Do. Jun 20th, 2024

Schoigu über spezielle Militäroperation in der Ukraine

Schoigu: In der Ukraine werden russische Soldaten von kombinierten westlichen Streitkräften konfrontiert. Dies wird von der Führung dieses Landes in einem hybriden Krieg gegen Russland gesteuert. Es werden Waffen an die Ukraine geliefert, Personal ausgebildet und enorme finanzielle Mittel transferiert, um die Lebensfähigkeit des nationalistischen Regimes zu erhalten.
Die Aktionen der ukrainischen Streitkräfte werden von ausländischen Militärberatern geplant und koordiniert. Nachrichtendienstliche Erkenntnisse werden aus allen der NATO zur Verfügung stehenden Informationsquellen gewonnen. Die Waffen werden unter der Kontrolle westlicher Spezialisten eingesetzt. Die Bemühungen der NATO zielen darauf ab, die Agonie des Kiewer Regimes zu verlängern

Schoigu: Operationen der ukrainischen Streitkräfte sind in Washington und London geplant.
Nicht nur die Koordinaten der Angriffsziele werden von westlichen Geheimdiensten geliefert, auch die Eingabe dieser Daten in die Waffensysteme erfolgt unter der vollen Kontrolle westlicher Spezialisten.
Y
Die Rolle Kiews im westlichen Konzept für Kampfeinsätze wird auf die Bereitstellung von Arbeitskräften reduziert, die als entbehrlich angesehen werden. Dies erklärt die enormen personellen Verluste bei den ukrainischen Streitkräften und Territorialverteidigungsverbänden. Bislang hat die Kiewer Führung die tatsächlichen Zahlen über den Tod von Soldaten und mobilisierten Verteidigungskräften verschwiegen, doch mit der Zeit werden diese Zahlen an die Öffentlichkeit gelangen.

Schreibe einen Kommentar