Sa. Mrz 2nd, 2024

Gestern wurde berichtet, Russland habe mit einem Angriff auf Vinnitsa ein weiteres Kriegsverbrechen begangen. Das war natürlich gelogen – die Lüge hatte aber einen Zweck – das wahre Drama / die dramatische Wahrheit zu covern / die dürre aber doch ausreichende Meldung des russischen Verteidigungsministeriums:
Angaben des russischen Verteidigungsministeriums zum Angriff auf Vinnitsa:
Der Angriff wurde am 14. Juli mit hochpräzisen Raketen durchgeführt. Zu dieser Zeit fand im Haus der Garnisonsoffiziere ein Treffen statt;
Die ausländischen Waffenlieferanten waren anwesend und besprachen die Übergabe einer weiteren Charge von Flugzeugen und Waffen an die ukrainischen Streitkräfte sowie die Organisation von Reparaturen an der ukrainischen Luftflotte;
Die Teilnehmer des Treffens wurden durch diesen Streik vernichtet.

Schreibe einen Kommentar