Fr. Jun 14th, 2024

Vorab:
Fernseh- zappen, und zufällig eine Diskussion von D-Journalist-innen in einem Info- Kanal.
Tenor der Darstellung: D habe seine Verantwortung im Rahmen der Welt wahrzunehmen – D sei mit den USA zusammen wohl der Nabel der Welt (gemeint nicht der West- Welt / sondern global – der ganzen Welt).
Y
Dass im Rahmen des gegebenen. sich immer stärker darstellenden / offenbarenden Multi- Polarismus, weitere Nabel gebildet haben, wird schlicht ignoriert (oder aber – was wahrscheinlicher ist – die in ihren abgeschlossenen Geisteswelten lebenden Diskutant-innen haben das noch nicht bemerkt).

Dass RIC (Russia-India-China) auch ein Nabel sein könnte, wird schlicht nicht angesprochen.
Das G7-Treffen in Hiroshima, 19.-21. Mai, wird als das globale Großereignis gesehen. Nie zuvor seien die G7 mächtiger gewesen als aktuell. Man blicke vorwärts, auf die Gipfel- Erklärung, die einerseits eine Verurteilung Russlands darstellen werden (wie immer), als auch eine scharfe Verurteilung und Warnung an China bringen werde.
Die G7 als Nabel der Welt, und innerhalb der G7 sind USA und Deutschland die Ober- Nabel.
+++   +++   +++

G7-Gipfel von Hiroshima und das Realitäten- Desaster:

Zuerst, am Freitag, war Syrien – also Assad – der nun wieder Teil der Arabischen Liga ist.
Auf genau dem Gipfel, auf dem Assad wieder Teil der Gemeinschaft wurde, durfte Zelensky reden. Die Saudis haben der Welt ein klares Kontrast- Programm vorgeführt. Assad wird auch in Zukunft Gipfel- Teil sein, Zelensky wird auf dem Misthaufen der Geschichte sein Dasein fristen.
Y
Die diplomatische Ohnmacht von G7-US-EU-NATO wurde hier anschaulich der Weltgemeinschaft vor Augen geführt.

Dann kam die Niederlage von Bakhmut – von Wagner am Tag des Sieges von Mariupol verkündet. Nachdem die West- Medien vorher noch massig Siegesmeldungen dargelegt hatten – Einkreisung von Bakhmut durch die Ukraine- Armee und mehr – wurde dann die letzten Tage umgeschwenkt, und mit einem gewissen Realismus die Lage dargestellt, so dass der Fall vom Bakhmut für die West- Medien- Konsument-innen „verdaulich“ wurde.
Y
Die militärische Ohnmacht von G7-US-EU-NATO wurde hier anschaulich der Weltgemeinschaft vor Augen geführt.

Friedens-Initiativen:
Machtwort der von der Leyen: Leyen hatte verfügt, dass es mit Russland keine Friedens- Verhandlungen geben dürfe, auf denen Russland als gleichberechtigter Partner an den Gesprächen teilnimmt.
Y
Machtwort-Ignoranz der BRICS: Die BRICS- Staaten (alle außer Russland), alle nun Friedens- Initiativen, die jeweils das Machtwort der Leyen ignorieren – alle Friedensinitiativen sehen Russland als gleichberechtigten Verhandlungspartner vor.
Y
Die Macht- politische Ohnmacht (direkte Weisungen des Westens werden ignoriert) von G7-US-EU-NATO wurde hier anschaulich der Weltgemeinschaft vor Augen geführt.
+++   +++   +++

Der G7-Gipfel in Hiroshima ist zu Ende. Es gab Stars, Sternchen, und Statisten.

Stars waren Brasilien-Lula und Indien-Modi. Die inzwischen zu Sternchen (naja, keine Sternchen mehr – eher Glühwürmchen) und Statisten verkommenen G7- Aktivist-innen wurden nicht müde, beide RIC- Akteure anzubetteln, sie mögen doch bei den Russland- Sanktionen irgendwie mitmachen denn – so unausgesprochen aber Fakt – die G7 mit NATO ist einfach zu schwach, um Russland und China unter Kontrolle zu bekommen.

