Di. Feb 27th, 2024

FPI erlaubt sich auf nachfolgende Twitter- Botschaft hinzuweisen – hören Sie sich diese an – und Sie werden (möglicherweise) heftig verwundert sein.

Pelosi im Interview mit der US- Fernsehgesellschaft NBC:

Diese Pelosi- Aussage ist eine absolute Kehrt- Wendung zu vorigen Aussagen von Pelosi, und den USA selbst.
China sei Diktatur – brachten die USA und Pelosi in den letzten Jahren immer wieder vor – China verübe Völkermord an Uiguren und Tibetern, China habe tausende Umerziehungs- Camps, China schlage die Demokratie- Bewegung in Hong Kong nieder – und so weiter.
Sehr geehrte Leser-innen, Sie haben das ja alles miterlebt – und wissen, was Ihnen West- Politiker-innen und Medien / Journalist-innen in Bezug auf China-böse, die letzten Jahre dargebracht haben.
Y
Diese Politiker-innen und Journalist-innen sind natürlich nun in Erklärungs- Not. Wie sollen sie China als undemokratischen Terror- und Völkermord- Staat darbringen (wie es bisher die US- PR- Vorgabe war), wenn doch Pelosi mitteilt, China sei eine “starke Demokratie” und “eine der freiesten Gesellschaften der Welt”.

Etwas Heftiges muss passiert sein.
Ob dies mit den Sanktionen gegen Pelosi selbst – und ihrer Familie – zusammenhängt, oder aber mit den sehr harten Sanktionen, die Taiwan von China auferlegt wurden, ist unklar. Klar aber ist – so eine Kehrtwende kommt nicht ohne Grund – da müssen sehr harte Gründe gegeben sein.

Pelosi / Familie und ihre China- Geschäfte:

+++ +++ +++

Werden sich nun Pelosis Euro- Anhänger-innen in Europa von ihr distanzieren?

NEIN, werden sie nicht.
Es ist eine Gläubigen- Gemeinde (Scientology in optimierter Form), Die Gläubigen (Euro- Politiker-innen und Journalist-innen) brauchen ihre Vorbeter-innen, Priester-innen, zu denen sie aufschauen können, und die ihnen Richtung zeigen, geben – und anordnen (wenn eine Anordnung kommt, brauche ich nicht selbst zu denken – so die Grundsatz- Einstellung der Gläubigen).

Wenn Pelosi morgen anordnet, man habe gegen Schoko- Pudding vorzugehen, weil Xi (oder Putin) den so gerne isst, dann wird diese hirnlose Gläubigen- Schar (Politiker-innen und Journalist-innen) gehorsam eine umfassende Anti- Schoko- Pudding Kampagne umsetzen.
Sollte Pelosi drei Tage später die Vorgabe ändern – nicht Schoko sondern Vanille- Pudding sei böse – wird die Kampagne sofort umgestellt, und Vanille- Pudding zum politisch unkorrekten China- (oder Russen) nono erklärt.
Y
Euro- Politiker-innen und Journalist-innen, eine völlig hirnlose Masse von gehorsamen gläubigen Polit-Sektierer-innen – Scientology lässt grüßen – die ohne politisch- fachliche und intellektuelle Eigen- Existenz, an den Lippen von Priester-innen (ob Biden, Blinken, oder Pelsosi – oder sonstigen) hängend, in gläubigem Gehorsam dahindämmern, und wenn angeordnet, in religiösem Amoklauf, gegen alles einsetzbar sind, was angeordnet wird.
Intellekt gibt es in dieser hirnlosen Glaubens- Gemeinde nicht – siehe auch Euro- Sanktionen gegen Russland / das Gleiche – sondern nur das gehorsame Umsetzen in Gläubigkeit – ohne jede intellektuelle Eigen- Existenz.

