Fr. Mai 24th, 2024

BRÜSSEL, 11. April. /Der Leiter der Außenpolitik der Europäischen Union, Josep Borrell, hat den Wunsch der Gemeinschaft bekräftigt, eine militärische Lösung des Konflikts in der Ukraine anzustreben und die Militärhilfe für das Land auszuweiten. Diese Erklärung gab er am Montag bei der Ankunft zu einem Treffen der EU-Außenminister in Luxemburg ab.

“Ja, Kriege werden auf dem Schlachtfeld gewonnen oder verloren”, sagte Borrell auf die Frage, ob er bereit sei, seine in Kiew gemachte Aussage zu wiederholen, dass der Krieg in der Ukraine “auf dem Schlachtfeld gewonnen werden muss”. “Wir werden die Ausweitung der Hilfe für die Ukraine diskutieren”, zitierte ihn die Pressestelle der Europäischen Kommission.

Borrell sagte Reportern nach seinem Besuch in der Ukraine: “Sie können jetzt so oft nach Kiew fahren, wie Sie wollen”.

Schreibe einen Kommentar