Sa. Mai 18th, 2024

FPI berichtete über die geplante ABC- Provokation gegen Russland durch den Westen / US+EU/NATO G7 – 32 Staaten der Welt / 1,06 Milliarden Einwohner (gegen 145 Millionen Russen + 10 Millionen Weißrussen).

Die Meinung ist – wie bei den Sanktionen – gegen Russland siegen wir, es ist keine Frage OB wir siegen, sondern nur eine Frage des WANN, wann wir endlich den militärischen Teil der Auseinandersetzung beginnen, und endlich den Sieg – den wir haben werden – umsetzen.
So dachte man bei den Sanktionen – das Ergebnis war ein Desaster – so denkt man nun militärisch (und das Ergebnis wird wieder ein Desaster sein).

Der Westen steht unter Druck: Die Wirtschaft wird die durch die Reaktions- und Eigen- Sanktionen fixierte Wirtschafts- Umgebung nicht lange aushalten. Man braucht einen Sieg- Frieden gegen Russland, damit die Sanktionen weg sind, und der Westen wieder frei agieren kann (die West- Selbstmord- Sanktionen gegen Russland durch einen Sieg-Frieden gegen Russland aus der Welt schaffen).
Y
Der Westen steht dahingehend unter Druck – und zwar gewaltig. Es muss ein Krieg mit Russland her, um Russland zu besiegen, weil die Sanktionen für den Westen unzumutbar, und vor allem nicht überlebbar (de Facto hat man einen Selbstmord mit den Sanktionen begangen) sind.

+++++++++++++++++++

Man braucht einen Krieg, den man mit einer Provokation begründet.
Eine Provokation – nämlich ABC – die andere Kriegs- Provokationen (Hitler hatte 1939 den Sender Gleiwitz) bei weitem in den Schatten stellt.
Eine Provokation mit Massenvernichtungswaffen – ABC – das hat nicht mal Hitler gemacht (obwohl der C-Waffen / Giftgas gehabt hätte).

Aktuell ist es unklar, ob es nun eine A (atomare) / B (biologische) / oder C (chemische) Provokation sein wird.
FPI hat in der Vergangenheit ständig über die Notwendigkeit so einer Provokation berichtet, und vermutet, dass es wohl wieder eine C- Provokation (=Chemie- Waffen) sein wird.
Mit C-Waffen- Provokation hat der Westen schon Erfahrung, weil diese in Syrien bereits gemacht wurden (wohl 10-15 solcher C-Waffen- Provokationen, hat der Westen in Syrien, durch seine dortigen Verbündeten (den Islam- Extremisten – und den „Weißhelmen“ / über die es sogar einen Kino- Film gab) umsetzen lassen.

Mit Chemie- Waffen- Provokationen hat man im Westen schon Erfahrung, so FPI in seinen Artikeln, und so vermutete FPI eine Chemie- Waffen- Provokation, allerdings in größerem Ausmaß (also mehrere hundert Tote, die wohl dargestellt werden würden). Wobei auch FPI darstellte, man wüsste noch nicht ganz genau was kommen würde – und die neuesten Berichte lassen offen, ob denn nun A oder B oder C- Waffen als Provokation verwendet werden würden.
Beachten sie, dass man in der Ukraine (Region nördlich Kiev) bereits eine Völkermord- Provokation gegen Russland umsetzte, wo eine ganze Region als Völkermord- Region durch die Ukraine dargestellt wurde, und bisher rund 1.500 tote Körper gefunden wurden (franz. Medien berichteten), und wohl so mehrere zehntausend Ermordete dargestellt werden.

+++++++++++++++++++

Der Westen hat mit solchen Provokationen schon Erfahrung / Übung. Völkermord wird China (Uiguren, Tibet), Indien (Kashmir / Menschenrechts- Verletzungen bis hin zum vermuteten Völkermord) und Myanmar (Rohinga) schon seit Jahren vorgeworfen, und C- Waffen Provokationen (in Syrien die letzten Jahre 10-15).
Y
Dies sind Präzedenz- Fälle mit Dauer- Wirksamkeit. Der Westen / G7 hat sich damit Werkzeuge geschaffen – de Facto Schwerter des Damokles (C-Waffen-Schwert, Völkermord-Schwert, und wer weiß was noch kommt) – die umfassend global ALLE bedrohen – ALLE Staaten, nicht nur RIC (Russia-India-China) sondern ALLE -sic!

