Fr. Feb 23rd, 2024

Russland hat den alten T54/55 und T62 in größeren Stückzahlen wieder reaktiviert. Viele mögen sich fragen – warum das – hat Russland keine Panzer mehr – werden als nächstes wieder Pferde und Kavallerie die russischen Angriffe vorantragen – was ist da los.

Schauen wir uns mal an, was da los ist.

Der T54/55 soll – so sagt die RUS- Armee offen – asymmetrisch eingesetzt werden. Einerseits als fahrende Kanone (=als Artillerie), andererseits als fahrbare Panzerabwehr-Kanone.
Panzer-Abwehr-Kanone – aber der T54/55 hat doch gegen US-M1, GER-Leopard 2, FRA-Leclerc oder UK-Challenger keine Chance – oder?
Richtig – aber das wäre auch ein symmetrischer Einsatz (Kampf-Panzer gegen Kampf-Panzer). Das RUS- Militär sagt aber, der asymmetrische Einsatz wäre für den T54/55 vorgesehen.

Siehe nachfolgende Tabelle der US- Army und deren Bestand.

Symmetrisch wäre gegen den M1, und gegen den hat der T54/55 und auch der T62 keine Chance.
ABER:
A-symmetrisch wäre, und wird (a-symmetrisch will diese Oldtimer die RUS-Armee einsetzen) – sehen Sie mal was die US- Army aktuell hier im Bestand hat (und auch die Mengen).
Die Kampf-Kraft und Panzerungs- Unterlegenen: 2.500 M2 Bradley aktiv + 2000 auf Lager, 1.200 M3 Bradley aktiv und 800 auf Lager, 4.169 M1120 Stryker aktiv. Diese “Vehicles” sind sowohl an Kampfkraft (nur max. eine 30mm-Kanone, die die Panzerung des T54/55 nicht durchschlägt) als auch Panzerung, dem T54 unterlegen.
Y
Diese US-Vehicles sind aber auch mit TOW-Panzerabwehr-Raketen ausgestattet, womit sie T54/55 und T62 gefährlich werden können.
Völlig richtig – ABER:
Es wurden in der Ukraine schon zahlreiche T54/55 und T62 gesehen, die mit RUS-Koronet-Panzerabwehr-Raketen ausgestattet sind – und damit nicht nur den Bradleys und Brookers, sondern auch dem M1 und Leopard 2 gefährlich werden können.

Einzig der M10 Booker ist an Kampfkraft dem T54/55 ebenbürtig (105 mm-Kanone), aber in Panzerung dem T54/55 hoffnungslos unterlegen (der M10 ist eine optimierte Version des M3 Bradley).
Y
Der T62 hat eine 115mm-Glattrohr-Kanone, und ist damit dem Booker überlegen.

Für alle diese US- “Vehicles” gilt: 1 Schuss und Treffer aus der 100mm-Kanone des T54/55 oder T62, und diese “Vehicles” sind erledigt (weil deren Panzerung einem solchen Direkt- Treffer nicht standhält – geht durch wie Butter – Blechdosen die perforiert werden).
Y
Und nicht nur die obigen “Vehicles” – sehen Sie mal, was die US-Armee den Russen noch als T54/55 und T62- Abschuss-Ziele zur Verfügung stellen kann:

Und der T62? Für den gilt all das, was auch für den T54/55 gilt, und noch mehr:

M10: Neuester “Leicht-Panzer” als leichtes Ziel für die alten T54/55 und T62:

Russland hat keine solchen Leicht-Panzer wie den neuen M10 Booker der USA, statt dessen hat Russland seine Alt- Panzer- Reaktiviert (T54/55 und T62), die mit besserer Panzerung und gleichen oder besseren Kanonen (T62 hat eine 115mm-Glattrohr-Kanone – der Booker nur eine 105mm) den M10 Bookern überleben sind.
“Alt aber gut”, lautet ein alter Spruch. Alte Sprüche haben meist recht – in diesem Fall auch.

Schreibe einen Kommentar