Sa. Mrz 2nd, 2024

Titelbild: G7= Nicht mehr als bombastisch aufgeblasene PR- Luft in einer dünnen Hülle

Sehr geehrte Leser-innen, dieser Artikel ist lang, eigentlich nicht schwierig, aber komplex (weil einige Themenbereiche abarbeitend), und eigentlich ein Totenschein für “den Westen”.

Strategisch:
ÖL: >>>Eine Arabien- Front gibt es nicht mehr – Arabien (=OPEC und OPEC+) ist im SCO- Lager, und in absoluter Konfrontation mit der G7 / dem Westen.
Y
Alle Öl- Export- Länder (nicht nur jene der OPEC) sind im SCO- Lager. Mit der Öl- Preis- Deckelung versucht der Westen, den Förderländern die Preis- Gestaltungs- Macht zu nehmen – was diese bemerken, und nicht zulassen (die Öl- Förder- Länder wollen und werden trotz Biden-Machtwort ihrer Entmachtung im Rahmen der Preisgestaltung nicht zustimmen).

G7-West-Wahnwelt / Russland: Die Russland- Front beginnt ebenfalls zu bröckeln. Der Westen im Realitäts- Dilemma.
Bisher:
Navalny – da ging es nur um eine umfassende Verleumdung – von Putin und Russland. Es standen keine Fakten dahinter, und Russland hat auch nichts entgegen gesetzt. Russland ließ die West- Politiker-innen und Journalist-innen lügen – und das hatte keine Folgen.
Y
Libyen – und andere Länder. Wenn mal wieder ein Desaster in einem Land produziert wurde, dreht sich der Westen einfach weg – hat nicht geklappt – interessiert uns nicht mehr – erledigt. Auch das hatte bisher keine Folgen, weil jene Länder, die man bisher mit West- Militär- Terror überzog, sich nicht wehren konnten (klein Libyen muss brav kuschen).
Y
Ukraine / Russland – da dachte man im Westen – was solls – machen wir nach dem gleichen System, mit dem Libyen oder Serbien in die Knie gezwungen wurden.
Sollte es nicht klappen, macht das auch nichts, denn dann machen wir es wie immer, wir drehen uns einfach weg, wie bei Libyen, und schon ist das Problem erledigt.

Das aber geht nicht so einfach.
Wegdrehen geht nicht, DENN der Gegner heiß Russland (und nicht Libyen), und Russland fordert Rechenschaft / Gerichtsverfahren / zur Verantwortung ziehen der Schuldigen – für 8 Jahr Ukraine- Völkermord (was das in voller Ausprägung heißt wird später im Artikel dargestellt).

Weitergehend wird der Westen mit Realitäten konfrontiert. Die Ukraine als stehend KO.
Stromausfälle aller Orten – eine Realität, die nicht wie bei Navalny als Schimäre verpufft, sondern als Realität für Zelenksy zum Problem wird.
“Wir reparieren schnell” – so Zelensky. Ja schon, da wurde ein Transformator durch einen Raketen-Angriff zerstört. Dann wird dieser repariert (oder durch einen neuen ausgetauscht). Dann funktioniert dieser neue Transformator für die nächsten 12 bis 24 Stunden, dann der nächste Raketen- Angriff – und auch dieser Ersatz- Generator ist zerstört.
Dieses Spiel ist im Gange – und wird so lange fortgesetzt wie Russland dies für nötig hält.

G7/US/EU- Schimären- BlaBla – wie es der Westen die letzten Jahre immer wieder geboten hat – reicht nun nicht mehr. Zelensky braucht zum Überleben funktionierende Realitäten – einen kaputten Transformator kann man nicht mit G7/US/EU- Schimären- BlaBla reparieren – sic!

G7-Gipfel: G7-Ratlosigkeit + Großmäuligkeit wird zu global erkannter G7-Lächerlichkeit

Die G7-online-Sitzung vom 11.10.2022 war in West- Politiker-innen und Journalist-innen als eine Art Wende- Punkt angekündigt worden.
Entscheidungen von epochaler Tragweite würden beraten und dann verkündet werden. Entscheidungen, die Russland und Putin endgültig in die Knie zwingen würden … und so weiter.
In mystischer Verklärung der Situation (Herr der Ringe und Game of Thrones in Personalunion), wurden in hymnischen Artikeln Allmachts- Phantasien dargebracht. Dargebracht wurde ein Rausch der Allmacht, dem psychopathische Größenwahn- Politiker-innen und Journalist-innen verfallen waren / sind und huldigen.

