Di. Apr 16th, 2024

Sehr geehrte Leser-innen, die nachfolgende Übersicht soll ihnen zeigen, wie im islamischen Raum (hier im Iran) die Berichterstattung bezüglich der Israel-Kriegs-Abläufe gemacht wird.
Das Titelbild ist auch das Titelbild der Nachrichten-Agentur für den Tages-Bericht.

Beachten sie die Meldungslage rund um die Angriffe auf Eilat. Zuerst wurde gemeldet es sei wohl eine Yemen- Gruppe, nun aber steht fest, der Angriff kam aus dem Irak (sic!) = rund 850 km Flugstrecke (und Überflug von Saudi-Territorium).

Der Tag beginnt im 00:00 Uhr = im Artikel ganz unten, und endet hier um 16:04 (geht natürlich weiter – aber das ist der Zeitraum der hier dargestellt wird):

16:04 – Al-Quds: Wir haben eine israelische Drohne abgeschossen

Al-Quds-Brigaden – Bataillon Dschenin – gaben bekannt, dass die Kämpfer dieser Bewegung während der jüngsten Aggression dieses Regimes in Dschenin eine Drohne des zionistischen Regimes abgeschossen haben, die sich im Besitz der Kämpfer dieser Bewegung befindet.

15:39 – Libanesischer Islamischer Widerstand: Wir haben eine Logistikeinheit des zionistischen Regimes ins Visier genommen

Der Islamische Widerstand im Libanon gab bekannt: Wir haben eine Logistikeinheit der israelischen Besatzer ins Visier genommen, die in der Nähe der Basis „Dufif“ einen Mast und Spionageausrüstung installieren wollten, und haben ihnen bestimmte Verluste zugefügt.

Der Islamische Widerstand im Libanon gab außerdem bekannt, dass er heute einen israelischen Bulldozer in der Nähe der Basis „Dufif“ mit Lenkraketen angegriffen und zerstört habe. Dabei seien auch sie getötet oder verletzt worden.

15:30 – Besorgnis über einen Sicherheitsvorfall an der Grenze zwischen dem Libanon und dem besetzten Palästina

Die Medien des zionistischen Regimes berichteten über einen Sicherheitsvorfall an der Grenze des Libanon zum besetzten Palästina, bei dem die Bewohner dieser Gebiete aufgefordert wurden, ihre Häuser nicht zu verlassen.

15:29 – Raketen des libanesischen Widerstands zielten auf „Yeftah“-Siedlungen und „Zariit“-Kasernen.

Nachrichtenquellen berichteten, dass die Raketen des libanesischen Islamischen Widerstands auf die zionistische Siedlung „Yeftah“ und die „Zareit“-Kaserne zielten.

15:12 – Mörserangriff des palästinensischen Widerstands auf das zionistische Regime

Die Ezzedine al-Qassam-Brigaden, der militärische Zweig der palästinensischen Widerstandsbewegung (Hamas), gaben bekannt: Wir haben die Ansammlung feindlicher Soldaten in der Stadt „Houlit“ im Gazastreifen mit Mörserangriffen gezielt angegriffen.

15:06 – Ein Zionist wurde bei den Raketenangriffen des libanesischen Widerstands getötet und fünf verletzt

Der Zionist Army Radio bestätigte heute, dass bei einem Lenkraketentreffer aus dem Libanon in der Region Obergaliläa in den besetzten Gebieten eine Person getötet und fünf weitere verletzt wurden.

Nachrichtenquellen berichteten auch, dass die Raketen des libanesischen Islamischen Widerstands auf die zionistische Siedlung „Yeftah“ und die „Zareit“-Kaserne zielten.

Miqati: Die Hisbollah agiert mit einem hohen Maß an Patriotismus

Der Premierminister der libanesischen Übergangsregierung betonte die Notwendigkeit, die Aggression des zionistischen Regimes im Süden des Libanon sofort zu stoppen und einen Waffenstillstand im Gazastreifen zu erreichen. Er sagte, dass die Hisbollah mit großem Patriotismus agiere und ich bin von der Rationalität überzeugt dieser Partei. (News-Link)

14:27 – 3 Szenarien eines Angriffs des zionistischen Regimes auf Gaza

Der Experte für internationale Fragen erklärte auf dem Medientreffen zu den palästinensischen Entwicklungen, obwohl seit den Bodenangriffen des zionistischen Regimes auf Gaza 17 Tage vergangen seien, sei es ihnen immer noch nicht gelungen, das kleine Gebiet von maximal 150 Quadratkilometern zu erobern ( im nördlichen Bereich). (News-Link)

