So. Apr 14th, 2024

Israel versucht an der Nord- Front die Notbremse zu ziehen. So sehr Israel es ablehnt, einen Waffenstillstand in Gaza umzusetzen, so sehr besteht es darauf, dass sich die Hezbollah an die Resolution 1701 und den dortigen Waffenstillstand hält.
Allerdings auch hier “Calls for …”= ein Aufruf zum Einstellen der Kampfhandlungen, KEINE Anordnung (das würde das “Orders for …” erfordern).

Es ist nun so gekommen wie u. a. auch von FPI schon vor längerem vorausgesagt: Israel hat erkannt, dass die Nord- Front die wahre Problemzone ist, vor der Israels Armee steht.
Israels Armee hat – mag man nun glauben oder nicht – gegen die Hezbollah genau so viele “Chancen”, wie die Ukraine gegen Russland – nämlich keine.
Israels Armee (bzw. die US- Armee- Führung) hat dies erkannt, und hat deshalb Israels Politik vor die UN geschickt, um die Nord- Front (zu der auch die US- Stützpunkte in Syrien und Irak gehören, die ständig angegriffen werden) zu beruhigen.

Was man beachten sollte: Die ersten die hier schossen, waren die Israelis, die mit Luftangriffen die Hezbollah “klein halten” wollten. Dann hat die Hezbollah reagiert (auf die Angriffe), und nun hat Israel ein Problem – die Geister die sie selbst rief, im Zaum zu halten.
Für Interessierte: Goethe – Der Zauberlehrling: https://www.gedichte7.de/der-zauberlehrling.html
Y
Anmerkung: Auch die Hamas war eine Gründung der Israelis – finanziert – mit Hilfe der Israelis:

Israel wird im Rahmen der Nord- Front zur Friedens- Taube, während es in Gaza, weiterhin als Macht der Finsteris und Unmenschlichkeit, umfassende Genozid- Aktivitäten umsetzt.

Hier die von Israels UN- Botschafter Cohen angesprochene UN- Resolution 1701 (2006):
https://peacemaker.un.org/sites/peacemaker.un.org/files/IL-LB_060814_SCR1701.pdf

Schreibe einen Kommentar