Do. Jul 25th, 2024

Was sich langsam abzeichnet ist, dass sich die Front von Canada gegen Indien immer mehr ausweitet (Trudeau lässt ausweiten – Indien gibt nicht nach), und nun auch die UK- Front gegen Indien langsam Gestalt annimmt (diverse Vorfälle, GEGEN Indien, aber PRO-Khalistan, die in UK passierten, und von dortigen Autoritäten zugelassen wurden.

Die 5-eyes-Alliance:

Die USA bemühen sich, im Rahmen der 5-eyes-Allianz weiter aktiv zu sein, gleichzeitig aber auch irgendwie “nett” zu Indien zu sein.
Ein Spagat, den die USA hier umsetzen. Einerseits die “Verbündeten” wie Kanada und UK mit Infos zu versorgen, damit sie gegen Indien vorgehen können (“Empfehlungen” wie man es machen sollte), und andererseits den Indern ins Gesicht zu lachen.

Das gut vernetzte Indien (BRICS ist in der Graphic NICHT enthalten, aber in BRICS ist Indien auch dabei, als Voll- Mitglied):

Warum, so fragen sich viele, lassen die USA diese Angriffe von ihren Verbündeten (Kanada und UK), gegen Indien vortragen.
Indien wollte sich eigentlich irgendwie neutral “durchschnwindeln”, durch die aktuelle Konfrontations- Situation, und war wirtschaftlich zwar aktiv (weil es Geld bringt), aber politich neutral und auch passiv.

Und nun der volle Angriff auf Indien. Der Westen hat sich damit – ohne Not – eine zusätzliche Front geschaffen – sic!

Während nun Kanada und UK in Problemzonen mit Indien sind, bzw. eintauchen, funktioniert USA-Indien sehr gut (Jaishankar hat klar gemacht, dass Indien im Rahmen von “Technologie” die Zusammenarbeit mit den USA sucht – Technologie – sic!):

India-UK

Zelensky will nach Indien eingeladen werden:

Schreibe einen Kommentar