+++ +++ +++

Taiwan und die China- Sanktionen / Betrachtungen:

Experte: Wenn Festlandchina eine umfassende Gegenmaßnahme gegen Taiwan ergreift, wird dies die Kräfte der “taiwanesischen Unabhängigkeit” und die taiwanesischen Behörden hart treffen

Ein Beamter des taiwanesischen Finanzministeriums erklärte, dass wirtschaftliche Gegenmaßnahmen gegen Taiwan angesichts der engen Verflechtung der chinesischen und taiwanesischen Wirtschaft wahrscheinlich keine nennenswerten Auswirkungen auf den Handel zwischen beiden Seiten haben werden. In einem Interview wiesen chinesische Experten diese Behauptung zurück und wiesen darauf hin, dass das chinesische Festland noch keine wirtschaftlichen Gegenmaßnahmen gegen Taiwan als Reaktion auf den Besuch von Pelosi ergriffen hat. In Anbetracht der sehr starken Exportabhängigkeit Taiwans vom chinesischen Markt würde die Verhängung umfassender Handelssanktionen durch das Festland Taiwans Wirtschaft mit Sicherheit hart treffen und damit die wirtschaftliche und populäre Basis der DPP-Regierung schwächen sowie die Arroganz der “Taiwan-Unabhängigkeits”-Kräfte bekämpfen.

Die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, flog am Abend des 2. August nach Taiwan, obwohl die chinesische Seite dies strikt ablehnte und streng protestierte. Sie ist der ranghöchste US-Politiker, der Taiwan in den letzten 25 Jahren besucht hat, nach dem damaligen Sprecher des Repräsentantenhauses Newt Gingrich im Jahr 1997. Festlandchina kündigte daraufhin militärische Gegenmaßnahmen gegen Taiwan an, wobei die Volksbefreiungsarmee (PLA) am 4. August 2022 von 12.00 bis 12.00 Uhr Pekinger Zeit in sechs See- und Luftraumgebieten rund um die Insel Taiwan wichtige militärische Übungen durchführte und Schießübungen organisierte.
Vor und nach Pelosis Besuch in Taiwan wurden laut der offiziellen Website der Allgemeinen Zollverwaltung Chinas von 3.200 Registrierungen taiwanesischer Unternehmen in 58 Lebensmittelkategorien insgesamt 2.066 als “ausgesetzte Importe” aufgeführt, ein Anteil von fast 65 Prozent, darunter viele bekannte Hersteller wie Guo Yuan Yi und Yu Zhen Xin. Am 3. August veröffentlichte die Allgemeine Zollverwaltung Chinas auf ihrer offiziellen Website eine Mitteilung, in der sie die Aussetzung der Einfuhr von Zitrusfrüchten, gekühlten weißen Jakobsmuscheln und gefrorenen Makrelen aus Taiwan nach Festlandchina ankündigte. Darüber hinaus erklärte ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums, dass es beschlossen habe, die Ausfuhr von Natursand nach Taiwan in Übereinstimmung mit den einschlägigen Gesetzen und Vorschriften auszusetzen.

