Di. Feb 27th, 2024

Das EU- Parlament hat in einem Entschließungsantrag die EU- Kommission aufgefordert, Sanktionen gegen den ehemaligen deutschen Kanzler Schröder, und die ehemalige Ö- Außenministerin Karin Kneissl einzuleiten / zu verhängen.

Beachten sie: Das EU- Parlament verlangt nicht, den Rechtsweg zu beschreiten (Rechtsstaat- Justiz = Ermittlungsverfahren und Anklage im Rahmen eines ordentlichen Verfahrens vor einem ordentlichen Gericht), SONDERN, verlangt Sanktionen – also OHNE Rechtsstaat, einen Bürger (der nicht mal die Gelegenheit erhält sich zu verteidigen / sich zu rechtfertigen – zu sanktionieren.

Beachten Sie, dass man im Rahmen von Sanktionen bisher nur Ausländer – ohne Rechtsweg – Sanktionen auferlegte (Vermögensentzug, etc.).

Sanktionen können nur einstimmig beschlossen werden – bedeutet – wenn Schallenberg zustimmt, hat er gegen eine Inländerin (Österreich- Inländerin) eine nicht- juristische (reine Polit- Willkür)- Sanktion verhängt.

Mit Schröder und Kneissl sollen Politiker-innen sanktioniert werden, die wegen unerwünschter politischer Umtriebe von den Polit- Mächtigen, im Willkür- Verfahren (kein Rechtsweg / kein Rechtsstaat – reine Willkür) sanktioniert und abgeurteilt werden.

Was kommt als Nächstes?

Weitergehend werden aktive Politiker-innen und Parteien sanktioniert werden, die wegen unerwünschter politischer Umtriebe von den Polit- Mächtigen, im Willkür- Verfahren (kein Rechtsweg / kein Rechtsstaat – reine Willkür) sanktioniert und abgeurteilt werden.
Wir stehen am Anfang einer umfangreichen Entwicklung.

Kein Gerichtsverfahren – Rechtsstaat außer Kraft.

Beachten Sie – die Mechanismen im 3. Reich:
Die NSDAP hat SPD und KPD nie offiziell verbieten lassen.
Was haben die NAZIs gemacht?
Die NAZIs haben einfach die Parteivermögen der Parteien eingezogen / per Sanktion würde man heute sagen / das Parteivermögen entzogen.
Es gab dahingehend KEIN Gerichtsverfahren, sondern nur einen Parlaments- Beschluss (wie auch aktuell – EU- Parlaments- Beschluss / damals Reichstags- Beschluss).

Damals wie heute kein Rechts- Staat sondern Polit- Willkür mit Missbrauch der Staatsgewalt.

Damals war „Reichstags- Brand“ (die Nazis hatten selbst diese False Flag umgesetzt), und heute ist es „Russland- Freundlichkeit“.

Das genau das wieder geplant ist – darf man unterstellen.

Beachten Sie, dass dies alles NICHT neu ist.
Das alte Drehbuch, das ab 1933 gespielt wurde, wird erneut gespielt.
Europa geht den gleichen Weg. Deutschland ist ihn ab 1933 gegangen, Europa geht ihn in unserer Zeit (in der Light- Version schon seit Jahren – mit den Sanktionen).

Beachten Sie, dass dieses System – jeden zu sanktionieren – egal ob Inländer / Ausländer, Privatperson oder Firma – bereits seit Jahren in der Ukraine angewandt wird (der Ukraine- Sicherheitsrat hat dahingehend die Sanktions- Entscheidungs- Macht).
Y
FPI berichtet seit langem, dass die Ukraine dahingehend für die EU (die dieses Sanktionsregime sehr aufmerksam begleitete) testen sollte.
Nun wird genau diese Ukraine- Systematik in der EU vollumfassend eingeführt.

FPI hat in den letzten Monaten in zahlreichen Artikeln darauf hingewiesen, dass es zur Sanktionierung von Inländern kommen wird – nun wird vom EU- Parlament die Sanktionierung von EU- Inländern gefordert, UND, klar dargestellt, dass jedwede Judikative außer Kraft zu sein hat (wie bei den EU- Ausländern, die man in den letzten Jahren schon sanktioniert hat.
FPI hat in Rückmeldungen ständig gesagt bekommen – dies würde nie kommen.
Nun ist es da – und zwar mit einem EU- Parlaments- Beschluss.

Schreibe einen Kommentar