Wende- Punkt wurde es auch, allerdings sehr viel anders, als die West- Journlist-innen dies dargestellt hatten. Wende- Punkt, der sichtbar wurde als beginnender W-Ende- Punkt / Wahn-Ende-Punkt.
+++ +++

Was die G7 hier geboten haben, ist eine Demontage ihrer selbst. Statt G7 sollte man sie in LN7 umbenennen – Lach-Nummer-7.
Wie immer waren alle G7- Chef-innen entsetzt, verurteilten was die ach so bösen Russen machten, und forderten Putin vor ein Kriegsverbrecher- Tribunal zu stellen.

Was die Ukraine – und global die ganze Welt – erkennt, ist eine völlige Hilflosigkeit des Westens.
Zelensky flehte den Westen an, doch endlich eine Flugverbotszone zu machen – und musste erkennen – genau die, die auch ein Flugverbot für Raketen / Marschflugkörper umfasst hätte, bekommt er nicht.
Y
Zelensky hat – nun mit oder ohne Drogen – geträumt. Es war die Macht des Westens, das Backing des Westens, dass die Ukraine zu dem machte was es ist: Ein Terrorstaat in dem die Machthaber ohne Schranken agieren.
“Wir können gnadenlos und brutal sein, denn der Westen wird uns mit allen Mitteln decken, und wird uns niemals fallen lassen. Und vor dem Westen – der NATO – haben die Russsen Angst, weshalb sie klein beigeben werden.” <<< Das war die Denkweise.
Die gesamte Massen- und Völkermord- Abwicklungen gegen die russische Minderheit – waren genau darauf aufgebaut – im Schutz des Westens können wir ALLES machen – ALLES – sic!
Und nicht nur in der Ukraine – auch Estland / Lettland / Ukraine und Polen hatten als Handlungsbasis genau diese Annahme.

Zwei Tage Raketen und Marschflugkörper- Beschuss durch Russland – und eine G7-NATO-US-EU- Sitzung die die West- Hilflosigkeit offenbarte – genügen, um allen zu zeigen, was wahrlich Sache ist.

Wenn wir nun von Fluchtbewegungen hören, aus der Ukraine, in den Westen, sollte bewusst werden, hier flüchten nicht nur die Wirtschafts- und Umstände- Flüchtlinge (kein Strom, Versorgungs- Probleme, etc.), SONDERN, hier flüchten auch die Schlächter.
Hier flüchten auch jene Völkermord- Aktivisten, die bisher dafür gesorgt haben – mit unbeschränkter Grausamkeit – dass die russische Minderheit in grausamen Abwicklungsprozeduren ein entrechtetes Dasein fristet.

Ähnliche Politiker-innen und Journalist-innen- Angstwellen, beginnen sich im Baltikum zu entwickeln. Dort hat man mit einem konsequent- brutalen Programm die russische Minderheit de facto entrechtet – als Paria ins Abseits gestellt. Lager für sich nicht anpassende Russen sind auch in Diskussion (FPI berichtete).
Dass nun einige dieser Balten- NAZIs beginnen, sich Gedanken über die Zukunft zu machen, und ihre Zweit- Wohnsitze in Florida oder Californien “bereit machen”, darauf darf man wetten.
Dass die Chef- NAZIs ins unsichere Europa flüchten, ist eher unwahrscheinlich.
+++ +++ +++