Nach Angaben der taiwanesischen “Central News Agency” hat die Finanzabteilung der taiwanesischen Behörden am 8. Juli eine Online-Pressekonferenz abgehalten, auf der vorläufige Statistiken über den Import- und Exporthandel im Juli bekannt gegeben wurden. Taiwans Finanzministerium “Statistik-Direktor” Cai Meina sagte, die aktuelle Cross-Strait in der Elektronikindustrie ist stark voneinander abhängig. Im vergangenen Jahr, Festland China die Einfuhren von Taiwan elektronische Komponenten entfielen mehr als 55% der einzelnen Waren, zur gleichen Zeit, Festland China, China, Hongkong Sonderverwaltungszone der größten Einfuhren von integrierten Schaltkreisen Produkte ist Taiwan. Cai Meina zitierte Wissenschaftler mit den Worten, dass die Wahrscheinlichkeit, dass das chinesische Festland die “sieben verwundeten Fäuste” zur Unterdrückung von Taiwans elektronischen Bauteilen einsetzt, ziemlich gering sei, aber die Variablen seien nach wie vor vorhanden, und Taiwans Finanzministerium werde das weitere Vorgehen genau beobachten.
Sie sagte auch, dass die bestehenden “Unterdrückungsmaßnahmen” Chinas gegen Taiwan, die hauptsächlich auf fünf Warenkategorien wie zubereitete Lebensmittel, Wasserprodukte, Tee, Zitrusfrüchte, Speiseöle und -fette abzielen, gewisse Auswirkungen auf einzelne Hersteller haben werden. Nach den Statistiken des taiwanesischen Finanzministeriums belief sich der Umfang der Exporte dieser fünf Warenarten auf den chinesischen Festlandmarkt im vergangenen Jahr auf etwa 1,07 Mrd. USD, was einer eher geringen Gesamtexportquote von etwa 0,24 % entspricht. Tsai Mei-na wies darauf hin, dass der Umfang von Chinas “Unterdrückung” in der hohen Selbstversorgungsrate und der geringen Abhängigkeit von Taiwans Waren zu sehen ist.
Professor Tang Yonghong, stellvertretender Direktor des Taiwan-Forschungszentrums an der Universität Xiamen, widersprach dieser Ansicht jedoch in einem Interview mit der Satelliten-Nachrichtenagentur. Er wies darauf hin, dass das chinesische Festland im Zusammenhang mit Pelosis Besuch in Taiwan noch keine so genannten “Unterdrückungsmaßnahmen” gegen Taiwan auf wirtschaftlicher und handelspolitischer Ebene eingeleitet hat.
+++ +++
Tang Yonghong sagte: “Die so genannten Handelsbeschränkungen, die Festlandchina Taiwans Agrar- und Fischereierzeugnissen sowie Baumaterialien auferlegt hat, sind in Wirklichkeit Probleme, die schon vor langer Zeit im Wirtschafts- und Handelsaustausch zwischen Taiwan und der Taiwanstraße aufgetreten sind und die Festlandchina den taiwanesischen Behörden gegenüber erwähnt hat, die sich jedoch nicht darum gekümmert haben. Daher hat das chinesische Festland vor kurzem einen Einfuhrstopp verhängt und sie aufgefordert, sich darum zu kümmern. Gegenwärtig können wir die Aktionen des chinesischen Festlandes nur in militärischer Hinsicht sehen, nämlich die militärischen Übungen zur Einkreisung der Insel Taiwan. Wenn jedoch die DPP-Behörden mit externen Kräften konspirieren, um Taiwans Unabhängigkeit anzustreben und die Entwicklung und nationale Verjüngung des Festlandes zu behindern, kann das chinesische Festland an allen Fronten auf vernünftige und rechtmäßige Weise, einschließlich des Einsatzes wirtschaftlicher Mittel, dagegen vorgehen und hart durchgreifen.”
+++ +++
Die KMT-Regierung unter Ma Ying-jeou hatte 2009 das Rahmenabkommen über die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten der Straße (auf Englisch ECFA) vorgeschlagen. Der frühere taiwanesische Staatschef Ma Ying-jeou sah in dem Abkommen eine Politik zur Stärkung der wirtschaftlichen Entwicklung Taiwans. Das erste Abkommen zwischen Festlandchina und Taiwan wurde am 29. Juni 2010 in Chongqing unterzeichnet, weitere Verhandlungen über Warenhandel, Dienstleistungshandel, Investitionsgarantien und Streitbeilegungsabkommen sollten folgen. Experten zufolge könnte das chinesische Festland, falls es sich entschließt, als nächstes Handelssanktionen gegen Taiwan zu verhängen, mit der Aufkündigung des Abkommens beginnen.
+++ +++