13:57 – Laut dem zionistischen Analysten sind es sechs Herausforderungen für Israel gleichzeitig mit dem Gaza-Krieg

Ein zionistischer Analyst wies auf sechs wichtige Herausforderungen auf verschiedenen Ebenen hin, mit denen sich Israel gleichzeitig mit dem Gaza-Krieg auseinandersetzen muss. (News-Link)

13:52 – Hunderttausende Zionisten flohen in weniger als einem Monat

Die Ausbreitung des Phänomens der „Umkehrmigration“ und die unumkehrbare Flucht von Zionisten aus dem besetzten Palästina ist eine der offensichtlichsten Folgen der Al-Aqsa-Sturmoperation für das zionistische Regime, und nach vier Wochen dieser Operation sind Hunderttausende davon betroffen Israelis sind ins Ausland geflohen. (News-Link)

13:32 – Drohnen- und Artillerieangriffe des zionistischen Regimes auf Gebiete im Südlibanon

Nachrichtenquellen berichteten über einen Drohnenangriff des zionistischen Regimes in der Nähe von Kafarkala und der Stadt Al-Amari im Südlibanon.

Der Al-Mayadin-Reporter berichtete auch über den israelischen Artillerieangriff rund um die Gebiete Yaron, Beit Leif und Ramieh an der Grenze zwischen dem Libanon und dem besetzten Palästina.

Der Sprecher der UNIFIL-Streitkräfte gab bekannt, dass einer der Streitkräfte der Organisation in der Stadt al-Quzah im Südlibanon durch eine unbekannte Kugel verletzt wurde.

13:16 – Bombardierung der Herzpatientenstation des medizinischen Komplexes al-Shifa in Gaza

Der Nachrichtensender Al-Jazeera berichtete über die Bombardierung und Zerstörung der Herzpatientenstation im medizinischen Komplex Al-Shifa in Gaza durch zionistische Kämpfer.

13:09 – Al-Qassam: Wir haben feindliche Infanterieelemente ins Visier genommen

Al-Qassam-Bataillone gaben bekannt, dass sie eine Gruppe israelischer Infanterietruppen im Gebiet Khaza’ah, östlich von Khan Younis, mit einer Antipersonenbombe angegriffen und ihnen Verluste zugefügt hätten.

12:55 – Das Al-Quds-Krankenhaus hat ebenfalls seinen Betrieb eingestellt

Der Palästinensische Rote Halbmond gab bekannt, dass das Al-Quds-Krankenhaus in Gaza-Stadt aufgrund von Treibstoffmangel und Stromausfällen ebenfalls seinen Betrieb und seine Dienste eingestellt hat.

12:47 – Seyed Hashim Safiuddin: Wir reagieren auf die Aggression des Feindes mit der Gleichung „Auge um Auge“.

Der Vorsitzende des Exekutivrats der Hisbollah betonte, dass die einzig wirksame Option gegen den zionistischen Feind Widerstand sei, und betonte, dass wir auf die Aggression des Feindes mit der Gleichung „Auge um Auge“ reagieren. (News-Link)

12:45 – Al-Aqsa-Märtyrer: Wir haben die Versammlung israelischer Soldaten ins Visier genommen

Die Al-Aqsa-Märtyrerbrigaden gaben bekannt, dass die Kämpfer dieser Bewegung mit ihren Raketenangriffen den Sammelplatz des zionistischen Feindes im Militärzentrum „Kisofim“ an der Grenze zu Gaza ins Visier genommen hätten.

12:40 – Zerstörung eines weiteren Panzers und eines gepanzerten Fahrzeugs des zionistischen Regimes

Al-Qassam-Bataillone zerstörten mit einer Yasin-105-Rakete einen weiteren Panzer des zionistischen Regimes im Südwesten von Gaza-Stadt.

Al-Qassam gab außerdem bekannt, dass er mit einer Yassin-105-Rakete einen Truppentransporter der israelischen Armee in der Nordwestachse von Gaza zerstört habe.

12:18 – 13 Märtyrer und mehr als 20 Verwundete bei der Bombardierung eines Wohnhauses in Gaza

Der katarische Nachrichtensender Al Jazeera berichtete, dass bei der Bombardierung eines Hauses im Osten von Khan Yunis im Süden des Gazastreifens 13 Menschen den Märtyrertod erlitten und mehr als 20 weitere verletzt wurden.