Nun macht man also eine finale Provokation, A-B-C- Waffen als Darstellungs- Mittel, um in den Militär- Krieg einzusteigen.
Das trifft die Meinung der Zeit: Putin hat den Ukraine- Krieg verloren – holen wir uns doch den Sieg.

Was man damit gleichzeitig macht, ist eine Drohung, und eine Lehrstunde für Indien und China darzustellen.
Seht her, wir machen das mit Russland – weil die nicht gehorchen – wenn ihr nicht endlich einlenkt und gehorsam werdet, machen wir das mit euch auch.
China kann sich ausrechnen – statt Ukraine wird Uiguren (oder Tibet, oder was auch immer) bei ihnen aktiviert werden, und sie werden somit in dieser Weise bedroht werden können (Erpressungs- Situation als Dauerzustand für die kommenden Jahre / Jahrzehnte / ja Jahrhunderte, die diese Erpressungs- Situation dauern kann.
Y
Indien kann sich ausrechnen – statt Ukraine wird Kashmir (oder Tamilen, oder was auch immer) bei ihnen aktiviert werden, und sie werden somit in dieser Weise bedroht werden können (Erpressungs- Situation als Dauerzustand für die kommenden Jahre / Jahrzehnte / ja Jahrhunderte, die diese Erpressungs- Situation dauern kann.
Y
Andere Länder weltweit können sich ausrechnen – statt Ukraine wird irgend etwas Land- Spezifisches (Myanmar ist schon beschuldigt, einen Völkermord an den Rohingas begangen zu haben / zu begehen (also läuft gerade) bei ihnen aktiviert werden, und sie werden somit in dieser Weise bedroht werden können (Erpressungs- Situation als Dauerzustand für die kommenden Jahre / Jahrzehnte / ja Jahrhunderte, die diese Erpressungs- Situation dauern kann.

Zuerst Syrien (C-Provokationen in den letzten Jahren), dann Myanmar (Rohinga- Völkermord), dann Russland – und dann – Indien, China – oder wo auch immer. Die ganze Welt ist durch dieses System bedroht – die ganze Welt – sic!

+++++++++++++++++++

Der Westen / G7 – präsentiert sich so als Gefahr für die ganze Welt.
Der Westen US+EU/NATO G7 – 32 Staaten der Welt / 1,06 Milliarden Einwohner (gegen 145 Millionen Russen + 10 Millionen Weißrussen).

Der Westen präsentiert sich so als Gefahr für die ganze Welt.
Und selbst wenn der Westen an Russland scheitern würde – es nicht gelingt, Russland militärisch zu überwinden / der Westen also gegen Russland militärisch verliert – dann besteht die Gefahr weiter.

Der Westen / G7 ist dann eben an Russland gescheitert – naja – dann probieren die es eben bei Indien – Kashmir als neue Ukraine … und so weiter. Und dann China, und dann weiter … wer immer sich dem Westen / G7 entgegenstellt oder nicht gehorcht, wird so fertig gemacht.

Der Westen / G7 – präsentiert sich so als Gefahr für die ganze Welt. Eine DAUER- Gefahr, für die ganze Welt.
Diesen Modus der Dauer- Gefahr für die Welt hat man mit Syrien und Myanmar präsentiert, und wird man mit der Provokation gegen Russland zementieren. Ab dann hat jeder weltweit begriffen, was läuft, wie es läuft, und dass jeder drankommen kann – egal ob nun Indien oder Indonesien oder Iran oder Klein- Insel Tonga – JEDER – sic!

+++++++++++++++++++

Der Westen hat mit solchen Provokationen schon Erfahrung / Übung. Völkermord wird China (Uiguren, Tibet), Indien (Kashmir / Menschenrechts- Verletzungen bis hin zum vermuteten Völkermord) und Myanmar (Rohinga) schon seit Jahren vorgeworfen, und C- Waffen Provokationen (in Syrien die letzten Jahre 10-15). Nun Russland Butscha, und kommend ABC- Provokation.
Y
Dies sind Präzedenz- Fälle mit Dauer- Wirksamkeit. Der Westen / G7 hat sich damit Werkzeuge geschaffen – de Facto Schwerter des Damokles (C-Waffen-Schwert, Völkermord-Schwert, und wer weiß was noch kommt) – die umfassend global ALLE bedrohen – ALLE Staaten, nicht nur RIC (Russia-India-China) sondern ALLE.

