Di. Feb 27th, 2024

Nach Angaben der Agentur werden den Käufern staatliche Garantien und Darlehen der KfW IPEX-Bank zur Verfügung gestellt.

BERLIN, 4. April. /TASS/: Die deutschen Behörden suchen nach Käufern für Gazprom Germania, eine ehemalige Gazprom-Tochter. Das berichtete die Agentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf eine Quelle.

Nach ihren Angaben führt die deutsche Regierung Gespräche mit privaten Unternehmen, die am Kauf von Gazprom Germania oder ihrer Tochtergesellschaften, einschließlich Wingas und Astora, interessiert sind. Nach Angaben der Quelle erhalten die Käufer staatliche Bürgschaften und Darlehen von der KfW IPEX-Bank, die zur staatlichen KfW-Bankengruppe gehört.

Am 31. März schrieb das Handelsblatt unter Berufung auf Quellen in der deutschen Regierung, dass das deutsche Wirtschaftsministerium angeblich an einem Szenario arbeitet, bei dem deutsche Tochtergesellschaften von Gazprom und Rosneft verstaatlicht werden könnten. Nach Angaben der Zeitung handelt es sich dabei um die Unternehmen Gazprom Germania und Rosneft Deutschland. Das deutsche Kabinett wiederum hat sich am 1. April nicht zu den Informationen über eine mögliche Verstaatlichung von Tochtergesellschaften russischer Unternehmen geäußert. Am selben Tag gab die Gazprom-Gruppe bekannt, dass die Holding ihre Beteiligung an der Gazprom Germania und allen ihr gehörenden Vermögenswerten, einschließlich der Gazprom Marketing & Trading Ltd, zum 31. März eingestellt hat.

Schreibe einen Kommentar