Statt Sanktions- Umsetzung machten beide Ukraine- Friedens- Initiativen. BRICS- Friedens- Initiativen – FPI berichtete – sind im Laufen. Russland überall gleichberechtigt eingebunden (das Gegenteil von dem was van der Leyen gefordert hatte), so stellten Lula und Modi ihre Agenden vor.
Es war eigentlich ein G7-Gipfel, aber die Gipfel- Gäste machten die Gipfel- Gastgeber zu Nebendarstellern, de facto zu Junior- Partnern am eigenen Gipfel.
Lula und Modi überstrahlten die durch die russischen Gefechtsfeld- Realitäten in Bedrängnis befindlichen G7- Aktivist-innen.
+++

Wenn man – so wie die G7 – als Gemeinschaft hilflos ist, dann darf man sich keine Gipfel- Gäste einladen, die potente Macht- Politik machen können – wie Lula und Modi.
Denn dann fällt auf, dass die Gastgeber im Rahmen der G7, ein durch Hilflosigkeit zusammengehaltener machtloser Haufen von größenwahnsinnigen Schwätzer-innen.
Y
Wen kann die G7 noch als Gipfel- Gast einladen? Der ideale Gast:
Nun, Persönlichkeiten wie den Sultan von Brunei. Reich, West- treu, aber ohne Polit- und Militär- Portfolio, das eigenständige Aktivitäten erlaubt.
+++   +++   +++

G7-BlaBla und das Ende vom substanzlosen West- Geschwätz

Immer deutlicher wird erkennbar – dass RIC (Russia-India-China) auch ein Nabel sein könnte, ABER, das wird im Westen schlicht nicht angesprochen.
Was auch nicht angesprochen wird, ist die zunehmende Unwesentlichkeit von G7- Gipfel- Erklärungen.
Y
G7-Gipfel- Erklärungen sind G7-PR- Bla-Bla in Papierform.
G7-PR-Bla-Bla war bis Ende 2021 ein westliches Element stärkster Darstellung – das in der Welt Eindruck machte. Das ist vorbei.

Im G7-PR-Bla-Bla von 2022 kündigte der Westen im Rahmen der ersten Anti- Russland- Sanktions- Pakete den Zusammenbruch Russlands (und zwar wirtschaftlich wie militärisch) innerhalb von 3-6 Wochen an / so v. d. Leyen – so Biden – und so weiter.
Manche meinten, es könne auch 2-3 Monate dauern (das wurde der Wirtschaft versprochen – in 2-3 Monaten ist alles wieder normal) – aber dann sei Russland fertig.
G7-PR-Bla-Bla eben, dass durch russische Realitäten zu G7-PR-lächerlich-Bla-Bla gemacht wurde / sowohl die russische Wirtschaft wie auch das Militär ist noch gut aktiv / die RUS- Wirtschaft sogar besser als die West- Wirtschaft (sic!).

West- Geschwätz: Durch Sanktionen aufgewertete West- Selbstmord- Aktivitäten

PR- Bla- Bla ist seit mehr als 20 Jahren des Haupt- Geschäft des Westens. West- Bla- Bla, Drohungen, mit Sanktionen gewürzt (die vor allem der West- Wirtschaft schadeten) – das war das, was die letzten 20 Jahre der Außenpolitik des Westens bestimmte.

Das – nämlich die Sanktions- Macht – war auch die Grundlage dessen, dass sich der Westen als Nabel der Welt sieht – und zwar nicht nur der West- Welt, sondern der ganzen Welt.
Dass RIC (Russia-India-China) auch ein Nabel sein könnte, wird schlicht nicht angesprochen.

West- Geschätz: Der Ukraine- Krieg macht die Realitäten zur neuen PR- Richtlinie (was der Westen ignoriert)

Nun ist seit Februar 2022 in der Ukraine Krieg.
Der Focus hat sich deshalb massiv verschoben.
G7-PR-Bla-Bla wird immer unwesentlicher, ja sogar kontra- produktiv, weil dieses G7-Bla-Bla angesichts der Ukraine- Gefechtsfeld- Realitäten als substanzloses Leer-Geschwätz auffällt.

