So. Apr 21st, 2024

+++ +++ +++

Der Houthi-Yemen teilt mit:

Die Streitkräfte hatten ein amerikanisches Handelsschiff ins Visier genommen, das auf dem Weg zu den Häfen des besetzten Palästina war

Mittwoch, 20. Rajab 1445 AH, entsprechend dem 31. Januar 2024

Sanaa – Saba:

Die jemenitischen Streitkräfte gaben den Angriff auf ein amerikanisches Handelsschiff bekannt, das auf dem Weg zu den Häfen des besetzten Palästina war.

Die Streitkräfte erklärten in einer heute Abend veröffentlichten Erklärung, dass die Seestreitkräfte die qualitative Militäroperation, bei der das amerikanische Handelsschiff (KOI) mit mehreren geeigneten Marineraketen direkt getroffen wurde, als Sieg für die Unterdrückung des palästinensischen Volkes durchgeführt haben sind der bis zu diesem Zeitpunkt anhaltenden israelischen Aggression und im Rahmen der Reaktion auf die amerikanisch-britische Aggression gegen den Jemen ausgesetzt.

Sie wies darauf hin, dass diese Operation nur wenige Stunden nach dem Angriff der Seestreitkräfte der jemenitischen Streitkräfte auf den amerikanischen Zerstörer (USS Greeley) mit mehreren Marineraketen im Roten Meer erfolgt und der Treffer direkt und präzise erfolgte.

Die Streitkräfte bestätigten, dass sie dem palästinensischen Volk im Gazastreifen weiterhin Unterstützung und Hilfe leisten werden, indem sie die israelische Schifffahrt oder Schifffahrt zu den Häfen des besetzten Palästina im Roten und Arabischen Bahrain verhindern, bis die Aggression aufhört und Lebensmittel und Medikamente verfügbar sind dem palästinensischen Volk im Gazastreifen gebracht.

Es bestätigte auch, dass es der amerikanisch-britischen Eskalation mit einer Eskalation begegnen und nicht zögern wird, als Reaktion auf jede britisch-amerikanische Dummheit gegen den Jemen umfassende und qualitativ hochwertige Militäreinsätze durchzuführen.

In der Erklärung wurde bekräftigt, dass alle amerikanischen und britischen Schiffe im Roten und Arabischen Bahrain legitime Ziele für die jemenitischen Streitkräfte seien, solange die amerikanisch-britische Aggression gegen unser Land andauere.

+++ +++ +++

Houthi-Schiffsangriffe bis 29.01.2024 (man beachte – 3 US- Militär- bzw. Kriegs-Schiffe mit dabei):

+++ +++ +++

+>>> Das war Gestern= von den USA bestätigt:

Marinekräfte feuern Raketen auf den US-Zerstörer USS Greavy.

Mittwoch, 20. Rajab 1445 AH, entsprechend dem 31. Januar 2024

Sanaa – Saba:

Seestreitkräfte der jemenitischen Streitkräfte haben mehrere geeignete Marineraketen auf den amerikanischen Zerstörer USS Greavey im Roten Meer abgefeuert.

Die Streitkräfte bestätigten in einer Erklärung, von der Saba eine Kopie erhalten hat, dass sich alle amerikanischen und britischen Kriegsschiffe im roten und arabischen Bahrain, die an der Aggression gegen unser Land beteiligt sind, innerhalb ihres Zielgebiets befinden.

Sie betonte, dass diese Schiffe im Rahmen des legitimen Rechts, unser Land, unser Volk und unsere Nation zu verteidigen, und als Bestätigung der anhaltenden jemenitischen Position zur Unterstützung Palästinas angegriffen werden.

In der Erklärung heißt es, dass die Streitkräfte die israelische Schifffahrt oder die Fahrt zu den Häfen des besetzten Palästina weiterhin verhindern werden, bis die Aggression gegen Gaza endet und die Belagerung aufgehoben wird.
+++ +++ +++

Schreibe einen Kommentar