Professor Tang Yonghong sagte: “Das ECFA wurde auf der Grundlage des “Konsenses von 1992” unterzeichnet. Die Weigerung der DPP-Behörden, den “Konsens von 1992″ anzuerkennen, hat dieses Abkommen seiner politischen Grundlage und seiner Voraussetzungen beraubt, und Festlandchina kann seine Umsetzung beenden. Mehr noch, die DPP-Behörden arbeiten mit externen Kräften zusammen, um die Unabhängigkeit Taiwans anzustreben, gefährden die nationale Sicherheit und behindern die Entwicklung des Landes.”
+++ +++
Darüber hinaus, so Tang, könnte das chinesische Festland die Einfuhr taiwanesischer Waren aus Gründen des Handelsgleichgewichts und der Ablehnung der “taiwanesischen Unabhängigkeit” einschränken oder einstellen. Die Exportabhängigkeit Taiwans vom chinesischen Festland ist sehr hoch, und wenn diese Maßnahme ergriffen wird, wird sie der Wirtschaft der Insel mit Sicherheit einen schweren Schlag versetzen. Viele Unternehmen werden ihre Produktion drosseln oder sogar schließen, das Wirtschaftswachstum, die Steuereinnahmen und das Lohnniveau werden sinken, die Arbeitslosenquote wird unter Druck geraten und steigen, die wirtschaftliche Basis der regierenden DPP und die öffentliche Meinung werden zusammenbrechen, und die “Unabhängigkeit Taiwans” wird mit Sicherheit hart getroffen. Die Arroganz der Kräfte der “Unabhängigkeit Taiwans”.
+++ +++
Tang Yonghong wies darauf hin, dass “Taiwans Exportabhängigkeit vom chinesischen Festland, einschließlich des Marktes in Hongkong, bei 43 % liegt und Taiwan im vergangenen Jahr Waren im Wert von 249,9 Mrd. USD nach Festlandchina exportiert hat, mit einem Überschuss von 171,5 Mrd. USD. Nahezu 90 % der Produkte, die Festlandchina aus Taiwan importiert, können entweder selbst hergestellt oder von Dritten importiert werden, und nur einige wenige Artikel wie hochwertige Chips und weniger als 10 % der Produkte müssen wirklich aus Taiwan eingeführt werden. Wenn das chinesische Festland bei dieser Handelsstruktur die Einfuhr taiwanesischer Produkte einschränkt, wie es die USA in ihrem ‘Handelskrieg’ mit dem chinesischen Festland getan haben, wird dies die wirtschaftliche Entwicklung Taiwans ernsthaft beeinträchtigen.”
+++ +++
Gleichzeitig wies Tang darauf hin, dass militärische Maßnahmen gegen Taiwan auch sehr wirksam sind, um die Kräfte der “taiwanesischen Unabhängigkeit” zu bekämpfen, und zwar nicht nur als Abschreckung auf der Sicherheitsebene, sondern auch um das Umfeld für die wirtschaftliche Entwicklung Taiwans zu verschlechtern.
+++ +++
Wenn das chinesische Festland seine Blockade Taiwans fortsetzt, wird dies der taiwanesischen Wirtschaft einen schweren Schlag versetzen”, sagte er. Denn wer würde angesichts eines unsicheren Entwicklungsumfelds und Schwierigkeiten bei der Ein- und Ausfuhr bereit sein, auf der Insel Taiwan zu investieren? Es ist ratsam, dass Festlandchina eine Kombination von Mitteln einsetzt, einschließlich militärischer und wirtschaftlicher Mittel, die sich gegenseitig ergänzen, um seine Anstrengungen im Kampf gegen die ‘taiwanesischen Unabhängigkeitskräfte’ zu verstärken.”
+++ +++
Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, sagte auf einer regulären Pressekonferenz am 9. August, dass Chinas Gegenmaßnahmen gegen Pelosis Besuch in Taiwan völlig gerechtfertigt und vernünftig und legitim seien, sowohl als Warnung für Provokateure als auch als Strafe für die “Taiwan-Unabhängigkeits”-Kräfte. Es gibt nur ein China in der Welt, Taiwan ist ein untrennbarer Teil Chinas, und die Regierung der Volksrepublik China ist die einzige legitime Regierung, die ganz China vertritt, was die wahre Tatsache und der Status quo in der Taiwanstraße ist. Die Behörden der Demokratischen Fortschrittspartei (DPP) und die hartnäckigen Elemente der “taiwanesischen Unabhängigkeit” in Taiwan haben einmal mehr ihr Streben nach “Unabhängigkeit” und Abspaltung offenbart, indem sie die Öffentlichkeit in Schwarz-Weiß-Malerei verwickelt haben und verwirren. Die vollständige Wiedervereinigung des Mutterlandes ist der gemeinsame Wille aller chinesischen Söhne und Töchter und ein unaufhaltsamer historischer Trend. Ganz gleich, ob die DPP-Behörden und die Kräfte der “Unabhängigkeit Taiwans” die “amerikanische Karte” oder andere Karten spielen, sie können die Kräfte der “Unabhängigkeit Taiwans” nicht vor einer Niederlage bewahren. Ihre Provokationen und Lügen sind wie der Versuch einer Ameise, einen Baum zu erschüttern, und werden nur ihren eigenen Untergang beschleunigen.

Schreibe einen Kommentar