Gefechtsfeld- Realitäten / Russlands Verteidigungsministerium teilt mit:
Insgesamt wurden seit Beginn der militärischen Sonderoperation zerstört: 428 Flugzeuge, 234 Hubschrauber, 4.208 unbemannte Luftfahrzeuge, 423 Flugabwehrraketensysteme, 9.218 Panzer und andere gepanzerte Kampffahrzeuge, 1.100 Kampffahrzeuge mit Mehrfachstart Raketensystemen, 4.843 Feldartilleriegeschütze und Mörser sowie 10.284 Einheiten spezieller Militärfahrzeuge.
Y
Russische PR- Lüge werden nun viele zu diesen Zahlen sagen. Könnte sein.
Y
Würde Russland hier lügen, würde es nicht nur die Ukraine und den Westen belügen, sondern auch Indien und China. Das würden beide Länder merken, DENN, beide Länder haben Satelliten über der Ukraine stehen, und erkennen genau, welche Verluste wer hat / zählen auch mit.
Diese russischen Zahlen sind also durch Indien und China kontrollierbar.
+++   +++

G7-Selbstdarstellung: Der ständig präsentierten G7-US-EU-NATO- Omnipotenz fehlt die Basis (der G7=BigNothingBurger wird als BigNothing erkannt)

Weitergehend sind die russischen Angriffe auf die Ukraine – mit Artillerie / Flugzeugen / Raketen und Drohnen – ein Dauerzustand.
Y
Die G7 sind Nabel der Welt, und Zentrum des PR- Bla-Blas.
Wie aber – so muss man fragen – helfen die G7 der Ukraine, diese ständigen russischen Angriffe zu beenden?
Das Machtwort des Biden? Das interessiert weder Lula noch Modi (siehe aktueller G7-Gipfel), und wird auch von Putin ignoriert.
Y
Mit Waffenlieferungen und Informationen (von Satelliten, etc.) – werden nun viele sagen.
Stimmt – es gibt West- Waffenlieferungen / und Satelliten- Info- Weitergabe – die Frage die sich stellt ist: Was nutzen diese West- Waffenlieferungen und Info- Weitergaben bisher?
???
Haben diese West- Waffenlieferungen dazu geführt, dass Russland seine Angriffe einstellen musste – oder zumindest behindert wurde? NEIN – die West- Waffenlieferungen / Info- Weitergaben waren bisher für die Ukraine nutzlos.
Russland macht – trotz West- Waffenlieferungen – weiter Angriffe, und die Ukraine ist trotz West- Waffen (West- Luftabwehr- Systeme sind anwesend, aber unfähig), völlig hilflos diesen Angriffen ausgesetzt.
+++

Nochmal die Frage von vorig:
Stimmt – es gibt West- Waffenlieferungen – die Frage die sich stellt ist: Was nutzen diese West- Waffenlieferungen und Info- Weitergaben bisher?
Y
NICHTS – so die einfache Antwort – NICHTS – sic!
Y
West/G7-BlaBla hat bisher nur heiße Luft produziert, West/G7- Waffenlieferungen waren wirkungslos (also auch nur heiße Luft), und somit stellt sich der Westen / G7 als substanzlose Nullnummer mit maximiertem PR-BlaBla-Faktor dar.
Der aktuelle G7- Gipfel als eine weitere G7-PR-BlaBla-Nummer, ohne Substanz (wobei das diesmal besonders auffiel, weil Lula und Modi machten was sie wollten – Machtworte von Leyen oder Biden waren denen egal).

WER und vor allem WARUM sollte diese West- / G7- Bla-Bla-Luftnummer noch ernst nehmen?

Am Ende des aktuellen G7-Gipfels werden sie, s. g. Leser-innen, von ihren ach so seriösen Medien mitgeteilt bekommen, dass die G7- Gipfel- Erklärungen zu Russland und China, unglaubliche Einigkeit darstellten, und den Willen , dass ….

Ja und, darf man fragen – was nutzt das?
Es sind die Ukraine- Gefechts- Feld- Realitäten, die die Gegebenheiten bestimmen – und nicht G7-BlaBla, dass ein Null- Nummern- Geschwätz darstellt.

Während des G7-Gipfels ist Bakhmut gefallen, an Russland. Der Fall von Bakhmut ist eine Realität – die aber, weil sie eine unerwünschte Realität darstellt – im Westen, und vor allem am G7-Gipfel, keine Erwähnung fand.
Statt dessen wurden Floskeln präsentiert, G7-BlaBla.
Y
Was hätten sie denn tun sollen – werden nun viele Fragen – die Lage ist nun mal schlecht.

Stimmt – womit wir wieder beim Beginn des Artikels wären.
Die G7 haben sich bei Russland verschätzt – und sind nun ein hilfloser Haufen von Ratlosen, die Hilfe suchend, durch die Weltgeschichte taumeln.
G7- The Big Nothing Burger – sic!