FPI schrieb schon des öfteren, dass die Leitungs- Zentren für die US- Abwicklungen gegen Russland in Europa, in UK und Österreich sind.
FPI hat auch schon berichtet, dass dieses Leitungs- Zentrum – wenn die nützlichen Idioten ihren Job gemacht haben – von den USA NICHT gebraucht wird, und Parteien wie die NEOS oder die Grünen sehr viel einfacher zu handhaben sind (weil sie keine Hausmacht haben), als traditionelle Ö- Parteien – weshalb Neos und Grüne eine Zunkunft haben, im Rahmen der US- Siegerordnung, und andere nicht.
Y
Ihr Aktivisten, die Ihr das lest, seht Euch gut an, was die Ukraine an Denkvorgängen nun hat (siehe Ukraine- Kapitel dieses Artikels).
Diese Hilflosigkeit zeigt sich hier durch militärische Hilflosigkeit (das neutrale Österreich darf bei einem russischen Angriff wegen NATO- Waffendurchfuhr= Neutralitätsverletzung keine Hilfe von der NATO erwarten), von der wirtschaftlichen Hilflosigkeit, die die EU schon seit Monaten zeigt und prägt ganz zu schweigen.
Y
Ihr, die Ihr da in Wien an den Hebeln der Macht sitzt (und an anderen Orten, von denen die Fernsteuerung bedient wird), habt – wie auch die Ukraine – keinen Rückhalt – für NICHTS – vom ach so mächtigen Westen.
???
Der Sieg, der Euch versprochen wurde wird nicht kommen – und auch die Absicherung (mit Backing der Soros- USA kann uns nichts passieren) gibt es nicht. Wie überlebt Ihr politisch, ja wie überlebt Ihr überhaupt (als Mit- Täter bei den Ukraine- Völkermord- Exzessen – wie wollt Ihr den Gerichten Russlands entkommen?).
+++ +++ +++

Interessant wird es auch für Polen und Rumänien. Beide haben reguläre Armee- Einheiten in der Ukraine, die in der Süd- Ukraine regulär kämpfen. Offiziell gelten die Einheiten als Söldner, sie sind aber auf der Gehaltsliste der Polen- und Rumänien- Armee.
Dass Russland diese Einheiten mit “besonderer Aufmerksamkeit” behandeln wird, darf man annehmen.
+++ +++ +++

West / G7 / US / EU- NATO- Hilflosigkeit klar sichtbar für die Welt / das Gefahrenpotential des Westens auch

West- Machtworte- Hilflosigkeit / Lächerlichkeit

In unzähligen “Machtworten” des US/Biden und der EU/von der Leyen wurde Russland-Putin aufgefordert, dieses oder jenes zu tun oder zu lassen. Machtwort- Ignorant Putin tat trotzdem, was er dann eben tat. Die Machtworte verpufften.
West- Macht- Worte als Quell der inzwischen sich entfaltenden globalen West- Lächerlichkeit.

Lächerlichkeit die West- Politiker-innen und Journalist-innen teilweise selbst herbeiführen:
Y
Der Westen / Politiker-innen und Journalist-innen – ordnen sich selbst moralische Fehlerlosigkeit zu, auf deren Basis er Sanktionen (die die UN verboten hat= diese Sanktionen sind völkerrechts- widrig) verhängt.
In hündischer Ergebenheit und mystisch- göttlicher Überhöhung wird moralische West- Fehlerlosigkeit dargestellt, und die Sanktionen und Machtworte als höchste Form global- moralischerr Macht- Entfaltung präsentiert.
Die “Machtworte des US/Biden” oder “Machtworte der EU/von der Leyen” oder “Machtworte des DE/Scholz” gelten als ultimative Warnungen und Urteile, und werden von West- Politiker-innen und Journalist-innen auch als “mit unumschränkter Allmacht ausgestattet” gesehen.
Das ist zwar völlig lächerlich – und eigentlich total krank (diese Leute sind hochgradig geistesgestört – maximierte Ausprägung einer Folie a deux), aber das wird praktiziert, und im Westen glauben dies viele Medien- Konsumenten.

Die moralische Unfehlbarkeit des “guten” Westens (Trump machte nur Fehler, Biden ist ohne jeden Fehl und Tadel), wobei der gute Westen aus dieser moralischen Unfehlbarkeit seine Sanktionen begründet.
???
Moralisch unfehlbar? Über 8 Jahre einen Völkermord im Donbass von der Ukraine umsetzen lassend, und als Ablenkung andere Staaten der Menschenrechts- Verletzungen und des Völkermordes beschuldigen? Das soll moralisch unfehlbar sein?