11:51 – Al-Qassam kündigte die Zerstörung von zwei Panzern des zionistischen Regimes an

Die Al-Qassam-Brigaden, der militärische Zweig der Hamas, gaben bekannt, dass sie zwei Panzer des zionistischen Regimes in der südwestlichen Achse von Gaza mit Yassin-105-Raketen angegriffen hätten.

11:34 – Die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain lehnen den Antrag Libanons und Algeriens auf ein Ölembargo gegen Israel ab

Einige Länder, darunter Algerien und der Libanon, schlugen einen Resolutionsentwurf vor, der die Androhung eines Ölembargos gegen Israel und seine westlichen Verbündeten sowie den Abbruch der diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zum zionistischen Regime einiger arabischer Länder beinhaltete.

In einem Gespräch mit der AFP betonten einige diplomatische Quellen, dass drei arabische Länder, darunter die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain, diesen Vorschlag ablehnten. (News-Link)

Das außerordentliche Treffen der Staats- und Regierungschefs arabisch-islamischer Länder zu den Entwicklungen in Gaza, das gestern in Riad stattfand, beendete seine Arbeit mit der Veröffentlichung einer 31-Punkte-Erklärung.

11:21 – Zionistische Soldaten schießen auf das Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza

Palästinensische Medien berichteten, dass zionistische Scharfschützen begonnen hätten, auf die im Al-Shifa-Krankenhaus belagerten Menschen zu schießen und sie daran gehindert hätten, das Krankenhaus zu verlassen.

11:16 – Bombenanschlag auf das „Indonesia“-Krankenhaus in Gaza

In Fortsetzung seiner Angriffe auf Wohngebiete und Gesundheitszentren bombardierte das zionistische Regime die Umgebung des Krankenhauses „Indonesia“ im Norden des Gazastreifens.

11:12 – Aktivierung der Warnsirenen im Norden des besetzten Palästina

Nachdem das israelische Regime mit seinen Angriffen den östlichen Teil des Südlibanon gezielt angegriffen hatte, heulten in der besetzten Region Galiläa Warnsirenen.

Der Zionist Army Radio bestätigte, dass eine Rakete Al-Jalil al-Gharbi im Norden des besetzten Palästina getroffen habe.

11:07 – Netanyahus Bemühungen, einen „unwirklichen“ Sieg in Gaza zu erringen

Ein zionistischer Autor wies darauf hin, dass die Bodenoperationen in Gaza sehr schwierig seien und Israel niemals in der Lage sein werde, die Hamas-Bewegung zu zerstören, und betonte, dass Netanjahus Rede von einem langen Krieg im Kontext seiner Marketingbemühungen für einen Sieg unrealistisch sei. (News-Link)

10:53 – Palästinensische Kämpfer stießen im Westen von Gaza mit zionistischen Soldaten zusammen

Palästinensische Quellen berichteten, dass es in den Vierteln Al-Rimal und Tal al-Hawa im Westen des Gazastreifens zu sehr heftigen Zusammenstößen zwischen palästinensischen Kämpfern und zionistischen Kräften komme.

10:48 – Zionistischer Angriff auf mehrere Siedlungen im Südlibanon

Das zionistische Regime nahm mehrere Siedlungen an der Grenze zwischen dem Libanon und dem besetzten Palästina ins Visier.

10:46 – Das Martyrium eines jungen Palästinensers in Nablus

Muntaser Seif, ein 34-jähriger palästinensischer Jugendlicher, der heute Morgen in der Siedlung Barqa in Nablus von zionistischen Soldaten erschossen wurde, starb an den Folgen der Schwere seiner Verletzungen.

10:44 – Beschuss der Strände von Khan Yunis im Süden des Gazastreifens

Die Kriegsboote des zionistischen Regimes beschossen die Küste von Khan Yunis im Süden des Gazastreifens.

10:26 – Miqati: Wir bleiben in der Nähe von Gaza

Der Premierminister der libanesischen Regierung betonte, dass die Libanesen immer noch an der Seite Palästinas und der Bevölkerung des Gazastreifens stünden, und verkündete, dass die Ereignisse im Süden das Ergebnis des Eingriffs Israels in die Souveränität des Libanon und der anhaltenden und eindeutigen Verletzung der Resolution 1701 seien . (News-Link)

10:08 – Al-Qassam: Die Zionisten wurden vom Widerstand überfallen

Die Ghaz al-Din al-Qassam-Bataillone, der militärische Zweig der Palästinensischen Islamischen Widerstandsbewegung (Hamas), gaben bekannt, dass sie an der Kreuzung „Beit Lied“ im Osten von Tulkarem im Westen einen Hinterhalt für die Soldaten des zionistischen Regimes gelegt hätten Bank, was zum Tod mehrerer israelischer Soldaten führte.