Neues Info- Zeitalter: Was 1914-18 bzw. 1939-45 noch möglich war, ist heute durch neu Transparenz zum NoGo geworden (was der Westen ignoriert)

Man beachte: Die gegebenen neue Informations- Situationen / ob nun Satelliten oder Internet – etc. / führen zu einer völlig neuen Info- Situation. Was 1914-18 oder 1939-45 noch als Kriegs-Fake-News-Möglichkeiten gegeben war, ist heute nicht mehr möglich – sic!
Y
Pentagon-Sprecher Ryder hatte den fragenden Medien die Abschüsse der 7 Hyperschall- Kinzhal durch die Ukraine mehr oder weniger deutlich bestätigt.
Gleichzeitig erkannten Indien und China auf Grund ihrer Satelliten- Daten, dass es keinen einzigen Abschuss gab.
Y
Das Pentagon lügt auf dem Informations- Niveau von 1939-45.
Damit wird das Pentagon endgültig zum nicht mehr ernst zu nehmenden Verlautbarungs- Lügen- Organ. Ob nun die Waschpulver- Phiole die der US- Außenminister im Rahmen des Irak präsentierte, oder der Abschuss von 7 Hyperschall- Raketen.

Auch die eingangs angeführte Fernseh- Journalist-innen- Runde hat noch nicht begriffen, dass sie in neuen Multipolar- und vor allem auch Informations- Zeiten aktiv ist. Provinzielle Einfalt ist ein Hilfsausdruck für jenes Ignoranz- Denken (die globalen Prozess-Abläufe ignorierend), dass sich in solchen Diskussionsrunden und West- PR- Aktionen darstellt.
Die Welt ist schon seit längerem in neue Info- und Kommunikations- Dimensionen eingetreten – das Problem – diese neuen Dimensionen sind im deutschsprachigen Polit- und Medien- Raum noch nicht erkannt – sic! Was Indien und China schon lange begriffen haben – und dahingehend auch eingestellt haben – ist für den deutschsprachigen Polit- und Medien- Raum, noch immer eine Terra incognita.
Terra incognita (lat. „unbekanntes Land“) ist ein (historischer) Begriff in der Kartografie für Landmassen oder Gebiete, die seinerzeit noch nicht kartiert oder beschrieben waren. Die Bezeichnung findet sich auf alten See- oder Landkarten jener Regionen, die noch unerforscht oder teilweise nur vermutetes Land waren. Auf vielen Karten wurden solche Gegenden mit Drachen oder anderen Fabelwesen ausgeschmückt.
Y
Die Drachen und Fabelwesen werden innerhalb der aktuellen Terra incognita durch „I love Biden“- Sticker in Herzform dargestellt.
+++   +++   +++

Wirkung intern (optimiert) zu extern (globale Realitäts- Erfassung) und das daraus resultierende Ergebnis.

G7-US-EU-NATO-BlaBla-Wirkung INTERN (=im Rahmen der Fantasia- Land- Gestaltung, für die von der Real- Welt, durch West- Medien, entkoppelte West- Bevölkerung).

Hier wird wie bisher weiter gelogen – wobei sich die bisherigen Lügen- Dimensionen in neue Ebenen grotesker Wahn- Welt- Darstellung entwickeln werden.
Die West- Journalist-innen, geübt im Rahmen von Dauer- Lügen, werden gar nicht bemerken (psychologischer Gewöhnungs- Effekt), in welche Dimensionen gegebener Wahn- Welt- Phantasmen sie sich vorlügen werden.
Y
Manche meinen, die größten Lügen hätte der Westen schon hinter sich – und das ist falsch – die größten Lügen liegen noch vor dem Westen.
Gerade eben hat das Pentagon den Abschuss von 7 Hyperschall- Raketen durch Patriot in der Ukraine bestätigt.
Y
Bei einer solchen kolossalen Wahn- Welt- Lüge muss man sich fragen – was kommt als nächstes? „Ukraine wehrt Alien- Invasion ab“ – oder was?

Wer nach Parallelen in der Geschichte sucht, wird im Kapitel „1944 Die Wunderwaffen- und Endsieg- Propaganda“ fündig werden. Genau in darin befinden wir uns nun – genau darin.
Die Patriot, jene Wunderwaffe, die sogar Hyperschall- Waffen abschießen kann, und – unter anderen Wunderwaffen der USA – den Endsieg bringen wird.
Und da sag noch einer, dass sich Geschichte nicht wiederholt – sic!

