Do. Jun 13th, 2024

Was ist passiert – mit dieser Babuschka (=zu deutsch Oma)?

Ukraine- Soldaten haben offenbar erfahren, dass es da eine alte Oma gibt, die ihre alte Sowjet- Fahne hütet, und auf die Russen wartet.
Die Flagge nehmen wir ihr weg – war wohl das Ziel (das auch erreicht wurde).

Sie riefen vor dem Haus – Oma komm raus, wir sind es russische Soldaten, nimm deine Fahne mit.

Die Oma kam, mit Fahne. Die Ukraine Soldaten gaben ihr Essen, mit dem Zusatz, von Putin, und als sie das Essen hatte offenbarten sie “Slava Ukraine” – wir sind Ukraine- Soldaten.

Die Fahne wurde in den Staub geworfen, und die Ukraine- “Soldaten” traten darauf herum.
Dann geschah, was keiner erwartete:
Die Oma gab die Lebensmittel zurück, und wollte ihre Flagge wiederhaben – die sie nicht bekam. “Meine Eltern sind für diese Flagge gestorben”, sagte sie noch .

FPI Meinung: Diese “Soldaten”, verkörpern in keinster Weise jenes Soldatentum, wie FPI es versteht. Dieses Verhalten ist in keinster Weise mit jener Soldaten- Ehre vereinbar, wie FPI sie versteht.

Diese Babuschka, ist eine jener großen Persönlichkeiten der Weltgeschichte, die es verdient nicht nur heute, sondern in zehn und hundert Jahren noch als Leitbild für Charakterstärke zu sein.

Unumschränkte Hochhachtung vor solcher charakterlichen Größe – möchte FPI hier ausdrücken – sic!

Diese Babuschka löste in Russland eine Welle von Darstellungen aus:

Hier – China hat die Babuschka auch schon entdeckt – die Babuschka hat Hilfe beim halten der Flagge – von einer China- Soldaten (sic!)

Häuserblöcke in Russland:

Operation Z – und Babuschka:

++++++++++++++++++++++

Weitergehendes Thema / Aus einem Fernsehbericht auf n-TV: Die völlige Diskreditierung der Frauen in Russland als Bericht- Erstattungs- Ziel:

Beachten sie, dass dieser n-TV- Bericht, der im Fernsehen lief, nach Angaben von n-TV umfassend auf seine Echtheit überprüft wurde, und kein Zweifel besteht, dass russische Soldaten so sind, und russische Frauen auch (die ihrem Mann die Vergewaltigung erlaubte).
Beachten sie weiter: n-TV gilt als SERIÖS, der nie und zu keiner Zeit FakeNews verbreiten würde.

Das PR- Ziel das damit erreicht werden sollte ist ganz einfach:

Die russischen Frauen restlos zu diskreditieren (die russische Ehe-Frau des Vergewaltigungs- Soldaten erlaubt die Vergewaltigung – sagt aber – bitte schütze dich).

Das ist jene Medien- Landschaft in Deutschland, die sich als “seriös” bezeichnet.

Der Bericht aus einem russischen Portal:

+++⚡️Goebbels wäre neidisch +++

Der vermeintlich deutsche Nachrichtensender n-tv betreibt inzwischen offen Hetze und verbreitet ungeprüfte und mit nichts nachgewiesene Lügen und Propaganda des Kiewer Regime-Geheimdienstes SBU zwecks Verteufelung / Entmenschlichung der russischen Armee:

Es wird tatsächlich behauptet, dass es “abgehörte Telefonate” gäbe in denen angeblich ein “russischer Soldat” seine “Ehefrau in Russland” anriefe und sie um Erlaubnis frage eine “ukrainische Frau” vergewaltigen zu dürfen. Goebbels wäre spätestens jetzt sehr neidisch, dass ihm so etwas nicht eingefallen war. Aber es geht bei der Propaganda-Geschichte noch weiter. Die “Ehefrau des russischen Soldaten” antwortete mit “aber bitte Schütze dich!”

Da war selbst die anti-sowjetische / anti-russische Propaganda von Hitlers Dritten Reich ein Ponyhof dagegen!

UND NOCH EIN TIPP:
Die russische Armee ist keine Hampelmann-Truppe. Vor dem Kriegseinsatz wurden Handys eingezogen, weshalb es keine Handy-Aufnahmen russischer Soldaten gibt!

Schreibe einen Kommentar