Donbass- Kinder die die 8 Jahre Dauer- Beschuss der Ukraine (die diese im Auftrag / mit Unterstützung der Soros-USA + EU + NATO durchführte) nicht überlebt haben.
Wird Russland in Gerichtsverfahren die Schuldigen (auch jene OSCE- Helfer die Zielkoordinaten an die Ukraine durchgaben) zur Verwantwortung ziehen? Das darf man annehmen.
Chef- Ankläger für Völkermord- und Kriegsverbrechen: Sonder- General- Staatsanwalt Alexander Bastrykin

Ukraine: 8 Jahre NAZI- Schreckensherrschaft – wie viele Massengräber gibt es in der Ukraine?

Was niemand beachtet – aber man beachten sollte:
Seit 2014 gab es in der Ukraine diese Schreckens- Herrschaft. Wie viele Personen sind in der Ukraine – also außerhalb des Donbass – einfach verschwunden? Keiner weiß es.
Ob Personen der russischen Minderheit oder kritische Ukrainer – wie viele hat man aus dem Weg geräumt, in diesen 8 Jahren.
Y
Wie viele Terror- Massengräber gibt es in der Region Lemberg? Wie viele Angehörige der dortigen russischen Minderheit sind verschwunden – verschwunden in Massengräbern nach Folter- Exektutionen?

Massengräber wie jene die aktuell in Kupjansk gemacht wurden (FPI berichtete), wurden die letzten Jahre überall in der Ukraine angelegt.
Es ist falsch, die Aufmerksamkeit nur auf den Donbass zu konzentrieren. Überall in der Ukraine war die russische Minderheit Ziel von Unterdrückung und Terror- Morden.

Würde ich mich mit einem der Klitschkos fotographieren lassen – oder ihn gar für Propaganda- Zwecke interviewen (und damit über das russische -bis zu 15 Jahre Haft – Gesetz “Lügen über die russische Armee” fallen)? Würde ich NICHT tun.
Aber, naja, no risk, no fun, wie es so schön heißt. ARD und ZDF- Journalistinnen sehen im risk vermutlich den fun.
Gleiches gilt für Zelensky und sonstige dortige Aktivist-innen.

Der Oberbefehlshaber der Ukraine- Armee – mit aussagekräftigem Armband

Völkermord- Umsetzung: Die Ukraine hat 8 Jahre lang gelebt, was die Waffen- SS nur 3 Jahre in der Ukraine leben konnte. 8 Jahre Völkermord- Umsetzung- sic!
Zehntausende von zu Tode Gefolterten in Ukraine-Massengräbern in allen Teilen der Ukraine?

+++ +++ +++

Dugina: Globale Erschütterungen eines einfachen Staats- Terror- Attentats (=Staats-Terroristen= Ukraine + G7 / US / EU-NATO)

Die USA haben bereits erkannt, in welch gefährlichem Fahrwasser sie sich befinden.
Der Terror- Anschlag auf Darya Dugina hat – in Europa ignoriert bzw. unbemerkt (EU in Ahnungslosigkeit) international Wellen geschlagen.
In vielen Staaten der Welt – z. B. Indien, China, etc. – gibt es regierungstreue Anaylst- innen und Journalist-innen. Nun fragt man sich in vielen Staaten – wenn der Westen Russland erledigt hat – wie viele unserer Intellektuellen werden dann wohl bald ermordet werden? Skrupel kennt der Westen nicht – dass also unsere Intellektuellen (China, Indien, etc.) die nächsten sein werden, ist völlig klar.
Staats-Schutz? So viele Kriminal- Polizisten hat keiner, um die bedrohten Personen alle schützen zu können.

Darya Dugina – die Schockwellen dieses Staats- Terror- Mordes verteilen sich global – der Westen hatte mit diesen Auswirkungen nicht gerechnet.
Die sehr unbequeme Liu Xin – wie lange dauert es noch, bis ihr Auto explodiert?

