Do. Mai 23rd, 2024

Vorab – hier die Liste der meistverkauften Autos in Russland in 2021.
Wie man bemerkt, dominiert der Renault- Nissan- Konzern (Marken Renault, Nissan, Lada) die Verkäufe, dicht gefolgt vom Süd- Korea- Konzern Hyundai (Marken Hyundai, Kia), VW (Marken: VW, Skoda) ist anwesend – aber nicht sonderlich präsent – und Toyota und Mazda existieren auch.
Y
Die EU- Sanktionen werden hart – für die Euro- Auto- Hersteller, und hier sollte man auch die LKW- Hersteller mit beachten.

Die Autohersteller setzen die Lieferung neuer ausländischer Autos nach Russland aus. Diese Entscheidung ist auf die Notwendigkeit einer Preisanpassung und auf logistische Probleme zurückzuführen. Die Produktion im Renault-Werk in Moskau wurde gestoppt. Die Prognosen der Experten sind enttäuschend: Die Kosten für Neu- Autos könnten um 20 % steigen (die Kosten für Gebraucht- Autos auch).
(Anmerkung: Hier wird die Lada- Autofabrik (größter Hersteller in Russland / größter Marktanteil) besprochen, deren Aktien- Mehrheit bei Renault liegt= Automarke Lada ein Teil des Renault- Konzerns- sic!)
Y
Beachten sie: Auch China- Konzerne + Süd- Korea- Konzerne haben Auto- Assembling- Werke in Russland, sind aber NICHT von irgendwelchen Teile- Problemen betroffen (die Teile die aus China oder Sürdkorea für die Fertigungen notwendig sind, kommen ohne Probleme).
Nur jene Werke, die Teile aus der EU beziehen (also z. B. Renault (=Lada), VW, etc.) haben Produktions- Probleme.
Man beachte – was untergeht: Dazu zählen auch die LKW- Hersteller – wie MAN, oder Mercedes, dass z. B. die Sprinter in Russland herstellt und verkauft.
Y
Schwerstmöglicher Schlag gegen die Euro- Autoindustrie in Russland – und zwar im Rahmen der EU- Selbstmord- Sanktionen- Aktion. Die Russen müssen nichts tun, nur zusehen wie die EU sich wirtschaftlich in Russland selbst killt – sic!
##########
Das Lieferwagen- Programm (Mercedes- Sprinter- Klasse) des russischen Herstellers GAZ. GAZ wird sich jene Marktanteile holen, die VW/ Mercedes / Renault mit Ihren Lieferwagen- Programmen nicht mehr bedienen wollen / können / dürfen – sic!
X
Das LKW- Programm des russischen Herstellers KAMAZ. KAMAZ wird sich jene Marktanteile holen, die VW/ Mercedes / Renault mit Ihren LKW- Programmen nicht mehr bedienen wollen / können / dürfen – sic!
##########

Europa gibt den Russland- Auto- Markt auf / China und Südkorea übernehmen den Russland- Auto- Markt

Steigende Autopreise – eher nicht – denn – der Ausfall von Renault wird ausgeglichen:
Chinesen (derzeit in sehr schwacher Marktposition / durch den Euro- Rückzug bekommen die China- Hersteller maximierte Markt- Chancen), Süd- Koreaner – freuts. Deren Auto- Herstellung läuft ohne Probleme weiter (und deren Marktanteile werden explodieren).
Y
Autoproduktion in Russland in 2019: 1.523.594 Autos / Nutzfahrzeuge: 196.190 LKW/Lieferwagen
???
Hat China überhaupt die Produktions- Kapazitäten, um den russischen Markt zu beliefern?
Die Branchenwebsite OICA meldet:
China hat 2019 (= das letzte Jahr vor Corona- Spezial- Wirtschaft) 21.360.193 Autos produziert, und 4.360.472 Nutzfahrzeuge (darunter fallen auch alle Arten von Lieferwagen).
China hat 2020 (= ein Jahr der Corona- Spezial- Wirtschaft) 19.994.081 Autos produziert, und 5.231.161 Nutzfahrzeuge (darunter fallen auch alle Arten von Lieferwagen).
Y
Nicht genutzte China- Auto- Produktions- Kapazitäten in 2020: ca. 1.3 Millionen Fahrzeuge.
Y
Russlands PKW- Neuwagenmarkt liegt per Jahr bei ca. 1.7 Millionen Fahrzeugen. China hat ein Kapazitäts- Loch von ca. 1.4 Millionen Fahrzeugen sowieso. Bedenkt man, dass Südkorea auch noch mitmischt, hat Russland im EU- Sanktionen / Auto- Segment, keine Probleme.
Zusätzlich:
Achja- Autos. Angeblich, so ist zu hören, soll auch Japan Autos produzieren (u. a. in Russland). Toyota, Mazda, und so weiter – wird kolportiert – soll es da geben.

Anmerkung: China- Autos hatten bisher mit Image- Problemen zu kämpfen (ähnlich auch in West- Europa). Nun wird der russische Auto- Käufer gezwungen, sich mit China- Autos zu beschäftigen. Er wird merken – auch nicht schlechter als Euro- Autos / aber billiger – und kaufen.
So ein Auto- Kunde ist für die Euro- Auto- Industrie verloren – sic!

Die EU- Sanktionen / Auto- Sanktionen gegen Russland, sind gescheitert – ja mehr noch – werden zum desaströsten Verlust- Geschäft (Operative Verluste und Markt- Anteils- Verluste) für die Euro- Auto- Hersteller.

Wikipedia teilt mit:

Ein Rohrkrepierer (in der Militärsprache Rohrzerspringer, Rohrzerscheller oder Rohrdetonierer genannt) ist ein Geschoss, das schon im Lauf einer Schusswaffe explodiert oder aus anderen Gründen nicht bestimmungsgemäß funktioniert.
Im übertragenen Sinne bezeichnet man auch eine Maßnahme, die in einem Misserfolg endet, als Rohrkrepierer. Auch eine Person, die kontraproduktiv handelt und Schaden anrichtet, wird mitunter so bezeichnet, ebenso als misslungen empfundene Witze und Ähnliches.
Bei Fehlfunktionen von Schusswaffen kann es vorkommen, dass Projektile im Lauf einer Waffe stecken bleiben. Im englischsprachigen Bereichen ist dies auch als „Squib load“ bekannt. Sofern wesentliche Rückstände im Lauf verblieben sind, ist die Geschossvorlagenfähigkeit nicht mehr gegeben.
Bei der Verwendung von Torpedos sind ebenfalls Rohrkrepierer bekannt.[5]
In einigen Gebieten der Schweiz wird ein Rohrkrepierer umgangssprachlich als Rohrzünder bezeichnet. Diese Bezeichnung ist im übrigen deutschsprachigen Raum jedoch weitgehend unbekannt.




Schreibe einen Kommentar