So. Apr 21st, 2024

US+EU drängen Ukraine zu Friedensgesprächen mit Russland: Ukraine + Israel können nicht gleichzeitig umgesetzt werden.

Dieser Artikel von NBC- News:
https://www.nbcnews.com/news/world/us-european-officials-broach-topic-peace-negotiations-ukraine-sources-rcna123628

US-amerikanische und europäische Beamte haben begonnen, in aller Stille mit der ukrainischen Regierung über die möglichen Konsequenzen von Friedensgesprächen mit Russland zur Beendigung des Krieges zu diskutieren.
In den Diskussionen wurde grob dargelegt, was Kiew aufgeben müsste, um eine Einigung mit Moskau zu erzielen.

Die Gespräche begannen vor dem Hintergrund einer Pattsituation im Krieg und schwacher Aussichten auf weitere Unterstützung für die Ukraine.
Das Weiße Haus ist auch besorgt darüber, dass der Ukraine die Streitkräfte ausgehen, während Russlands Nachschub scheinbar endlos ist.

Auch die Ukraine hat Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Soldaten und kam kürzlich zu öffentlichen Protesten gegen einige der Forderungen von Präsident Wolodymyr Selenskyj nach einer unbefristeten Wehrpflicht.
Auch die öffentliche Meinung im Westen hat ihr Interesse auf Israel verlagert, was bereits zu einer Abschwächung der „ukrainischen Richtung“ geführt hat.

Weisung: “Stimmen sie allem zu, wir können aktuell nicht mehr”.

04.11.2023 auf dem Bahnsteig in Kiev:

WARUM kann der Westen aktuell nicht mehr?

Zwei Kriegs-Schauplätze (=Ukraine UND Israel) mit Munition und Waffen zu versorgen – übersteigt die Möglichkeiten des Westens – ja mehr noch:
Der Westen war schon nicht in der Lage, den Kriegsschauplatz Ukraine mit Waffen und Munition zu versorgen (man muss aus NATO- Kriegs- Bestands- Depots an die Ukraine liefern, weil die West- Rüstungsindustrie- Produktion, in keiner Weise mit dem Ukraine- Bedarf, mithalten kann).
Y
Nun soll in so einer Situation – schon die Ukraine kann nicht im Rahmen der Rüstungs- Produktion versorgt werden – auch noch ein zweiter Kriegsschauplatz, nämlich Israel versorgt werden?
Das geht schlicht nicht – sic!

Ein Kriegsschauplatz musste eingefroren werden – und für das Einfrieren hat man Ukraine fixiert, während Israel “bis zum Sieg Israels” weitergeführt werden soll, also weiter gekämpft werden soll.
Y
Dass die Ukraine als Kriegs- Schauplatz erneut aktiviert wird, wenn der Westen wieder “Luft” hat, ist völlig klar. Dieser Stop ist also nicht entgültig, sondern nur temporär – damit der Westen Zeit gewinnt, um die Rüstungs- Industrie auf Kriegs- Niveau hochfahren zu können.
Y
Die geplante Vereinbarung ist somit eine Weiterführung der Minsk- Verträge.
Zu den Minsk- Verträgen, haben unabhängig voneinander, in Interviews, sowohl die deutsche Ex-Bundeskanzlerin Merkel, wie auch der französische Ex- Präsident Hollande und der ukrainische Ex- Präsident Poroshenko zugegeben, dass es von Seiten des Westens und der Ukraine nie angedacht war, die Minsk- Verträge umzusetzen, sondern die Verträge nur dazu dienten, der Ukriane Zeit zu geben, um ihre Rüstungs- und Militär- Kapazitäten umfassend aufzubauen.
Genau dieses System soll nun erneut zur Anwendung kommen.
Y
Die Ukraine und der Westen wird alles versprechen, alles unterschreiben, und dann Russland genau so betrügen, wie sie es immer taten.
Die Palästinenser wurden vom Westen auch so betrogen. 1993 und 1995 wurde in den Oslo- Dokumenten alles unterschrieben, und dann NICHTS umgesetzt – völliger Betrug an den Palästinensern.
Y
Der Westen wendet dieses System also in Routine an, und erwartet, dass Russland auch diesemal auf diesen Trick reinfallen werde.

Schreibe einen Kommentar