G7-US-EU-NATO-BlaBla-Wirkung EXTERN (=im Rahmen der globalen Real- Welt- Erfassung)

Jeder Angriff, den Russland in der Ukraine durchführt, wird in der globalen Real- Welt (völlig berechtigt) als G7-NATO-Versagen wahrgenommen.
Y
Jeder Angriff, den Russland in der Ukraine durchführt, wird in der globalen Real- Welt als G7-NATO-Niederlage wahrgenommen, während gleichzeitig die G7-West-Journalist-innen, diese Niederlagen zu immer neuen Siegen groteske wird heftiger. Gressel, reisner etc.

Die West- Innen- Welt wird das nicht so heftig bemerken – die Real- Welt außerhalb des Westens sehr wohl.

Aktuelles Beispiel – die seit Wochen laufendende Ukraine- Offensive.
Dargestellt wird, von West- Journalist-innen, die Offensive hätte noch nicht begonnen, weil die Ukraine Zeit brauche, und auch die Schlammzeit noch nicht vorbei sei (das mit der Schlammzeit hat durchaus partiell seine Richtigkeit – aber wirklich nur mehr partiell).
Y
Man beachte, dass diese Dauer- Lügen wohl für den West- Medien- Konsumenten noch darstellbar sind, aber beispielsweise Indien und China im Rahmen ihrer Satelliten- Aufklärung genau sehen was passiert (dass die Ukraine bemüht ist, eine Offensive zu installieren – und die Russen dies im Ansatz zerschlagen).
Ebenso die Hyperschall- Raketen- Abschuss- Lüge: für den West- Ahnungslos- Medien- Konsumenten durchaus brauchbar – aber für den Rest der Welt, der in Real- Zuständen lebt, mit Satelliten die Ukraine- Real- Zustände selbst erfasst, eine völlig unbrauchbare Lügen- Konstruktion.
Und so weiter – die aktuelle Liste dahingehend ist schon unendlich lange – und wird täglich durch neue Lügen erweitert.
Y
Der Rest der Welt bemerkt, mit welchen banal- grotesken Lügen- Konstrukten, die West- Bevölkerung von ihren führenden Polit- Organen gehalten werden – gehalten werden müssen – weil die wirklichen Realitäten der West- Bevölkerung nicht mehr zumutbar sind (die wahren Realitäten sind zu schlimm, als dass man sie öffentlich darstellen könnte).

West- Fantasia- Land zu Globaler Real- Welt- Erfassung: Das Gefälle wird größer

Daraus ergibt sich, dass das Gefälle zwischen West- Fantasia- Land und Globaler Real- Welt immer größer werden wird (es ist heute schon gewaltig).
Die heute schon den Real- Zuständen entrückten gläubigen (Scientology kann hier noch was lernen) West- Medien- Konsument-innen, werden in immer groteskere Wahn- Welten geführt werden – ja werden müssen.
Die Siegeszuversicht der West- Bevölkerung muss aufrecht erhalten werden – und das geht nur – wenn die immer schlimmer werdenden russischen Wirtschafts- und Militär- Realitäten, durch immer grotesker werdende West- Traumwelten gecovert werden – ja werden müssen.
Die Traumwelten müssen immer grotesker werden, weil die Real- Zustände immer offensichtlich- problematischer (für den Westen) werden.
+++ +++ +++

Letzte G7-US-EU-NATO- Hoffnung: Frozen Conflict

Das Titelfoto dieses Artikels zeigt schon etwas die neuen Zeiten, in die der Westen flüchten will. Nicht mehr das blau-gelb der Ukraine wird von den Damen dargestellt, sondern Lachs- farbene Einheit demonstriert.

Die blau-gelben Zeiten sind vorbei – könnte man meinen – wird aber nicht so kommen – sic!

Achja – und nun gibt es den Traum von Korea – Frozen Conflict – der nun scheinbar angestrebt wird. Nun, darüber wird es einen eigenen Artikel geben.
Vorab dies: Diesen Frozen Conflict kann sich der Westen nicht erlauben, und wird Russland nicht zulassen.
Y
Dem Westen fehlt die Entscheidungs- Macht um einen Frozen Conflict – wie in z. B. Libyen aktuell – zu verfügen.
Was in Korea vor langer Zeit möglich war, und in Libyen und Syrien auch noch ging – ist gegenüber Russland und in heutiger Zeit in der Ukraine unmöglich – sic!

Aber das ist ein anderer Artikel.

Schreibe einen Kommentar