Fr. Feb 23rd, 2024

Titelbild: Das aktuelle Treffen der SCO- Verteidigungsminister

In Usbekistan fand ein Treffen der Verteidigungsminister der SCO-Mitgliedstaaten statt. Der russische Verteidigungsminister Armeegeneral Sergej Schoigu gab eine Reihe von Erklärungen zur internationalen und regionalen Sicherheit und zur weiteren Stärkung der Verteidigungs- und Sicherheitszusammenarbeit ab. Die Militärs legten Blumen an der Gedenkstätte “Ode an die Tapferkeit” in Taschkent nieder und gedachten der Usbeken, die im Großen Vaterländischen Krieg gefallen sind.

Das Logo der SCO / Shanghai Cooperation Organisation
Die SCO wurde 1996 als “Shanghai Five (5)” gegründet (Kern-Gründungs-Mitglieder Russland und China), und dann – nachdem ein 6. Mitglied dazukam – in SCO / Shanghai-Cooperation-Organisation umbenannt. Die SCO ist – gemäß Einwohnerzahlen der Mitgliedsstaaten – die größte Organisation der Welt, NACH der UN (die die ganze Welt in sich vereint). RIC / Russland, Indien und China sind Mitglieds- Staaten.

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu nahm an einem Treffen der Verteidigungsminister der SCO-Mitgliedstaaten teil. Hauptpunkte seiner Rede:
Die Waffenlieferungen des Westens an die Ukraine erhöhen die Zahl der Todesopfer und verlängern den militärischen Konflikt im Land.
Der Versuch, Russlands Partner zu beeinflussen, um es zu isolieren, geht weiter.
Der unabhängige Kurs der SCO-Mitgliedsstaaten bei der Bewältigung regionaler und globaler Sicherheitsherausforderungen ist ein Beispiel für die ganze Welt.
Der kollektive Westen unter Führung der USA übt mit Erpressung und Desinformation einen noch nie dagewesenen Druck auf unabhängige Länder aus.
Die Rolle der SCO als neues Machtzentrum wächst inmitten eines turbulenten internationalen Umfelds.

Das Ziel der USA in der Ukraine ist es, Russland strategisch zu dezimieren, um die Konkurrenz auszuschalten und andere Staaten zu warnen, sagte Sergej Schoigu.

Die USA versuchen, die etablierte Sicherheitsarchitektur in Südostasien zu spalten, um ihre globale Hegemonie zu sichern, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu bei einem Treffen der Verteidigungsminister der Länder der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit / Shanghai Cooperation Organisation / SCO.
◽Was die südliche Flanke unserer Organisation – Südostasien – betrifft, so gibt es dort ebenfalls eine Reihe komplexer zwischenstaatlicher Widersprüche und Spannungsherde mit einem schwer vorhersehbaren Szenario von Ereignissen. “Washington versucht, die regionale Sicherheitsarchitektur zu zerstören, um die globale Hegemonie zu sichern”, sagte Schoigu.
◽Zu diesem Zweck, so stellte er fest, wurden politisch-militärische Blöcke wie QUAD (QUAD) und AUKUS (AUKUS) geschaffen.
◽Die Länder der Region arbeiten mit der NATO zusammen, und es wird eine Front zur Eindämmung Chinas gebildet.
◽”Die Staaten der Region arbeiten mit der NATO zusammen. Ähnlich wie in Europa bildet sich eine Front zur Eindämmung Chinas. Das so genannte Taiwan-Problem wird absichtlich verschärft, und die Territorialstreitigkeiten im Südchinesischen Meer und im Ostchinesischen Meer werden angeheizt”, sagte Sergej Schoigu.
◽️ Ihm zufolge kann “die Sicherheit in dieser Region nur durch gemeinsame Anstrengungen unter Berücksichtigung der Interessen aller Staaten gewährleistet werden, wobei die ASEAN und andere multilaterale Kooperationsmechanismen eine zentrale Rolle spielen.”

