Mo. Feb 26th, 2024

Dieser Artikel ergänzt den umfangreichen Drohnen- Artikel, den FPI bereits veröffentlicht hat.

Beachten Sie, dass die beiden Drohnen ZALA Cube und ZALA Lancet KEIN Ersatz für die bereits bekannten Iran- Lizenz- Drohnen sind, DENN, Cube und Lancet sind signifikant kleiner / haben signifikant weniger Nutzlast (= Sprengkopf= Sprengstoff) als die Iran- Lizenz- Drohnen.

Während die Kamikaze-Drohnen der Geranium-Serie (=türkische Lizenz- Drohnen) zur Ausschaltung stationärer Objekte im ukrainischen Hinterland eingesetzt werden, treffen die Kub-Drohnen und die Lancet vorrangige Ziele direkt an der Front.

ZALA Lancet

Man beachte zur Firma ZALA:

ZALA ist Teil des Kalashnikov- Konzerns, und damit Teil von Rostec, dem Staats- Konglomerat.
Y
ZALA ist ein russischer Drohnen- Entwickler und Drohnen- Produzent, macht also Eigen- Entwicklungen (u. a. diese “Cube”), stellt diese Eigenentwicklungen auch selbst her, UND, produziert auch Drohnen in Lizenz – wie die die schon von FPI angesprochenen Iran- Drohnen.

Kampfeinsatz der Kamikaze-Drohne Kub-BLA
Filmaufnahmen vom Kampfeinsatz des russischen Kub-B UAV-Bombers, der von der ZALA AERO GROUP des Kalaschnikow-Konzerns hergestellt wird.
Das Video zeigt, wie die Luftlandetruppen den Komplex aufbauen und die Drohne starten. Der Bediener richtet die schwebende Munition auf eine erkannte Position der AFU, woraufhin die Drohne das Ziel präzise trifft.
Die russischen Streitkräfte haben wiederholt Kamikaze-Drohnen “Kub-BLU” und “Lancet” eingesetzt, um die Ausrüstung ukrainischer Verbände gezielt zu zerstören und unter anderem Radarstationen und Flugabwehrraketensysteme außer Gefecht zu setzen.

+++ +++ +++

Weitergehend: Auch diese Drohne könnte bald zum Einsatz kommen:

Schreibe einen Kommentar