Do. Mai 23rd, 2024

Die Szenen nach Zelenskys Rede (Video / auf Großmonitor dargebracht) waren geradezu hymnisch.
Standing Ovations von den Teilnehmern, frenetischer Applaus – Standing Ovations in völligem restlosen und totalen Jubel und restloser Zustimmung.
Selten wurde ein Politiker mit mehr Jubel und Begeisterung – ja mit Verehrung und restloser Hingabe bejubelt und mit hymnischer Begeisterung gefeiert.
Y
ABER – nicht von allen – sic!
Y
China:

“Sie haben nicht applaudiert, sie sind nicht aufgestanden wie alle anderen nach seiner Rede, sie sind einfach aus dem Saal gegangen. Die Chinesen haben eine klare Botschaft gesendet – sie unterstützen die Ukraine nicht, sie unterstützen Zelensky nicht”: US-Kongressabgeordneter McCaul – zur Tatsache, dass die chinesische Delegation in Davos zu Zelenskys Rede nicht applaudierte, sondern den Raum verließ.

+++ +++ +++

Der Westen / G7 / US / EU hat seine Führungsrolle – die schon lange absolut in Zweifel stand / und de Facto eigentlich nicht mehr bestand – mit Sanktionen / Reaktions- Sanktionen Russlands auch offiziell verloren.

Der Westen / G7 / US / EU steht unter Druck – einen Sieg- Frieden mit Russland einfahren zu müssen, denn mit den derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kann die West / G7 / US / EU- Wirtschaft nicht leben.

Kissinger brachte (abgesprochen und das Problem nur aufzeigend) eine Verhandlungslösung ein:
Das Erreichen des neutralen Status der Ukraine und die Entwicklung zu einer Brücke zwischen Russland und Europa ist das Hauptziel in der derzeitigen Situation im Land.
Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos.

Die russischen Reaktions- Sanktionen sind es, die Davos zur Krisen- Sitzung machen – statt Siege zu feiern müssen Probleme bearbeitet werden.

Eigentlich hatte man heuer für Davos eine Sieg- Veranstaltung geplant: Die West / G7 / US / EU- Sanktionen sollten Russlands Wirtschaft so zerstört haben, dass es zum Bittsteller der West- Welt geschrumpft, ein williges Bündel Manövriermasse geworden sein sollte über das die großen Dirigenten der West- Business- Welt dann aburteilen und in ihrem Sinne bestimmen würden.

Der “Parteitag des Sieges” (über Russland) – den man geplant hatte, für Davos, wurde zu einem “Parteitag von “Ukraine- Unterstützungs- Notwendigkeits- Show und Ratlosigkeit” (wegen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen / der Kapitalflucht aus dem Westen und den für die Wirtschaft tödlichen russischen Reaktions- Sanktionen) – wie sich zeigt.
+++ +++ +++

Die Finanz- Welt – außerhalb der Davos- West- Finanz- Show – ist in Aufruhr.
China hat offiziell angekündigt, sich gegen West- Sanktionen – und zwar jenen die gegen Russland verhängt wurden – wappnen zu wollen. Man merkt bereits die ersten Anzeichen.
In den USA taumeln die Börsen – weil sich das China- Kapital langsam verabschiedet. Überall bemerkt man ein Abziehen von Kapital – und zwar nicht nur China- Kapital – auch Indien und viele andere Staaten beginnen (ohne groß darüber zu reden) ihre Finanz- Strukturen neu zu ordnen – und in dieser neuen Ordnung hat der Westen KEINEN Platz mehr.

Die Araber ziehen aus UK ab. Traditionell haben sie in UK immer intensiv investiert – nun wird de-investiert. Einerseits die Hetzjagd gegen MBS (Mohammed bin Salman) andererseits das Beispiel, dass der Westen / G7 / EU / US mit Russland lieferten – auch die Araber haben erkannt wie gefährlich Investments im Westen / G7 / US / EU – Raum sein können.

Aktuelles Russen- Beispiel aus UK:

Peter Aven wurde im Vereinigten Königreich beschuldigt gegen die gegen ihn verhängten Sanktionen verstoßen zu haben.
Er erklärte, dass er aufgrund der Sanktionen nicht mehr als 2.500 Pfund pro Monat ausgeben könne.

MOSKAU, 23. Mai. /Der in Großbritannien lebende russische Geschäftsmann Pjotr Aven wird beschuldigt gegen die von den dortigen Behörden gegen ihn verhängten Sanktionen verstoßen zu haben und es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Sagte eine seinem Umfeld nahestehende Quelle.

“Gegen Aven wurde in Großbritannien ein Strafverfahren eingeleitet. Der Artikel stellt einen Verstoß gegen die Sanktionen dar”, so die Quelle. Er erklärte, dass Aven aufgrund der Sanktionen nicht mehr als 2.500 Pfund pro Monat im Vereinigten Königreich ausgeben dürfe. Die britischen Behörden glauben jedoch, dass er wesentlich mehr ausgibt und “über seine Verhältnisse lebt”.

Der Agentur liegt keine offizielle Bestätigung dieser Informationen vor.

Am 28. Februar verhängte die Europäische Union Sanktionen gegen die Eigentümer des Konsortiums Alfa Group, Mikhail Fridman und Petr Aven, sowie gegen andere russische Geschäftsleute und Beamte. Am 1. März wurde bekannt, dass Fridman und Aven aus dem Verwaltungsrat der Alfa Bank ausscheiden werden. Das Vereinigte Königreich hat außerdem Sanktionen gegen mehr als tausend russische Politiker, Geschäftsleute, darunter Aven, sowie Beamte, Journalisten und Unternehmen verhängt.
+++
Kapital- Flucht ist das Gebot der Stunde – so China, Araber und Inder und andere – und ALLE (sie alle schauen mit und erkennen was los ist).

+++ +++ +++

Der “Parteitag des Sieges” (über Russland) – den man geplant hatte, für Davos, wurde zu einem “Parteitag von “Ukraine- Unterstützungs- Notwendigkeits- Show und Ratlosigkeit” (wegen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen / der Kapitalflucht aus dem Westen und den für die Wirtschaft tödlichen russischen Reaktions- Sanktionen) – wie sich zeigt.

Davos, das war ehemals die jährliche Feier immer neuer West- Triumphe – wird zur Trauerfeier und zum Schwanengesang der West- / G7 / US / EU- Wirtstschaft- und Finanz- Macht.

Davos, als “Parteitag des Sieges” (über Russland) konzipiert, wird zum “Parteitag des West- Game Over” – wie alle Teilnehmer spüren.

Es sind auch die Kräfte- Verhältnisse der Welt, die immer klarer zu Tage treten.
Der Westen hat “Game over”, Eurasien aber hat “Game changing” (weg vom Westen – hin zum Multi- Polarismus). SCO und BRICS als neue Zentren der Welt- Orientierung.

SCO + BRICS (BRICS-Erweiterung von China gerade angekündigt) als neue Zentren der Welt- Orientierung

Schreibe einen Kommentar