigen Sieges endlich das Handwerk legen.
Viele haben in diese Hype Jahre ihres Lebens investiert. Viele Polit- interessierte haben hier absolut mit Emotion und Intellekt investiert. Das aufzugeben ist eine psychische Unmöglichkeit.
Diese Gläubigen hoffen, dass jeder kaputte Zyklus durch einen neuen ersetzt wird. Sie werden auch noch bei Zyklus 31 und 48 ständig mitteilen – ja es ist zu schaffen – wir schaffen das.
Scientology war gestern, diese Emo- Hype ist die wahre Basis der ganzen Bewegung auf die sich die USA und die EU stützen.

++++++++++++++++++++++

Die neuen Sanktionen (EU- wirtschafts- und sozial- Selbstmord Paket 5):

Das neue Sanktionspaket umfasst:

Ein Verbot für russische Schiffe und von russischen Betreibern betriebene Schiffe, EU-Häfen anzulaufen (ausgenommen Energie- Lieferungen), sowie Beschränkungen für russische und belarussische Straßenverkehrsunternehmen.
Ein vollständiges Verbot von Transaktionen "gegen vier wichtige russische Banken, einschließlich der VTB, der zweitgrößten Bank Russlands".
Ein Verbot der Einfuhr von Kohle aus Russland im Wert von 4 Milliarden Euro pro Jahr.
"Weitere Exportverbote im Wert von 10 Milliarden Euro in kritischen Bereichen: fortschrittliche Halbleiter, Maschinen und Transportausrüstung." "Konkrete neue Einfuhrverbote im Wert von 5,5 Milliarden Euro", sagte von der Leyen.
"Gezielte Maßnahmen, wie das Verbot der Teilnahme russischer Unternehmen an öffentlichen Ausschreibungen in der EU und der Ausschluss jeglicher finanzieller Unterstützung - sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene - für russische öffentliche Einrichtungen."
Erweiterung der schwarzen Liste (Personen und Organisationen aus Russland werden hinzugefügt).

Interessant wird, wie das Verbot im Rahmen des Schiffsverkehrs abgefasst wird und wie Russland seine Reaktions- Sanktion formuliert.
Hier wird wohl ein ähnlicher Wettbewerbs- Nachteil für Euro- Schiffs- Reedereien kommen wie er für Euro- Luftlinien schon aktiv ist. Das wird nicht nur heftig, das wird Armageddon für die Euro- Reedereien, wenn es kommt, wie es scheint.
Die EU macht bei den Sanktionen immer Selbstmord – es wird auch hier nicht anders sein.

Die Straßen- Unternehmens- Beschränkungen werden wohl von Russland gespiegelt und das einzige was dann noch an Verkehrs- Verbindung bleibt ist die Bahn.
Die EU macht bei den Sanktionen immer Selbstmord – es wird auch hier nicht anders sein – wir werden es im Rahmen der Sanktions- Formulierungen / und der Reaktions- Formulierungen erleben.

Das Kohle- Einfuhr- Verbot führt dazu, dass die EU die Kohle teurer (Russland war Billigst- Bieter) am Weltmarkt kaufen muss. Das erhöht die Energie- Rechnung für Europas End- Verbraucher und die Industrie erneut. Der Schnitt in die Pulsadern von Europas Sozial- Struktur und Wirtschaft wird immer tiefer.

Das neue Sanktions- Paket 5 wird wie die Sanktions- Pakete 1-4 auch wieder ein Selbstmord- Paket.

+++++++++++

Aber, aber, werden nun die ewig Gläubigen / Gefangenen sagen, das mit den Sanktionen, das ist doch nur temporär. Jetzt kommt dann die Schlacht, die gewinnen wir und in 3 Wochen werden die Sanktionen aufgehoben und das besiegte Russland muss der EU bessere Bedingungen bieten als sie jemals hatte.

Dieser Sieg wird ein Schlaraffenland eröffnen, das uns, Europa, in neue Ebenen der Glückseligkeit führen wird.

Nun, auch in Zyklus 1-4 wurde jeweils zu Zyklus- Ende die Glückseligkeit versprochen. Zyklus 5 – man wird sehen (FPI gaubt in der Hinsicht, dass die Schlacht von Russland gewonnen wird).

Schreibe einen Kommentar