Die USA haben bereits erkannt, in welch gefährlichem Fahrwasser sie sich befinden.
Nun teilen die USA mit, dass wohl der Ukraine- Geheimdienst hinter dem Terror- Anschlag auf Dugina stecken würde. Die USA, die bei der Organisation eine zentrale Rolle spielten – die Flucht der Attentäterin über NATO- Litauen, dann neutral-Österreich (Wien) nach den USA (dort hat sie angeblich politisches Asyl), war zentral von den USA organisiert worden.
Die USA haben gemerkt – mit feinem Sensorium, das sie immer wieder haben / und das ihnen zu Teflon- Situationen verhilft / nichts bleibt an ihnen hängen – welche dramatischen Auswirkungen dieses Polit- Attentat weltweit hatte.
Und nun steigen die USA aus – sic! Die Ukraine wird alleine gelassen, aber auch das bei der Fluchthilfe behilfliche Österreich – steht nun dahingehend alleine da.

Man beachte auch hier – die Speichellecker Europas waren – vor der Distanzierung durch die USA – klar auf “Russland hat das selbst gemacht”- Linie – sehen Sie hier:
Man beachte: Im Westen wird verbreitet – z. B. vom hochkarätigen / Uni- Professor Mangott – dass der russische Geheimdienst selbst, den Anschlag auf Dugina durchführte, wobei auch Putin selbst als Anschlags- Auftraggeber genannt wurde.

Gerhard Mangott, DER Russland- Experte des Österreich- Staats- Senders ORF, eines der niederträchtig- verkommendsten Subjekte, die Österreichs Universitäts- Landschaft zu bieten hat. Keine Lüge ist zu heftig (hier sagt er indirekt, der Vater, Alexander Dugin, hätte seine Tocher zum Abschuss durch die russischen Geheimdienste freigegeben), keine charakterliche Verkommenheit ist zu niedrig. Ein charakterlich völlig verkommenes Subjekt von exzessiver Ekelhaftigkeit.
Foto: Von Mangott g – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=123968010

Ukraine könnte dahinter stecken …
Es sei möglich, so Politikwissenschaftler Mangott im Newsoom LIVE Spezial, dass die Ukraine hinter dem Autobomben-Attentat auf die Tochter von Alexander Dugin steht. Er glaube aber nicht, dass jene 43-jährige Ukrainerin dahinter steht, die der russische Inlandsgeheimdienst in der Öffentlichkeit dafür verantwortlich macht.
Nach Dugina-Anschlag: Russland zeigt Video von Verdächtigen

  1. Aug. 2022
    … oder der Geheimdienst selbst Dugin und seine Tochter Darja “gehören zu den lautesten Stimmen, die für die völlige Vernichtung der Ukraine eintreten und Putin sogar Zögern und Zaudern vorwerfen in der Art der Kriegsführung”. Deshalb könne es auch der russische Inlandsgeheimdienst selbst gewesen sein. “Entweder, um neue Repressalien zur rechtfertigen, oder, um den rechten Rand in seine Schranken zu weisen”. Denn der kritisiere Putin zunehmend härter.

Ja aber, mögen manche anmerken, vielleicht haben diese Speichellecker diese Russland- Beschuldigungen nur in vorauseilendem Gehorsam gemacht – “Die USA wollen sicherlich das Russland schuld ist – also sagen wir es so”. Vielleicht waren die einfach zu dumm, zu erkennen, welche globalen Auswirkungen das haben würde, und das selbst die USA der Ukraine die Schuld zuordnen müssten?
Y
Dann wären Mangott und seine Kolleg-innen charakterlich verkommene Voll- Idiot-innen? JA, das kann sein.

Pipeline-Terror: Heute Nord-Stream und morgen? Indien, China, oder …?

Viele Staaten dieser Welt – wie China oder Indien und andere – haben Pipelines und Brücken.
Was, wenn eine Untersee- Pipeline im Raum Indien ein Nord-Stream Schicksal erleidet?

Indiens SAGE-Gas-Pipeline-Projekt: Was, wenn Indien beim Westen in Ungnade fällt, und der Westen / US / EU sich entschließt, diese Pipeline nach dem Muster von Nord- Stream zu zerstören?
Deutsche Experten sind sich einig, es war Russland selbst, dass seine Pipeline durchtrennte.

Dass so ein Anschlag, auf die Pipeline, von Seiten des Westens, begleitet werden würde, von Vorwürfen, dass Indien Menschenrechtsverletzungen in Kashmir und an Tamilien und anderen begeht – ist den Indern auch klar.