RIC (Russia-India-China /= BRICS+SCO-Führungs- Mächte) haben begriffen, dass hier eine grundsätzliche Lösung umgesetzt werden muss.

Der Westen denkt, auf Grund der Reaktions- Dimension, würde ihm nichts passieren.
Y
Unterschiedliche Dimensionen – für den Westen / G7 (= 32 Staaten mit 1,06 Milliarden Einwohnern) ist nur Russland Gegner (Russland – naja – mit Weißrussland sind es zwei Staaten / aber auch nur 145 Mil. + 10 Mil. = 155 Millionen Einwohner), und wenn es nicht klappt, naja, das ist dann wie Afghanistan, und die vielen anderen Male zuvor, das Leben geht für den Westen weiter wie es war.
Dieses Programm wird seit vielen Jahren gefahren, viele Regierungs- Stürze weltweit umgesetzt, viele Militär Interventionen gemacht, und wenn man dann mal nicht erfolgreich war – auch kein Problem – dann hat man eine Niederlage – ABER – das Leben geht für den Westen weiter, wie es war.

Der Westen sieht sich als unbezwingbare Übermacht, kann sich eine Niederlage nicht vorstellen (aber wenn eine Niederlage kommt ist es auch egal – das Leben geht genau so weiter), und schon gar nicht, dass nach einer Niederlage ein Gegenangriff kommt.
Aber genau so wird es werden. Der Gegenangriff wird kommen – DENN – RIC muss die Gefahrenzonen, die sich in den letzten 15 Jahren entwickelt haben, beseitigen. MUSS – denn es ist unzumutbar, unter der ständigen Bedrohung solcher Aktivitäten zu leben.

Im Westen / für G7 unvorstellbar, ein Gegenangriff.
Der Westen mit 1,06 Milliarden Einwohnern, gegen Russland 145 Millionen (+ 10 Millionen Weißrussen= 155 Millionen) – die können vielleicht gewinnen – aber doch NIEMALS einen Gegen- Angriff machen, und Europa militärisch so drücken / bedrängen, dass es zu einem Frieden mit Russland gezwungen wird, den Russland diktiert.
Sieg- Frieden ja, aber nur ein Sieg- Frieden, den der Westen nach einem Sieg Russland auferlegt – ABER – doch nicht umgekehrt. UNVORSTELLBAR.

Für den Westen unvorstellbar, für RIC aber Notwendigkeit.
Der Westen / G7 ist dann eben an Russland gescheitert – naja – dann probieren die es eben bei Indien – Kashmir als neue Ukraine … und so weiter. Und dann China, und dann weiter … wer immer sich dem Westen / G7 entgegenstellt oder nicht gehorcht, wird so fertig gemacht.
Der Westen präsentiert sich so als Gefahr für die ganze Welt.
Und selbst wenn der Westen an Russland scheitern würde – es nicht gelingt, Russland militärisch zu überwinden / der Westen also gegen Russland militärisch verliert – dann besteht die Gefahr weiter.

Wollen Indien, China, Myanmar, Syrien … und die anderen Staaten der Welt, unter diesem vom Westen / G7 geschaffenen Damoklesschwert leben? NEIN.
Wenn Russland seinen Gegen- Angriff macht, und der wird kommen, nach der Niederlage der West- / NATO- Armeen, so wird dieser Gegen- Angriff auf globales Wohl- Wollen stoßen, denn niemand will weiter unter dem Damokles- Schwert des Westens leben. Niemand – und RIC (Russia-India-China) schon gar nicht.

Dieses Damoklesschwert wird man demontieren – und einschmelzen – nichts darf davon übrig bleiben.

+++   +++   +++

Das Damokles-Schwert:
Der Herrscher lud Damokles zu einem Festmahl ein und bot ihm an, an der königlichen Tafel zu sitzen. Zuvor ließ er jedoch über Damokles’ Platz ein großes Schwert aufhängen, das lediglich von einem Rosshaar gehalten wurde.

Als Damokles das Schwert über seinem Kopf bemerkte, war es ihm unmöglich, den dargebotenen Luxus zu genießen, und schließlich bat er darum, auf die Annehmlichkeiten (und die damit verbundene Bedrohung) verzichten zu dürfen. Damokles hatte seine Lektion erhalten.
Y
Man darf annehmen, dass RIC (Russia-India-China), solche Lektionen für sich ein für allemal ausschließen wollen. Für sich, für RIC – und für die Welt.

Schreibe einen Kommentar