Di. Apr 16th, 2024

Patruschew sagte, dass der Westen den Nationalsozialismus wiederbelebt und den Weg Hitlers wiederholt

Der Sekretär des Sicherheitsrats der Russischen Föderation wies auf die Versuche des kollektiven Westens hin, „Russland zu zerstören und zu zerstückeln und den Republiken der ehemaligen UdSSR ein für alle Mal ihre Unabhängigkeit zu entziehen“.

ALMA-ATA, 23. Juni. / Der Westen versuche, Russland zu zerstören und zu zerstückeln, um die Unabhängigkeit der Republiken des postsowjetischen Raums zu berauben, sagte Nikolai Patruschew, Sekretär des Sicherheitsrats der Russischen Föderation, bei einem Treffen mit Kollegen aus zentralasiatischen Ländern.

Er machte darauf aufmerksam, dass der Donnerstag einer der tragischsten Tage in der gemeinsamen Geschichte der Republiken der ehemaligen Sowjetunion sei. Am 22. Juni 1941 sah sich das Land „einer perfiden Invasion von Nazi-Truppen gegenüber, die von den Armeen praktisch aller Länder Westeuropas unterstützt wurden“, und „in fast vier Jahren bringt die multinationale Sowjetunion gemeinsam den Großen Sieg.“

„Heute folgt der kollektive Westen, nachdem er die Nazi-Ideologie wiederbelebt hat, dem Weg Hitlers und seiner Handlanger und versucht, Russland zu zerstören und zu zerstückeln und den Republiken der ehemaligen UdSSR ein für alle Mal ihre Unabhängigkeit zu entziehen“, sagte Patruschew.

FPI-Anmerkung: Dieser Zerstückelungs- Plan wurde von FPI schon mehrmals ausführlich dargestellt.#

Eine der Karten, die kursieren:

Schreibe einen Kommentar