Brücken-Terror: Heute Krim-Brücke und morgen? Indien, China, oder …?

Was ist, wenn auch in China ein LKW auf einer Brücke explodiert – und zwar während der Rush-Hour mitten in Peking – oder mitten in New Delhi?

Die Dayang-Kushan Grand Bridge ist mit 164,8 km die längste Brücke der Welt. Wie die Krim- Brücke ist sie eine Viadukt- Brücke, und wie die Krim- Brücke, ein politisches Symbol in und für China.
Dass diese Brücke für die West- / G7 / US / EU- NATO- Militär- Planer ein Primär- Ziel im Rahmen eines umfassenden Terror- Planes gegen China darstellt, ist den Chinesen durchaus klar.

Dass so ein Anschlag, auf die Brücke, von Seiten des Westens, begleitet werden wird, von Vorwürfen, China würde Völkermord an den Uiguren begehen, und an den Tibetern, und Menschenrechtsverletzungen in Hong Kong und anderen Regionen Chinas begehen – ist den Chinesen auch klar.

Militär- Offensivkraft Russlands:

Diese West / G7 / US / EU- NATO- Hilflosigkeit gab es schon früher – nur ist sie nicht aufgefallen.
Wenn der Westen von einer Situation überfordert war – zuerst beginnt man den Libyen- Krieg, dann dreht man sich weg, weil es keine Perspektive gibt – oder auch Afghanistan – und so weiter — bei all diesen Kriegen war genau die gleiche Hilflosigkeit – sie ist nur nicht aufgefallen – DENN – der Westen drehte sich einfach weg, ließ das kaputte Land zurück, und interessierte sich nicht mehr dafür.
Y
Aktuell – ein hilfloser Stoltenberg:
On Tuesday, the North Atlantic Treaty Organization (NATO) Secretary Jens Stoltenberg said that a victory for Russian forces in Ukraine would be a defeat for his organization.
“Russia’s victory in the war against Ukraine will be a defeat of NATO. This cannot be allowed,” he stressed, adding that his organization will continue with its nuclear drills as planned.
X
Anmerkung: Im Link vorig sind einige Infos / Fakten bezüglich Libyen, etc. angeführt – reinschauen ansehen des LINK empfohen – sic!
+++ +++ +++

Bei Russland geht das nicht – dieses einfache Wegdrehen. Das weiß man nun – aber nun ist es zu spät.

Man glaubte bei Russland die gleichen Mechanismen fahren zu können wie bei Libyen, Syrien, Afghanistan und so weiter. Das war ein Irrtum – der nun langsam allen bewusst wird.

Es gibt keine Möglichkeit Russland zu stoppen, denn der Westen – schon gar nicht die USA – kann die Zentral- Forderung Russlands erfüllen: Die Auslieferung der Donbass-und Ukraine- Kriegsverbrecher-innen und Attentäter-innen (Attentat an Dugina, und andere).
Dies würde bedeuten dass viele US- Euro- Politiker-innen – die diesen gesamt- Ukraine- umfassenden Völkermord entweder deckten oder anordneten (siehe Erklärung vorig in diesem Artikel) – auf der Anklage- Bank eines Kriegsverbrecher- Tribunals sitzen würden.
Unmöglich zu erfüllen – das aber ist genau jene Forderung auf die Russland niemals verzichten wird.

Nun erkennt man langsam welche Offensiv- Kraft die russische Armee hat.
Gleichzeitig erkennen USA und NATO dass sie dieser Offensiv- Kraft (Technik, Systematiken und mehr) NICHTS entgegensetzen können.
Die US- und EU- Rüstungsindustrie wurde die letzten 15 Jahre nur gut mit Geld versorgt – Leistung brauchte sie keine bringen – nur das Geld- Verteilen an die Aktionäre war wichtig.
USA und NATO sind auf dem technischen Niveau der 1990er- Jahre stehen geblieben. Ein kleines Zwischenhoch gab es unter US-Rumsfeld, das aber nach seinem Abgang verpuffte.

USA und NATO stehen völlig hilflos der Russlands- Techno- Übermacht gegenüber.

