Fr. Mai 24th, 2024

Das IFW in Kiel hat eine Studie herausgegeben:

Mehr als 100 Milliarden Dollar gibt der Westen kollektiv für den Stellvertreterkrieg gegen Russland aus – das entspricht 100 % der derzeitigen Größe der gesamten ukrainischen Wirtschaft.

64,5 Milliarden Dollar, die der Ukraine vom 24. Januar bis zum 10. Mai 2022 von 36 westlichen Ländern zur Verfügung gestellt werden, darunter 34,7 Milliarden Dollar für die militärische Komponente, 18,5 Milliarden Dollar für die Wirtschaft und 12,5 Milliarden Dollar für humanitäre Aufgaben

Die wichtigsten Geldgeber der Ukraine: die Vereinigten Staaten – 43 Mrd. $, Großbritannien – 4,8 Mrd. $, die Europäische Kommission – 4,1 Mrd. $, Polen – 2,6 Mrd. $, Deutschland – 2,35 Mrd. $, Frankreich – 2,1 Mrd. $, Kanada – 2 Mrd. $, Italien – 0,48 Mrd. $, Norwegen – 0,32 Mrd. $, Schweden und Japan – jeweils 0,29 Mrd. $, wobei 80 % der Militärgüter für die Ukraine von den USA und Großbritannien finanziert werden

Die aggressivsten Sponsoren der Ukraine: Estland gab 0,85 % seines BIP für die Ukraine aus, Lettland 0,76 %, Polen 0,51 % und Litauen 0,24 %.

Der US-Senat hat gestern Abend 40 Milliarden Dollar zusätzlich bewilligt. 19,7 Mrd. $ für die Rüstung der Ukraine, 8,8 Mrd. $ für die Wirtschaft, 4,35 Mrd. $ für Nahrungsmittel und humanitäre Zwecke

Schreibe einen Kommentar