So. Apr 21st, 2024

Viele Kämpfe an vielen Fronten – kann man wohl sagen. Zu viele Fronten, könnte man auch sagen.

Hier die Fronten (und da sind solche Fronten wie Irak, Kuba, Nicaragua, Venezuela, etc. nicht mal dabei), und die jeweils verantwortlichen Länder.

Russland / Weißrussland (Ukraine-) Front:

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7-EU+NATO- Deutschland (Haupt- Ansprechpartner und G7+NATO-USA (General-Genehmiger) + NATO (intensiv)
X
Deutschland wird weiter Haupt- Ansprechpartner der Ukraine bleiben, und zusammen mit den USA auch die Haupt- Ukraine- Last im Rahmen von Waffen- und Munitions- Lieferungen tragen.
Ja, und Polen wird weiter toben – hier ändert sich nichts.
Frankreich und UK sind dahingehend nicht mehr voll aktiv, weil sie die Niger- Front bearbeiten und versorgen müssen.
Nur im Marine- Bereich (in Niger ohne Bedeutung), wird UK nach wie vor intensiv mit der Ukraine aktiv sein.

Niger-Front

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7-EU+NATO- Frankreich und G7+NATO- United Kingdom
X
Alle an der Militär- Intervention beteiligten afrikanischen Länder sind entweder ex-britische oder ex-französische Kolonien. Niger selbst ist ex-franzöische Kolonie, während Haupt- Interventions- Land Nigeria ex-britische Kolonie ist.
Y
Vergleichbar ist die Niger- Situation, mit jener des Unabhängigkeitskrieges bis 1954 in Französisch- Indochine, und sehr genau vergleichbar mit dem 1956 Suez- Krieg.

Wagner ist in Niger aktiv (mit modernen russischen Waffen die gerade in der Ukraine kriegs- optimiert wurden), die Nigeria- Armee ist in einem desolaten Alt- Material- Zustand, das wird nicht einfach, für UK und Frankreich.
UK und Frankreich müssen bei Waffen- und Munitions- Lieferungen hinkünftig sehr genau darauf achten, welcher Front sie den Vorzug geben.
Waffen und Munition an die Niger- Front, oder doch in die Ukraine? Beide Länder müssen hier sehr wohl überlegte Dispositions- Entscheidungen treffen.

Libyen- (Tripolitanien-) Front

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7-EU+NATO- Italien (Tripolitanien) +NATO (intensiv)
X
An dieser Front ist Italien (mit und im Rahmen der NATO) – und auch die Türkei – aktiv – und zwar politisch, wirtschaftlich und militärisch. Die Front ist aktuell relativ beruhigt, an manchen Wochen heißer, an anderen wiederum abgekühlter. <<< Die Front köchelt vor sich hin.
Y
Ob diese Front im Zuge der Niger- Front nun “heißer” wird, ist unklar. Wagner ist sowohl in Libyen, wie auch in Mali, Burkina Faso und Niger.
Ob es militärischen Druck auf Tripolitanien geben wird, um Italien “zu beschäftigen” wird sich zeigen.

IRAN- Front

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7+NATO-USA
X
An dieser Front sind die USA aktiv, politisch, wirtschaftlich und militärisch. Die Front ist an manchen Wochen heißer, an anderen wiederum abgekühlter. <<< Die Front köchelt vor sich hin.

Nord- Korea- Front

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7+NATO-USA + G7+NATO-EU
X
An dieser Front sind USA + EU aktiv, politisch, wirtschaftlich und militärisch. Die Front ist an manchen Wochen heißer, an anderen wiederum abgekühlter. <<< Diese Front köchelt nicht, sie kocht auf hoher Temperatur vor sich hin.

CHINA- (Taiwan)- Front

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7+NATO-USA + G7+NATO-EU +NATO
X
An dieser Front sind USA, EU und neuerdings auch NATO aktiv, politisch, wirtschaftlich und militärisch. Die Front ist an manchen Wochen heißer, an anderen wiederum abgekühlter. <<< Diese Front köchelt nicht, sie kocht auf hoher Temperatur vor sich hin.

Syrien- Front

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7+NATO-USA + G7+NATO-EU +NATO intensiv
X
An dieser Front sind USA + EU und NATO aktiv, politisch, wirtschaftlich (z. B. Öl- Diebstahl) und militärisch (US+NATO sehr intensiv). Die Front ist an manchen Wochen heißer, an anderen wiederum abgekühlter. <<< Diese Front köchelt nicht, sie kocht auf hoher Temperatur vor sich hin.

Kurilen- Front

Verantwortlich / zur Bearbeitung durch: G7+NATO+5 Japan
X
An dieser Front ist Japan aktiv, politisch, wirtschaftlich und militärisch. Die Front ist an manchen Wochen heißer, an anderen wiederum abgekühlter. <<< Die Front köchelt vor sich hin (bleibt heiß, ohne Chance kalt zu werden).

OHNE Spezialgebiet: G7+NATO- Canada
+++ +++ +++

Bisher war man gewohnt, dass man bei Krieg nur an die Ukraine dachte. Nun muss man sich anpassen – ausweiten. Wenn Niger kocht, und vielleicht Libyen auch wieder kochend wird – vieles ist möglich.

Bisher hatten sich die G7 ganz auf die Ukraine konzentriert. Nun, wie Sie sehen, hat jeder der G7- Mitglieder ein Spezialgebiet.

Wie kommt das?
Es kommt daher, dass man einfach nur macht, und sich nicht darum kümmert, wie denn in strategischer Gesamtübersicht die Lage ist.
Hier manifestiert sich Größenwahn und Überheblichkeit, mit restloser völliger Total- Verdummung.

Schreibe einen Kommentar