Di. Apr 16th, 2024

Wenn sie den nachfolgenden Clip verfolgen, beachten sie, dass Pavel ein General a. D. ist, also ein Berufs- Militär, der weiß, wovon er da spricht:

Pavel besuchte von 1979 bis 1983 die Hochschule des Heeres in Vyškov (Vysoká vojenská škola pozemního vojska ve Vyškově). Darüber hinaus absolvierte er Fortbildungen von 1995 bis 1996 am Staff College in Camberley sowie 2005 am Royal College of Defence Studies in London. Von 1985 bis 1989 war er Mitglied der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei.
Zum 1. Juli 2012 wurde Petr Pavel durch den damaligen Präsidenten Václav Klaus zum Chef des tschechischen Generalstabs ernannt.[2] Aus diesem Amt schied Pavel am 30. April 2015 aufgrund seiner Berufung zum 31. Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses. Sein Nachfolger als Generalstabschef wurde Josef Bečvář.[3] Pavel stand als erster Vorsitzender aus einem ehemaligen Mitgliedsstaat des Warschauer Pakts bis 29. Juni 2018 an der Spitze des höchsten militärischen Organs der NATO.

Was man auch beachten sollte – der US- Verteidigungs- Minister vorgestern:
https://nato.usmission.gov/secretary-of-defense-lloyd-j-austin-iii-holds-a-press-conference-following-a-nato-defense-ministers-meeting-brussels-belgium/

Now, let me be clear: NATO is a defensive alliance, and we will not be drawn into Putin’s illegal war of choice, but we will stand up for Ukraine’s right to defend itself and we will continue to strengthen this alliance for the challenges to come and we will defend the sovereignty and territory of every NATO ally. America’s commitment to that mission is ironclad, and so is our commitment to Article 5.
+++ +++ +++

Betrachtet man aber das Ergebnis over all ist klar – wenn die Ukraine an Russland verloren gehen würde, wäre die Existenz der NATO in Frage gestellt (zahnloser Papiertiger der nicht mal Russland schafft).

Gleichzeitig will man Russland an der Verhandlungstisch bringen – der Munitions- Verbrauch in der Ukraine muss aufhören – Israel braucht auch – und die West- Munitions- Lager werden immer leerer.
Y
Es kann sein dass die NATO hier Russland klar sagen will – entweder Du kommst angekrochen, oder Du hast ein großes Problem.

Irgendwie ambitioniert: Der Ukraine- Krieg läuft noch, der Israel- Krieg beginnt gerade auf Touren zu kommen, und die NATO meint, eine russische Ausweitung käme wohl gerade recht.

Irgendwie – nun schauen sie selbst – der legendäre Clip von vor einem Jahr (“oh i heaven´t finished russia yet?”):

Vielleicht hat auch diese Aussage zu obigen Aussagen beigetragen (so eine Aussage klassifiziert die NATO als Schwäche und stößt gleich nach):

Schreibe einen Kommentar