9:52 – Der Kriegsminister des zionistischen Regimes drohte dem Libanon mit Krieg

Yoav Galant, der Kriegsminister des zionistischen Regimes, drohte den Bewohnern von Beirut, der Hauptstadt des Libanon, dass sie im Falle eines Krieges zwischen Israel und der Hisbollah das gleiche Schicksal erleiden würden wie die Menschen in Gaza.

9:51 – Eine Reihe von Krebspatienten starben in Gaza

Eine medizinische Quelle in Gaza gab bekannt, dass eine Reihe von Krebspatienten in Krankenhäusern im Gazastreifen starben, weil sie nicht die notwendige Behandlung erhielten.

9:28 – Zionistischer Angriff auf das Lager Qalandia im besetzten Jerusalem

Palästinensische Nachrichtenquellen berichteten, dass die zionistische Armee heute Morgen das Lager Qalandiya im besetzten Jerusalem angegriffen habe.

9:31 – Israelischer Luftangriff auf UNRWA-Schule

Der Nachrichtensender „Al-Jazeera“ berichtete heute über den Luftangriff des zionistischen Regimes auf die UNRWA-Schule, einen Siedlungsort für palästinensische Flüchtlinge im Norden des Gazastreifens.

9:10 – Zwei weitere Babys starben im al-Shifa-Krankenhaus in Gaza

Der Direktor des Al-Shifa-Krankenhauses sagte, dass Dutzende palästinensischer Säuglinge aufgrund der Unterbrechung der Sauerstoffversorgung in einem sehr schlechten Zustand seien und zwei Säuglinge bisher gestorben seien.

Die wichtigsten Morgennachrichten aus dem besetzten Palästina am 37. Tag des Gaza-Krieges

05:22 – Weltgesundheitsorganisation: Unsere Kommunikation mit dem Al-Shifa-Krankenhaus wurde unterbrochen

Weltgesundheitsorganisation: Wir haben den Kontakt zu Menschen verloren, mit denen wir im al-Shifa-Krankenhaus in Gaza Kontakt hatten.

Nachrichtenquellen im Al-Shifa-Krankenhaus sagten, dass rund 80 Leichen von Märtyrern auf dem Boden liegen und wir nicht in der Lage sind, etwas zu unternehmen.

04:59 – Die Armee des zionistischen Regimes kündigte eine neue Aggression auf dem Territorium Syriens an

Die zionistische Armee kündigte eine neue Invasion syrischen Territoriums an und behauptete, ihre Kämpfer seien terroristische Infrastrukturen! wurde als Reaktion auf Schüsse auf den besetzten Golan angegriffen.

Verletzte zwei Palästinenser im Westjordanland durch Kugeln der Besatzer

Zwei palästinensische Jugendliche wurden heute Morgen bei ihrem Angriff auf die Stadt Tubas im Westjordanland von israelischen Soldaten verletzt.

Die israelische Armee hat mehr Kräfte und Ausrüstung eingesetzt, um diese Stadt anzugreifen.

Auch die Stromgeneratoren des Al-Audeh-Krankenhauses funktionierten nicht mehr

Die Beamten des Al-Awda-Krankenhauses in Gaza gaben bekannt, dass aufgrund der Erschöpfung der Treibstoffreserven auch die Stromgeneratoren ausgefallen seien.

Die Situation im Al-Shifa-Krankenhaus wird von Minute zu Minute katastrophaler

Die Situation im Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza-Stadt wird von Minute zu Minute katastrophaler, da die Besatzer von Al-Quds weiterhin schwere Angriffe verüben und es an Strom und Medikamenten mangelt.

Rund um das Krankenhaus wird weiterhin heftig gekämpft und in der Nähe dieses Gesundheitszentrums sind weiterhin Explosionen zu hören.

Eine Nachrichtenquelle aus dem Al-Shifa-Krankenhaus: Wir werden im Krankenhaus belagert und es herrscht eine humanitäre Krise. Die Besatzer haben es auf jeden abgesehen, den sie im Krankenhaus sehen.

Widerstandskämpfer schießen in Tubas auf zionistische Soldaten

Die Widerstandskämpfer schossen auf die israelischen Soldaten, die die Stadt Tubas im Westjordanland angriffen.