Die Worte des NATO-Generalsekretärs, dass ein Sieg Russlands die Niederlage der Allianz bedeuten würde, sind eine direkte Bestätigung der Beteiligung der NATO am Krieg gegen Russland in der Ukraine. Es stellt sich jedoch die Frage, warum all die Bemühungen der NATO – die Lieferung modernster Waffen, die Leitung der Operationen durch westliche Generäle, die massenhafte Entsendung der erfahrensten Söldner, die mit 2.000 Franken pro Tag für Morde bezahlt werden, die mächtigste Informationsverbreitung von Lügen auf globaler Ebene – nicht zu einem Sieg der NATO in der Ukraine geführt haben? Die Antwort ist einfach: Wir sind für Wahrheit und menschliche Werte, für das Recht des Menschen, Mensch zu bleiben. Und wir werden gewinnen. Voller Stopp.

+++ +++ +++

Der Westen und Arabien: NICHTS geht mehr

Qatar-Emir lässt 44er-Prag-EU- Gipfel- Auftritt platzen

Europa bildet einen Club der 44 Nationen – der sich vor ein paar Tagen in Prag traf.

Der Emir von Katar sollte einen 3-Tages-Besuch machen (3 nicht 2) – wobei tschechische Medien dies auch auf 2 verkürzten – er reiste aber vorzeitig ab.
Er kam am Vormittag an, und war am Abend – gegen 23:00 – schon wieder abgeflogen.

Laut offizieller Eklärung, weil er gefordert hatte, er möchte ständiger Gast des 44er-Clubs werden.
Laut inoffizellen Gerüchten, weil er gefordert hatte, dass es zu KEINER Diskussion über den Gaspreis- Deckel kommt, den die EU fordert (dieser Gas- Preis- Deckel würde Qatar die frei Gestaltung seines Gaspreises verbieten – Qatar müsste sich an die EU- Vorgaben halten).
Ja aber, dieser Gas-Preis-Deckel ist doch nur für Russland? Der Emir ist kein Idiot. “Was die heute mit Putin und Russland machen, machen sie morgen mit mir und meinem Qatar” – so weit denken die Qataris auch.

South Pars ist das größte bis dato bekannte Gas- Feld der Erde / gehört zu ca. 2/3 Qatar und zu ca. 1/3 Iran – – – mit Qatar-South-Pars-Gas soll Europa versorgt werden.

Das Meeting dieser 44 hätte eigentlich als Gas- Rettungs- Meeting in die Geschichte der EU eingehen sollen (Qatar als Gas-Retter), wurde aber so zu einem der schlimmsten Rohr- Krepierer in der Geschichte der EU.

Saudi-Ölminister verweigert Gespräch mit Reuters wegen deren Lügen und Verleumdungen (nach dem Beschluss, die Förderung um 2 Millionen Barrel zu kürzen):

Hier die Sequenz von Minute 00:00 bis 01.45 Statement des Saudi- Ölministers / man sollte übrigens diesen ganzen Clip von ArabNews ansehen – SEHR informativ bezogen auf das Öl- Thema.

Aber Saudis sind doch – gemäß US-Biden – Paria des internationalen Geschehens, über die dürfen doch West- Journalist-innen doch lügen, das ist doch Teil der West- Pressefreiheit – über alle zu lügen die von den USA und der EU als Lügen- Ziele definiert werden.
Richtig – man darf lügen – es fragt sich nur, ob diese verleumdeten Staaten und Personen sich das auch bieten lassen.

USA wollen Truppen aus Saudi- Arabien abziehen:

3 (drei) US- Kongress- Senatoren (alle Mitglieder der demokratischen Partei), haben eine Initiative gestartet, die das Ziel hat, alle US- Truppen aus Saudi- Arabien und den VAE abzuziehen.

11.10.2022 (2. Tag der Ukraine- Raketen-Angriffe):
VAE-Präsident bei Putin

Gestern, am 2. Tag der Raketen- Angriffe auf die Ukraine, war der Präsident der VAE bei Putin (VAE=Vereinigte Arabische Emirate= engster Saudi- Verbündeter).

11.10.2022: Besuch des VAE- Präsidenten in Russland / bei Putin

Und dieser Besuch / und das Vorhergehende der Saudis wurde von den Hindustan Times dahingehend analysiert:

Schreibe einen Kommentar