Fr. Jun 14th, 2024

Es ist Türkei- Wahl.
Das Wahl- System ist einfach: Sollte keiner der Kandidaten mehr als 50 % der Stimmen erhalten, so gehen die beiden best- platzierten Kandidaten in eine Stichwahl.

Das Erdogan vor der Ablöse steht, meinen viele zu erkennen (Umfragen, etc.).

Der Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu hat klar dargelegt, dass sich seine Außenpolitik um 180° drehen würde – er also mit dem Westen / den Sanktionen / etc. mitgehen würde.
Außerdem hat er gerade Russland beschuldigt, sich in die Türkei- Wahlen einzumischen (er habe umfassende Beweise / die zu gegebener Zeit vorgelegt werden würden / so die Darlegung – die so auch im Westen in Dauer- Darstellung zu hören/lesen ist).

Wenn der Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu siegt – was durchaus wahrscheinlich ist (vermutlich aber erst im 2. Wahlgang / vor allem die Jugend – mehr als 5 Millionen junge Neu-Wählerinnen ist gegen Erdogan) – wird er umsetzen, was er ankündigte (siehe vorig).

Erdogan meint, das würde gefährlich werden für die Türkei, wenn – z. B. – die Türkei an der Seite des Westens in den Krieg gegen Russland eintritt – und Erdogan hat recht.

Was sich abzeichnet, ist ein russischer Militär- Sieg über US/Westen, was zu einer völligen Neu- Ordnung Europas führen wird (da bleibt kein Stein auf dem anderen / EU und NATO vor Auflösung, etc.).
Aktuell fährt die Türkei einen Kurs, der eine Neu- Ordnung im Rahmen der Schwarzmeer- und Kaukasus- Region (Entmachtung der Türkei), für Russland unmöglich macht.
Sollte jedoch Erdogan abgewählt werden / und der Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu Präsident werden (nach der Verfassungsreform hat der Präsident umfassende Vollmachten – ähnlich dem US- und Frankreich- Präsidenten), dann wird auch die Schwarzmeer- Region zur Dispo- Masse.

Beachten sollte man, dass im Kaukasus sowieso eine Problemzone immer heißer wird (Armenien gegen Aserbaidschan), bei der die Türkei aktuell eine sehr wesentliche Rolle spielt.
Wenn der Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu gewinnt, dann sind interessante Zeiten – auch im Kaukasus – zu erwarten.

Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu hat dann zwar den Westen als Back- up, aber Probleme mit der SCO / und damit China und Saudi- Arabien, die die türkische Wirtschaft am Laufen halten, und mit Russland, dass die Rohstoffe (Öl, Gas, Atom) für die türkische Bevölkerung und Wirtschaft liefert.
Y
Die Türkei wird so wohl zum 2. Pakistan. Wenn Bevölkerung und Wirtschaft wegen zu hoher Preise destabilisieren, und der Westen nicht in der Lage ist, die aktuellen Player China, Saudi- Arabien und Russland zu ersetzen.
Y
Man beachte: die gleichen Main- Player in Pakistan wie in der Türkei. Wenn in der Türkei – wie in Pakistan – ein umfassender Machtwechsel kommt, und sich die Main- Player abwenden, dann hat Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu ein Problem (ein Problem, bei dem man vom Westen aus Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu genauso wenig helfen wird, wie man Pakistan und dem dortigen West- Premier Sharif hilft).

Mal schauen wie es wird – beide Wahl- Ausgänge sind so gesehen mit jeweiligen Vorteilen – wobei strategisch beim Sieg von Oppositions- Kandidat Kilicdaroglu gründlicher aufgeräumt werden kann.

Schreibe einen Kommentar