Der Angriff des zionistischen Militärs nordwestlich von Nablus/der Stromausfall im al-Shifa-Krankenhaus

Nachrichtenquellen berichteten über den Stromausfall im Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza-Stadt.

Eine weitere Neuigkeit ist, dass zionistische Soldaten heute Morgen das Dorf Barqa im Nordwesten von Nablus im Westjordanland angegriffen haben.

Schwere Bombardierung rund um das Al-Shifa-Krankenhaus

Nachrichtenquellen berichteten von schweren Zusammenstößen zwischen Widerstandskämpfern und zionistischen Aggressoren rund um das Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza, während es gleichzeitig schwer bombardiert wurde.

Die Bitte des Sprechers des palästinensischen Gesundheitsministeriums um die dringende Versorgung von Krankenhäusern mit medizinischem Bedarf und Treibstoff

Sprecher des palästinensischen Gesundheitsministeriums: Wir brauchen Medikamente, medizinische Ausrüstung und Treibstoff für Krankenhäuser.

Die Bombardierung rund um das Al-Shifa-Krankenhaus bedroht das Leben von Patienten und Flüchtlingen, die an diesem Ort Zuflucht gesucht haben.

Volksdemonstrationen in Tunesien zur Unterstützung der Menschen in Gaza

Mit Demonstrationen bekräftigte das tunesische Volk seine Unterstützung für das palästinensische Volk im Gazastreifen und forderte ein sofortiges Ende der Aggression des zionistischen Regimes und die Einführung eines Waffenstillstands.

18 Märtyrer bei der Bombardierung von Häusern im Lager Jabalia im Norden des Gazastreifens

Kämpfer des zionistischen Regimes bombardierten in den frühen Morgenstunden dieses Sonntags Häuser im Al-Falujah-Gebiet und den Markt des Jabalia-Lagers im Norden des Gazastreifens. Bisher wurden bei diesem Verbrechen mindestens 18 Menschen getötet und ein Zahlreiche weitere wurden verletzt.

Die Angriffe des zionistischen Regimes auf die Stadt Yaron im Süden des Libanon

Nachrichtenquellen berichteten über Angriffe der Kämpfer des zionistischen Regimes rund um die Stadt Yaroun im Südlibanon.

Heftige Zusammenstöße zwischen Widerstandskämpfern und zionistischen Soldaten in verschiedenen Achsen

Palästinensische Quellen berichteten über die Fortsetzung heftiger Zusammenstöße zwischen den Widerstandskämpfern und den Angreifersoldaten des zionistischen Regimes in verschiedenen Achsen des Gazastreifens, die immer noch andauern. Die Besatzer feuern Leuchtraketen ab.

Irakischer Islamischer Widerstand: Wir haben das besetzte Ilat ins Visier genommen

Der Islamische Widerstand im Irak gab in einer Erklärung bekannt: „Unsere Kämpfer haben mit der entsprechenden Waffe eine Position im besetzten Ilat angegriffen.“ Diese Operation wurde im Einklang mit unserer Unterstützung für die Menschen in Gaza und als Reaktion auf die Verbrechen des usurpierenden Regimes gegen Zivilisten durchgeführt.

Dies trotz der Tatsache, dass einige Quellen bekannt gegeben haben, dass die als „Swat Al Jazeera Al Arabiya“ bekannte Gruppe die Verantwortung für den Drohnenangriff auf diese besetzte Stadt übernommen hat.

Ziel ist der Stützpunkt Ain al-Assad, das Hauptquartier der amerikanischen Besatzungsmacht

Die als „Al-Zafarin“ bekannte Gruppe gab bekannt, dass sie mit zwei Raketen den amerikanischen Besatzungsstützpunkt in der Provinz Anbar im Westen des Irak (Ain al-Asad) getroffen habe und die Raketen die vorgesehenen Ziele getroffen hätten.

Zerstörung von Grundstücken und Straßen während des Angriffs zionistischer Soldaten auf die Stadt Dschenin

Während des Angriffs am frühen Morgen auf Dschenin im Westjordanland zerstörte die zionistische Armee mit ihren Bulldozern die Straßen und Ländereien der Bürger.

Mit Ausnahme eines Al-Mohamedani-Krankenhauses wurden alle Krankenhäuser im Norden des Gazastreifens außer Betrieb genommen

Sprecher des palästinensischen Gesundheitsministeriums in Gaza: Alle Krankenhäuser im Norden des Gazastreifens sind außer Betrieb, mit Ausnahme des Al-Mu’amdani-Krankenhauses, dessen Dienstleistungen eingeschränkt sind.

Bei einem weiteren Verbrechen bombardierten die Besatzer das Entbindungsheim in Gaza

Bei der Bombardierung des Entbindungs- und Gynäkologischen Krankenhauses „Mahdi“ im Westen des Gazastreifens kamen zwei Ärzte ums Leben und mehrere weitere wurden verletzt.

Die Kämpfer des zionistischen Regimes bombardierten ein Haus in Tal al-Zaatar im Norden des Gazastreifens, mindestens neun Menschen kamen ums Leben und viele weitere wurden verletzt.

UNICEF ist zutiefst besorgt über den Tod von Kleinkindern im Al-Shifa-Krankenhaus aufgrund von Stromausfällen

Exekutivdirektor von UNICEF (Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen): Die Berichte über den Tod von Kleinkindern im al-Shifa-Krankenhaus in Gaza aufgrund des Stromausfalls haben große Besorgnis ausgelöst.

Israelischer Drohnenangriff auf das Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza

Palästinensisches Gesundheitsministerium: Zwei Kinder starben im medizinischen Komplex al-Shifa aufgrund des Ausfalls des Stromgenerators und der Außerbetriebnahme des Krankenhauses.

Israelische Drohnen greifen derzeit das Al-Shifa-Krankenhaus an.

01:25 – Der Angriff des zionistischen Regimes auf Dschenin im Westjordanland

Die Soldaten des israelischen Besatzungsregimes griffen in den frühen Morgenstunden des Sonntags Dschenin im Westjordanland an.

01:10 – Die Ermordung von fünf weiteren Soldaten der zionistischen Armee im Gazastreifen

Die zionistische Armee gab bekannt, dass fünf Offiziere und Soldaten dieses Regimes bei der Bodenoffensive im Gazastreifen getötet wurden.

01:05 – Drohnenangriff auf Eilat im Süden des besetzten Palästina

Nachrichtenquellen berichteten von massiven Explosionen in Umm al-Rashash in der besetzten Stadt Eilat im Süden des besetzten Palästina.

Diesen Quellen zufolge zielten zwei Drohnen auf Eilat im Süden des besetzten Palästina.

Unterdessen bekannte sich eine Widerstandsgruppe namens „Swat Al-Jazeera Al-Arabiya“ zu diesem Angriff.

Andere Quellen sagten, dass das besetzte Eilat dieses Mal von irakischer Seite angegriffen wurde.

00:54 – Alarm in den Siedlungen rund um den Gazastreifen

Nachrichtenquellen berichteten über das Läuten der Alarmglocken in den zionistischen Siedlungen rund um den Gazastreifen.

Saraya Al-Quds, der militärische Zweig der Bewegung Islamischer Dschihad, hat ebenfalls den Angriff einer Drohne auf das zionistische Regime in Gaza angekündigt.

00:36 – 3 Palästinenser starben bei der Bombardierung der Stadt Rafah

Die Bombardierung des UN-Hauptquartiers, einem Flüchtlingsort im Westen von Gaza, hat mindestens zwei Märtyrer gefordert.

In Rafah führte die morgendliche Aggression der Jerusalemer Besatzung bei der Bombardierung eines Hauses zum Märtyrertod von mindestens drei Menschen und zur Verwundung von zehn weiteren.

00:28 – Jagd auf zwei zionistische Soldaten bei der mutigen Widerstandsoperation im Westjordanland

Der palästinensische Widerstand hat ein Video seiner jüngsten heroischen Operation in Beit Laid (nahe der Stadt Bilaa im Osten von Tulkarm, im besetzten Westjordanland) veröffentlicht, bei der zwei zionistische Soldaten getötet wurden.

00:24 – Bombardierung der Flüchtlingssiedlung im Stadtteil al-Nasr in Gaza

In den frühen Morgenstunden des Sonntags bombardierten israelische Kampfflugzeuge das UNDP-Hauptquartier im al-Nasr-Viertel in Gaza, wo die Flüchtlinge untergebracht sind. Das Internationale Rote Kreuz hat dazu aufgerufen, Helfern helfen zu dürfen.

00:13 – Der Drohneneinsatz der Hisbollah wurde tief in den besetzten Gebieten/„Haifa“ gezielt.

Die Medien des zionistischen Regimes gaben den Angriff der Hisbollah-Drohne auf Haifa von der Seeseite aus zu und behaupteten gleichzeitig, diese Drohne sei abgefangen worden.

Schreibe einen Kommentar