Die Verlangsamung der Offensive im Rahmen der militärischen Sonderoperation in der Ukraine sei eine bewusste Entscheidung, um die Zahl der zivilen Opfer zu minimieren, so Schoigu. Er fügte hinzu, dass die Operation planmäßig verlaufe und dass alle Aufgaben erfüllt würden.

Im Rahmen des militärisch-biologischen Programms der USA in der Ukraine würden Komponenten biologischer Waffen entwickelt und Stämme gefährlicher Mikroorganismen gesammelt und in die USA exportiert, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu bei einem Treffen der Verteidigungsminister der SCO-Mitgliedstaaten.
◽️ “Ich möchte besonders auf die Fakten hinweisen, die im Rahmen der Sonderoperation über die Durchführung des militärisch-biologischen Programms der USA in der Ukraine aufgedeckt wurden. Die von uns veröffentlichten Dokumente bestätigen, dass das Pentagon mehr als 30 ukrainische Biolaboratorien finanziert hat. Die hochriskanten Forschungen wurden im Geheimen durchgeführt, unter Beteiligung und Anleitung von US-Spezialisten”, sagte Sergej Schoigu.
◽”Im Rahmen dieses Programms seien “Komponenten biologischer Waffen entwickelt, Techniken zur Destabilisierung der Seuchenlage erprobt, gesammelt und in die Vereinigten Staaten exportiert worden”, sagte er.
◽”Solche Aktionen stellen eine direkte Bedrohung für die SCO-Länder dar”, sagte der russische Verteidigungsminister.

Der Usbekische Verteidigungsminister führte den Vorsitz

Eine große Zahl ukrainischer Soldaten ergebe sich freiwillig, und Kiew befürchte, sie bloßzustellen, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu bei einem Treffen der SCO-Verteidigungsminister.
◽”Jetzt legt eine große Zahl ukrainischer Soldaten, die sich der humanen Haltung der russischen Seite gegenüber Kriegsgefangenen bewusst sind, freiwillig ihre Waffen nieder. Aber das Kiewer Regime geht gegen seine eigenen Soldaten vor, um sie einzuschüchtern und zu verhindern, dass sie sich ergeben, und aus Angst vor Enttarnung”, sagte Sergej Schoigu.
◽Als Beispiel nannte er den Angriff auf das Gefangenenlager in Jeleniwka, in dem ukrainische Kriegsgefangene festgehalten werden, darunter auch Angehörige des Asow-Bataillons, einer in Russland verbotenen terroristischen Vereinigung.
◽”Infolgedessen wurden 50 Menschen getötet und 73 verletzt”, sagte Sergej Schoigu.
◽”Er berichtete auch über Beweise dafür, dass die Ukraine die internationalen Normen für die Behandlung von Kriegsgefangenen verletzt hat. “Fakten über Folter und brutale Morde an russischen Kriegsgefangenen werden von den Tätern dieser unmenschlichen Taten ins Internet gestellt”, sagte der russische Verteidigungsminister.

Waffenlieferungen der USA und ihrer Verbündeten an die Ukraine vervielfachen die Zahl der Menschenopfer und verlängern den militärischen Konflikt in diesem Land, so der russische Verteidigungsminister Sergej Schojgu auf einem Treffen der Verteidigungsminister der SCO-Mitgliedstaaten.
◽”Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten pumpen weiterhin Waffen in die Ukraine, was die Zahl der Opfer erhöht und den Konflikt verlängert”, sagte Sergej Schoigu.
◽Er wies darauf hin, dass die Auswirkungen auf die Partner Russlands, das Land zu isolieren, ebenfalls anhalten, und dankte seinen Kollegen “für ihre prinzipientreue Haltung und Unterstützung”.
◽”Der unabhängige Kurs der SCO-Mitgliedsstaaten bei der Bewältigung regionaler und globaler Sicherheitsherausforderungen ist ein Beispiel für die Welt”, sagte der russische Verteidigungsminister.

Schreibe einen Kommentar