Sa. Mai 18th, 2024

RUS-Abgeordneter (und Armee- Offizier) fordert Beschießung bzw. Bombardierung von Alaska

FPI- Hinweis: FPI- Leser-innen haben schon des Öfteren Texte von Andreij Gurulyev gelesen.

Die Beringstraße ist an ihrer schmalsten Stelle ca. 82 km breit. Mal eben so rüberschießen – mit Artillerie – geht also eigentlich nicht – und das weiß Gurulev – weshalb er auch den Raketen- Angriff empfahl.

Was er auch weiß, ist dass dies aber politisch – z. B. mit einem Luftangriff – eine völkerrechtlich nicht so brisante Sache ist – ja die USA nicht zu einer brisanten Sache machen können.
Y
Das Völkerrecht unterscheidet zwischen “Statehood” und “Territorial Souvereignty”.
Die USA haben 1958 durch den “Alaska Statehood Act” den US-Statehood für Alaska begründet (das vorher korrekter Weise nur “Territorium” war).
Der Pachtvertrag für Alaska galt für 99 Jahre (1867 bis 1966), sodass die “Territorial Soubereignty” für Alaska seit 1967 wieder bei Russland liegt.
Y
Taiwan: Statehood liegt bei Taiwan (=Taipeh), die Territorial Souvereignty bei China (=Peking).
Y
Würde Russland also Alaska beschießen, wäre es – rein völkerrechtlich – KEIN Angriff auf ein fremdes Territorium – und somit für die USA nicht als Kriegsbegründung geeignet.

Natürlich könnte man mit einem Luftangriff auch den Bundesstaat Washington (und die dortige große Marine- Basis der USA) angreifen (ehemaliges britisches Gebiet), aber das wäre völkerrechtlich eine ganz andere Sachlage – sic!
+++ +++ +++

Linsey Graham – schärfster Trump- Gegner innerhalb der Republikaner – und profilierter RINO (Republican In Name Only):

Lukashenko und Atomwaffen- Aussage: Gut platzierte FakeNews durch US-Uni-Professor?

FPI hat nach Aufkommen der Meldung oben, die Nachrichtenlage in Russland und Weißrussland überprüft, und KEINE solche Aussage von Lukashenko gefunden.
Man beachte: Lukashenko wäre auch nicht berechtigt, eine solche Aussage zu treffen, weil die Verfügungs- Gewalt, über die russischen Atomwaffen, alleinig bei Russland liegt (und nur der russische Präsident zu so einer Aussage berechtigt wäre).
Anmerkung: Auch jene Atomwaffen, die Russland nun in Weißrussland stationiert, sind völlig unter russischer Kontrolle – Weißrussland hat dahingehend keinen wie auch immer gearteten Zugriff.
???
Obige Nachricht= FakeNews? Scheint so:
Vorgebracht wird die Aussage von Peter Kuznick, Direktor des Nuclear Studies Institutes, der American University.
Erfinden UNI- Professoren zwischenzeitlich ihre eigenen FakeNews? Das ist bezogen auf die Sachlage oben höchst- wahrscheinlich.
+++ +++ +++

Prigozhin: PMC „Wagner“ stürmt nicht Chromowo – das ist die Aufgabe der Armee
Zuvor berichteten die ukrainischen Militäranalysten, die die Karte veröffentlicht hatten, über den Angriff auf das Khromovo durch PMC.
Anscheinend haben die Streitkräfte der Ukraine nicht herausgefunden, wer sie angegriffen hat, und alle in den Wagners erfasst.
 ▪️E. Prigozhin: „PMC Wagner hat sich heute nirgendwo bewegt. PMC „Wagner“ hat heute keine Gebiete erobert. Alle Gebiete, die wir zu erobern versprochen hatten, haben wir bis auf den letzten Quadratzentimeter erobert. Deshalb fahren wir nicht nach Chromowo, wir fahren nicht nach Iwanowskoje.
 ▪️Wir übergeben, wie ich gestern sagte, unsere Stellungen an das Verteidigungsministerium und verlassen ab dem 25. Mai die Kampfzone. Wir befinden uns seit 428 Tagen im Krieg. Daher werden alle Aufgaben, die weiterhin ausgeführt werden, von den tapferen Einheiten des Verteidigungsministeriums ausgeführt, und wir gehen in die Feldlager.
 ▪️Ab dem 1. Juni wird kein einziger Wagner-PMC-Kämpfer mehr an vorderster Front stehen, bis wir die Umstrukturierung, Ausrüstung und Schulung durchlaufen haben. Daher werden alle Behauptungen, dass PMC Wagner etwas stürmt, in den nächsten 2 Monaten Fälschungen sein. Wenn sich etwas ändert, werde ich es Sie wissen lassen. Noch einmal, Chromowo, wir stürmen diese Aufgabe des Verteidigungsministeriums nicht.“

FPI- Anmerkung: Prigohin hat recht – die russischen Eliten Feiern – aber kämpfen meist nicht.
Es gibt Ausnahmen – so war der Sohn von Kreml- Sprecher Pekov an der Front – bei der Artillerie (und bei Wagner sic!).

China-USA: China lehnt Verteidigungsminister- Treffen ab

China hat es abgelehnt, dass die USA am Rande des Forums in Singapur ein Treffen der Verteidigungsminister abhalten.
Peking erklärte, Washington müsse Aufrichtigkeit zeigen und handeln, um die Voraussetzungen für einen Dialog zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar