Sa. Mai 18th, 2024

Vorab: Man beachte – und das unterscheidet den Ukraine- Kriegsschauplatz von anderen:
In der Ukraine gibt es eine offene Frontstellung zwischen US/G7/EU/NATO und Russland.
Wirtschafts- und Polit- Sanktionen gegen Russland von US/EU/-G7 und so weiter – die Sanktionen bezogen auf die Ukraine- Aktivitäten der russischen Armee – eine offene Frontstellung, in der Russland direkt vom Westen angegriffen wird.
Y
In Transnistrien, Abchasien, Ossetien, Berg- Karabach, oder Libyen, Syrien – etc. – hat man genau diese offene Frontstellung NICHT – sic!
+++   +++   +++

Vilnius-Gipfel: Statt Sieges-Triumph gibt es Bunker Tristesse

Der Gipfel in Vilnius – geplant als Triumph- Gipfel, wo der Sieg der Ukraine- Gegenoffensive über Russland gefeiert werden sollte – und zwar vor den Toren Russlands – nahe an der weißrussischen und auch russischen Grenze. Triumph und Siegestaumel – so die ehemaligen Träume.
Statt Sieges- und Fest- Stimmung, herrscht in Vilnius Bunker- Tristesse:
Die NATO hat angeblich ca. 13.000 Soldaten zusammengezogen, um den NATO- Gipfel zu schützen (man fürchtet einen russischen Angriff).
Deutlicher kann man es nicht darstellen:
Nicht Russland fürchtet sich vor dem NATO- Gipfel, sondern der NATO- Gipfel fürchtet sich vor Russland.

Der Gipfel in Vilnius – nun als Gipfel der vor aller Welt sich klar offenbarenden Niederlage – ein Gipfel des Schönredens mit Schadenbegrenzung. Wie können wir – so die Fragen die die Räume beherrschen – die Lage PR- mäßig so darstellen, dass sie keine Niederlage der NATO offenbart?

Die NATO- Gipfel- Erklärung von Vilnius wird zur offiziellen Kapitulations- Erklärung vor der russischen militärischen Übermacht – die in der Ukraine sichtbar ist (und von globalen Fach- Beobachtern bestätigt wird – ABER – von West- Politiker-innen und Journalist-innen nicht bestätigt werden darf).

Nach Vilnius – so schrieb FPI in mehreren Artikeln – ist die NATO entweder in der totalen Offensive (NATO- Truppen in die Ukraine), oder aber in der totalen Defensive. Vilnius – so FPI mehrmals – wird bestimmen, was denn als zukünftiger Zustand USA-Westen-G7-NATO beherrschen wird.
Nun, USA-EU-G7-NATO haben gewählt – die Defensive, wie die 3 Punkte des Gipfels (siehe weiter unten) klar zeigen.

Die Belagerung dreht – auch im Rahmen der Russland- Struktur – nun sind US/EU/G7/NATO- Ukraine in der Defensive – Russland in der Offensive (freie Gestaltungsmöglichkeit im Rahmen der politischen und militärischen Parameter).
Nicht mehr US/EU/G7/NATO belagern Russland, sondern Russland belagert nun – über die Ukraine / und zwar offiziell militärisch – den Westen = US/EU/G7/NATO.
+++   +++   +++

Die 3 Punkte des Vilnius- Gipfels

+> Der Konflikt in der Ukraine sollte eingefroren werden – nach dem Muster des Korea- Waffenstillstandes – und mit den West- Begleit- Sicherheits- Garantien nach dem Muster jener Garantien, die Israel von den USA erhalten hat.

+> Waffen- Geräte und Munition für die Ukraine
+++> US/WEST/EU- Lieferungen: Die Waffen- Geräte und Munitions- Lieferungen – bzw. Militär- Ausbildungs- Programme – des Westens, gehen weiter, wie bisher
+++> Ukraine- Waffen und Munition- Eigen- Produktionen: In der Ukraine sollen eigene Produktionen aufgebaut werden (z. B. will Rheinmetall eine Panzer- Produktion in der Ukraine eröffnen – FPI berichtete – die Türkei eine Drohnen- Produktion, und so weiter – Russland hat schon angekündigt, diese Produktionsanlagen mit Luftangriffen zu zerstören).

+> NATO- Verteidigungs- Plan (4.000 Seiten – bereits erarbeitet / vorgelegt): Die NATO hat eine umfassende Verteidigungs- Planung Europas gegen Russland ausgearbeitet – und bereits vorgelegt. Die NATO wird nun die in diesen 4.000 Seiten vorgesehenen Maßnahmen in den nächsten Monaten (Jahren? Jahrzehnten?) umsetzen.
Y
Die NATO bekennt damit, dass sie Russland in offener Schlacht – wie in der Ukraine praktiziert – nicht besiegen kann, selbst auch nicht tätig werden will (Kampf bis zum letzten Ukraine JA – Kampf bis zum letzten NATO- Soldaten – NEIN).

Es ist wie bei Libyen, Syrien und so weiter. US+NATO haben eine militärische Niederlage hinzunehmen – die West- PR tut alles um die Niederlage zu vertuschen – und US+NATO tun alles, um den Krieg einzufrieren.
Syrien, Libyen – de facto eingefroren – Korea seit mehr als 70 Jahren eingefroren – warum nicht auch Ukraine einfrieren?

Was globale Analyst-innen in Indien, China und anderswo klar erkennen – West- Analyst-innen und Journalist-innen aber nie sagen dürfen – ist die Tatsache, dass die NATO mit diesem Programm eine klare Botschaft an die globale Gemeinschaft sendet:
Die NATO bekennt damit, dass sie Russland in offener Schlacht – wie in der Ukraine praktiziert – nicht besiegen kann, selbst auch nicht tätig werden will (Kampf bis zum letzten Ukraine JA – Kampf bis zum letzten NATO- Soldaten – NEIN).
Y
Die Botschaft der NATO an die globalen Beobachter: die NATO geht nun von der Offensive in die Defensive über.
Das ist eine geradezu revolutionäre Umstellung – 180°- Drehung – im Vergleich zu 2022: Noch im März 2022 wollte man im Rahmen eines Angriffes, den die Ukraine umsetzen sollte, Russland bedrängen / Angriff gegen den Donbass – Eroberung von Rostov am Don war der Plan / – die Satelliten von Indien und China erfassten diese Angriffs- Vorbereitungs- Situation von NATO und Ukraine sehr genau – Russland plädierte auf Artikel 51 der UN- Charta – von Indien und China akzeptiert.

Die NATO hat – mit diesen 3 Punkten – das Schicksal der Ukraine, in die Hände Russlands gelegt.
+++   +++   +++

Die Ukraine- Herbst- Offensive soll alles richten.

Im Herbst kommt die nächste Ukraine- Offensive, wurde in den letzten Wochen immer nachdrücklicher angekündigt, und nach dieser (angeblich) Friedensverhandlungen.

+++>>>Die gleichen hochgradigsten West- Analyst- innen, die im März 2022 voraussagten, Russland würde binnen 3-6 Wochen wirtschaftlich, politisch und militärisch zusammenbrechen,
+> die gleichen hochgradigsten West- Analyst-innen die seither im Monats- Takt jeweils den Zusammenbruch entweder Russlands – oder der russischen Wirtschaft – oder russischen Armee – und so weiter voraussagen,
+> die gleichen hochgradigsten West- Analyst-innen, die für die aktuell laufende Ukraine- Offensive einen Durchmarsch bis zur Krim ankündigten (dann wurde Mariupol als Ziel genannt, und dann meinte man kleine Gelände- Gewinne wären auch schon ein Sieg),
+> … genau diese hochgradigsten West- Analyst-innen kündigen für die Herbst- Offensive einen fulminanten Sieg der Ukraine an, und damit eine gute Verhandlungs- Position bei den dann kommenden Friedensverhandlungen.

Die gleichen hochgradigsten West- Analyst- innen, immer die gleichen Namen und Gesichter, die immer neue Versionen ihres Phantasia- Landes präsentieren.

Die gleichen hochgradigsten West- Analyst- innen, die, so darf man urteilen, das psychologische Krankheitsbild von pathologischen Lügnern, offen in Fernsehen und Internet darstellen.

Folie a deux – das Krankheitsbild, das westliche Propagandist-innen beherrscht:
Die gemeinsame psychotische Störung, auch als induzierte wahnhafte Störung oder Folie à deux bezeichnet, ist die psychotische Ansteckung einer geistesgesunden, in der Regel aber seelisch labilen Person durch einen Psychose-Erkrankten. Meist handelt es sich um Verwandte oder Lebenspartner in einem sozial isolierten oder sonst wie beeinträchtigten Umfeld, die schließlich denselben Wahn oder das gleiche Wahnsystem teilen und sich im Laufe der Zeit in dieser Überzeugung unkorrigierbar bestärken. Dabei gibt es charakteristische Unterschiede zwischen dem aktiven, wahn-induzierenden sowie passiven Partner. Die Heilungsaussichten sind begrenzt, besonders ohne fachärztliche Behandlung (und vor allem antipsychotisch wirkenden Neuroleptika). Nachfolgend eine komprimierte Übersicht.
Hier der LINK: https://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/folie_a_deux.html

+++   +++   +++

West- Feigheit – Journalisten als Betrüger – im globalen (Satelliten-) Informations- Kontext

Wie bereits von FPI oftmals dargestellt, hat sich die Informations- Landschaft durch die Satelliten- und Funk- Aufklärung dramatisch verändert.
Lügen die 1914-18 noch problemlos dargestellt werden konnten, und auch 1939-45 noch gut anwendbar waren – ja sogar 1961-75 (Vietnam- Krieg) noch funktionierten, sind zwischenzeitlich nicht mehr möglich.
Die Satelliten- / Militär- Analyst-innen, in Indien und China sind genau so gut informiert, wie jene die direkt am Schlachtfeld aktiv sind. Abgeschossene Panzer sind so groß, dass sie ohne Probleme – selbst im Rahmen ihrer Typen – aus dem Weltraum erkennbar sind.
Wenn Putin also sagt – 246 Panzer wurden abgeschossen (vor 1-2 Wochen hat er die Zahl genannt) – dann weiß Putin, dass diese Zahl von den Satelliten- / Militär- Analyst-innen in Indien und China geprüft werden kann – und geprüft werden wird.
Putin darf nicht lügen – sonst hat er keine Verbündete mehr – da würden dann Indien und China aussteigen.

Russland beherrscht das Ukraine- Schlachtfeld. US+NATO/West- Waffen, US+NATO/West- Ukraine- Soldaten- Ausbildung, US+NATO/West- Taktiken, sind wirkungslos gegen die Abwehr- Strukturen der russischen Armee. <<< Genau das erkennen auch, die Satelliten- / Militär- Analyst-innen, in Indien und China.
Die NATO? Noch mit der Bezeichnung Papier- Tiger überbewertet – sic!

+> US/G7/EU-NATO-West= Moralischer Zustand= Null
Seit 2014 lässt der Westen von der Ukraine die Zivil- Gebiete des Donbass beschießen. Menschenrechte sind dahingehend egal, da die dort lebenden russischen Zivilist-innen nicht als Menschen, sondern als Lebewesen gesehen werden, deren Existenz (sie werden als Lebewesen gesehen – nicht als Menschen mit Leben und Lebens- Berechtigung) nach Belieben disponiert werden kann.
Wenn der Westen / die Ukraine bestimmt, dass sie zur Vernichtung vorgesehen sind, dann werden sie eben ermordet. Skrupel kennt man keine, weil Unter- Menschen wie diese Russen keinerlei Lebens- Berechtigung – bezogen auf das West- und Ukraine- Menschenbild – haben.

+> US/G7/EU-NATO-West= Mut= NULL
Bei kleinen Ländern, führte der große Westen das große Wort und die große Angriffs- Tat. Libyen, Syrien, und so weiter – vor Mut und Kraft strotzend wurden die Kriegs- Befehle für die US/NATO- Truppen gegeben.
Nun steht man keinem kleinen Land gegenüber – sondern dem großen Russland. Der Mut von gestern – gegen Libyen und Syrien, etc. – ist verflogen.
Y
US/G7/EU-NATO-West- Motto: Kampf gegen Schwächere (wie Libyen, Syrien, etc.) jederzeit, aber Kampf gegen Russland – naja – so viel Mut hat man dann doch nicht.

+> US/G7/EU-NATO-West= Feigheit Maximum
Putin spottet über die NATO und den Gipfel – teilen die Medien mit.
Das ist zu kurz gegriffen – nicht nur Putin spottet – die Welt spottet.
Der ach so großartige Westen, der die Welt über mehr als 2 Jahrzehnte mit Lügen und Hetz- Propaganda, Drohungen und Sanktionen in Atem hielt – steht nun vor Russland – und ist hilf- und ratlos.
+++   +++

Den internationalen Fach- Beobachtern fällt das alles sehr wohl auf. Euro- Politiker-innen und Journalist-innen dürfen dies aber NICHT ansprechen.
Bei den Politiker-innen und Journalist-innen geht es auch um Persönliches:
Es ist unser Traum, wir wollen ihn umsetzen, wir haben unser Leben, unsere Karriere dorthinein investiert, und wir werden alles tun, damit er umgesetzt wird.
Wir haben 15-20 Jahre unseres Lebens für diesen Traum geopfert – der Traum muss sich verwirklichen – wir können doch nicht den Großteil unseres Lebens wegwerfen (er wird weggeworfen, wenn der Traum zerplatzt). Wir lassen uns unseren Traum nicht zerstören. Wir als Politiker-innen und Journalist-innen werden weiter gezielt verschweigen, gezielt lügen, betrügen (die Medien- Konsument-innen die belogen werden), und jeden fertig machen, der sich unserem Traum in den Weg stellt (siehe z. B. Trump).
Y
Genau das habt ihr die letzten 15-20 Jahre getan, genau das werdet ihr weiter tun – und genau das wird global von Fach- Beobachtern sehr genau erkannt.
???
Habt ihr Politiker-innen und Journalist-innen eigentlich schon mal eine Liste gemacht, was ihr noch berichten dürft. Ist die Spalte mit den Berichterstattungs- Verboten und angeordneten Vorsatz- Lügen nicht schon um ein Vielfaches länger als jene Spalte in der „erlaubt die Wahrheit zu sagen“ steht?
Genau solche Listen gab es auch 1944/45, als die Wahrheit zur Gefahr, und die vorsätzliche Lüge zum Überlebens- Elexier wurde.

FPI- Anmerkung: Das war Euer Leben, und es war nichts wert, denn es liegt schon – noch immer stinkend die Umgebung verpestend – auf dem Müllhaufen der Geschichte. Vilnius bestätigt die Müllhaufen- Örtlichkeit mehr als deutlich – und der Gestank ist global – für alle Fach- Beobachter – riechbar. Es sind Eure Zombie- Schatten, die noch die Landschaft bevölkern, aber auch diese Schatten werden bald, in den Annalen der Ekelhaftigkeit, ihre endgültige Bestimmung finden, als Mahnmal, wie man es NICHT machen sollte.

Sind eigentlich Journalist-innen, die bewusst Tatsachen verschweigen oder zielgerichtet über eine Sachlage lügen Betrüger-innen?
Ja, sind sie, wenn der Medien- Konsument für dieses Medium zahlen muss – also z. B. verpflichtende Gebühr bei öffentlich- rechtlichen – oder Kauf von Zeitungen, Abonnements oder Online- Abonnements.
Wenn diese zahlenden Kunden – die für vollinhaltliche Wahrheit zahlen – in vorsätzlicher Weise nicht korrekt informiert werden, so betrügen die Journalist-innen ihre Medien- Konsument-innen.
+++   +++   +++

WARUM hat das Einfrieren von Israel-Arabien funktioniert?

Die USA unter Eisenhower hatten sich 1956 – im Rahmen der Suez-Krise (eigentlich Suez-Krieg) – gegen ihre Verbündete UK und Frankreich sowie Israel (sic!) gestellt, sich auf Seiten der Araber gestellt, und mit massivem Druck auf UK und FRA den Abzug der britischen und französischen Interventions- Truppen bewirkt.
Damit hatte die USA im arabischen Raum Vertrauen geschaffen – und sich die Führungsmacht Arabiens (=Saudi-Arabien), zum Verbündeten gemacht.
Y
Dieses Vertrauen, wie auch das Bündnis – ist zwischenzeitlich völlig zerstört. Unter Obama verschlechterte sich das Verhältnis maximal (die USA promoteten Qatar, dass die arabische Führungsrolle übernehmen sollte), Trump macht auf Eisenhower-neu, und konnte reparieren, und Biden führte weiter, was Obama begann – die Beziehungen des Westens mit der arabischen Welt sind aktuell tot.
Y
Saudi- Arabien und Iran haben sich ausgesöhnt (Iran ist mittlerweile Voll- Mitglied der SCO / beigetreten als SCO-Dialogpartner 2005 – 18 Jahre bis zum Voll-Mitglied – Indien und Pakistan brauchten nur 12 Jahre).
Es ist sogar so heftig, dass Staaten Arabiens der RIC-Russia-India-China geführten SCO beigetreten sind. SCO- Dialogpartner sind mittlerweile Saudi- Arabien (Führungsmacht Arabiens), Ägypten (Suez-Kanal – engst verbündet mit Saudi-Arabien), VAE (durch unauflösliche Bande mit Saudi- Arabien verbündet), Kuweit, Bahrein, Qatar (hat die Seiten gewechselt – weg von US+Westen).
Saudi-Arabien, VAE, Ägypten und andere arabische Länder haben auch BRICS-Aufnahme-Anträge gestellt.
Arabien hat die Seiten gewechselt – weg von US+Westen hin zu RIC-Russia-India-China sowie SCO+Asien.

Warum es trotzdem keinen Krieg Israel-Arabien gibt?
Weil die Araber begriffen haben, dass eine Zerstörung Israels in keiner Weise global akzeptiert werden würde. So macht man nun Geschäfte – und praktiziert meist aber nicht immer (Israel-Palästinenser-Politik) „leben und leben lassen“.
+++   +++   +++

WARUM hat die US+West- Waffenhilfe für die China- Kuomintang bis 1949 NICHT funktioniert?

Die Waffenhilfe der USA / des Westens, im damaligen China- Bürgerkrieg (bis 1949), für die China- Kuomintang (im Kampf gegen das dann siegreiche kommunistische Rot-China= von der Sowjet- Union unterstützt), zeigte nicht die gewünschten Erfolge. Die Kuomintang verlor den Krieg – zog sich auf die Insel Taiwan zurück, und seither herrscht in China de jure kalter Bürgerkrieg (zwischen Rot- China=Peking und National-China=Taipeh).

Was die damalige (US- Kongress mit Demokraten- Mehrheit – US- Präsident ein Demokrat) Truman- USA + ihre West- Verbündeten damals in China machten, wurde genauso als Kopie 2022/23 in der Ukraine installiert.

Wenn schon das US+West- Waffenhilfe- System mit der Kuomintang nicht funktionierte, warum sollte das aktuelle US+West- Waffenhilfe- System mit der Ukraine Gang funktionieren?
+++   +++   +++

WARUM hat das Einfrieren von Nord- und Süd- Korea funktioniert?

Grundsätzlich – der Korea- Krieg:
Warum China den Nord- Koreanern erlaubte, den Süden anzugreifen, am 25. Juni 1950, wird meist so erklärt:
Offenbar glaubte Rot- China, wenn wir in China die Kuomintang ausschalten konnten (trotz dem das die Kuomintang volle West- Hilfe mit Waffenlieferungen (Situation Tschaing-Kai-Sheck-Kuomintang-China ist gleich zu Zelenky-Ukraine) erhalten hatte), dann können die Nord- Koreaner doch auch Süd- Korea ausschalten.
Dass der Westen eine Intervention machen würde – wie die USA und ihre Verbündeten dies dann taten – glaubten die Chinesen nicht.
Y
In der ersten Phase des Krieges gingen die China-Nord-Korea-Planungen voll auf. Die Süd- Korea- Truppen wurden bis auf einen kleinen Brückenkopf rund um Busan zurückgedrängt.
Erst als eine US- geführte Kriegs- Koalition aus USA, Australien …. interventierte (US- Australien- etc. – Soldaten in Korea kämpften), änderte sich das Kriegsglück. China (und Russland) waren dann ihrerseits zu einer Reaktions- Intervention gezwungen.

Phase 0: Ausgangs- Situation des Korea- Krieges mit der nach dem 2. Weltkrieg fixierten Demarkations- Linie (entlang des 38. Breitengrades).

Phase 1: Nord- Korea greift Süd- Korea an, und drängt die Süd- Korea- Truppen bis auf die Region rund um Busan zurück.

Phase 2: Intervention der USA mit Verbündeten – die US- geführten Interventions- Truppen drängen die Nord- Koreaner bis fast an die chinesische Grenze zurück.
Die US- geführte Koalition: USA, Frankreich, United Kingdom, Canada, Australien, Neuseeland, Südafrika, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Griechenland, Türkei, Philippinen, Thailand, Ethiopien, Kolumbien und United Nations.

Phase 3: Intervention Chinas („Freiwilligen-Armee“). Die China- Freiwilligen, die die Nord- Koreaner verstärken (auch Sowjet- Freiwillige, die die Nord- Korea- Kampf- Flugzeuge flogen), drängen die Süd- Korea und US- Interventions- Truppen zurück – auf ungefähr die alte Demarkations- Linie, wobei das nun seit mehr als 70 Jahren eine Waffen- Stillstands- Linie ist.

Was man erkennen sollte: Die USA haben die China- Gegen- Offensive (die alles überrannten was ihnen die West- Mächte in den Weg gestellt hatten), gestoppt – nicht konventionell militärisch, sondern mit einer Atomwaffen- Einsatz- Drohung.
Die China- Übermacht (Chinas Massen- Armee- Strategie von damals wirkte) war so überwältigend, dass nur die Atomwaffen- Einsatz- Drohung die USA und ihre Verbündete vor einer Niederlage bewahrten.

Warum knickten Sowjets und Chinesen vor dieser US- Drohung ein? Nun – grundsätzlich – die damaligen wirtschaftlichen, politischen und (atomar) militärischen Verhältnisse:

Der 2. Weltkrieg endete 1945 – der China- Bürgerkrieg 1949. Beide Länder waren 1950 – als der Korea- Krieg begann – noch immer großflächig Kriegs- zerstört.
Die Sowjet- Union (Haupt- Gegner der USA in Korea – Nord- Korea nur Erfüllungs- Gehilfe) / China stellte Soldaten –hatte zur damaligen Zeit einige heftige wirtschafts- und militär- Struktur- Nachteile.

Die damaligen Haupt- Probleme von Sowjet- Union und Rot- China:
Y
Erstens – Der Krieg hatte die Sowjet- Wirtschaft im zivilen Bereich sehr geschwächt – nur der Militärisch- Industrielle- Komplex funktionierte gut – ebenso wie China (hatte aber selbst zu wenig Waffen-Produktions-Potential – war auf Sowjet- Waffenlieferungen angewiesen).
Y
Zweitens – und noch wichtiger: Die USA wollten ein Einfrieren (die Lage an der Front war zu problematisch – keine Möglichkeit für die USA dies konventionell- militärisch in den Griff zu bekommen) – China hatte noch keine Atomwaffen, und die Sowjet- Union im Vergleich zu den USA nur wenige Atomwaffen (das Atomsprengköpfe- Verhältnis sollte sich erst nach und nach ausgleichen).
X
Russland hatte erst 1949 seine erste Atombombe gezündet (mit Spionage- Ergebnissen aus den USA entwickelt), und 1952 (nur 3 Jahre nach der ersten Zündung), noch kaum ein eigenes Atom- Waffen- Arsenal aufgebaut, während das Atomwaffen- Arsenal der USA (erste Atombomben- Zündung 1945) schon gut gefüllt war.
China hatte noch gar keine Atomwaffen – erste Atombomben- Zündung am 16. Oktober 1964.
Eisenhower hatte also Atom- Droh- Masse – Sowjets und Chinesen waren dem (fast) hilflos ausgeliefert.
Y
Sowjets und Chinesen konnten sich damals einen Krieg mit den USA und ihren Verbündeten – wegen der atomaren US- Übermacht – nicht leisten.
Damals – heute ist dies grundlegend anders.
Die USA hatten also damals beim 1952- Korea- Krieg- Einfrieren ein Druckmittel – Atomwaffen- Einsatz – / nun aber / =2023= hat nun Russland ein Atomwaffen- Druckmittel – Hyperschall- Atom- Träger- Systeme – denen die USA und ihre West- Verbündete nichts entgegenzusetzen haben.

Mit der Intervention der USA und ihrer Verbündete, hatten sich die Kriegs- Stärke- Verhältnisse massiv verändert. China und Sowjet- Union erkannten, dass sie mit dem Korea- Krieg zu hoch gepokert hatten – beide Länder waren noch nicht so weit, einen vollen Krieg mit USA, UK und Frankreich – vor allem bezogen auf die strategische Atomwaffen- Lage – durchzustehen, also willigte man in den Waffenstillstand ein.

Als sich nun die Möglichkeit ergab – mit der Republikaner- Eisenhower- USA (Demokrat Truman hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt) – eine Waffenstillstands- Lösung (=Einfrieren des Konflikts – nur Waffenstillstand – Friedensvertrag gibt es bis heute keinen) auszuhandeln, und zu unterzeichnen (27. Juli 1953 – Eisenhower war seit 20. Jänner 1953 Präsident) willigte man ein.

Die Fronten blieben aber – für die USA – unerwartet hart. Friedensverhandlungen gab es, scheiterten aber – und seither ist nur Waffenstillstand mit Demarkations- Linie.
The fighting ended on 27 July 1953 when the Korean Armistice Agreement was signed. The agreement created the Korean Demilitarized Zone (DMZ) to separate North and South Korea, and allowed the return of prisoners. However, no peace treaty was ever signed, and the two Koreas are technically still at war, engaged in a frozen conflict.
+++   +++   +++

WARUM hat das Einfrieren von Nord- und Süd- Vietnam NICHT funktioniert?

Der Vietnam- Krieg, an dem die USA ab 1961 intensiv beteiligt war (Kennedy war dahingehend sehr aktiv – bei Kennedys Ermordung waren ca. 11.000 /=elf-tausend – sic! / US- Militär- Berater in Süd- Vietnam), wurde von den USA verloren – nachdem vorher schon Frankreich nach einem blutigen Unabhängigkeits- Krieg verloren hatte (Unabhängigkeits- Verträge von 1954 – nach der Dien Bien Phu- Niederlage). 1965 wurde der Krieg von Seiten der USA heftig ausgeweitet (der Kennedy- Nachfolger und Demokraten- US- Präsident Johnson war dahingehend sehr aktiv), und erst der Republikaner- Präsident Nixon brachte ein Ende zum US- Engagement in Vietnam.
Y
Die USA versuchten zwischenzeitlich immer wieder, die Lage durch Verhandlungen mit Nord- Vietnam (das ohne Hilfe aus der Sowjet- Union und auch China nicht überlebt hätte), die Lage in einen „Frozen Conflict“ überzuführen. Die jeweiligen Ausweitungen durch die USA, sollten Nord- Korea so unter Druck setzen, dass es einem Einfrieren des Krieges zustimmte.
Y
Die USA meinten, was in Korea gelang – Einfrieren mit Nord- und Süd – könnte man doch auch in Vietnam machen – Einfrieren in Nord und Süd.

Das Einfrieren misslang. Die Lage in China und der Sowjet- Union hatte sich völlig verändert.

Das Gleichgewicht des Schreckens – wie es korrekterweise global genannt wurde – war inzwischen installiert worden.
China hatte seit … Atomwaffen (mit Sowjet- Unterstützung), und die Sowjet- Union hatte in einer beispiellosen Aufholjagd mit den USA im Rahmen der atomaren Bewaffnung gleichgezogen. US- Atomwaffen mit Raketen als Trägersysteme, standen Sowjet- Atomwaffen mit Raketen als Träger- Systeme gegenüber.
Y
Das Gleichgewicht des Schreckens – wie es korrekterweise global genannt wurde – hatte sich etabliert.

Die USA konnten in Vietnam nicht mehr mit Atomwaffen drohen, weil das Gleichgewicht des Schreckens, jede Drohung – ob von USA oder Sowjets – unverantwortlich gewesen wäre (beide Mächte – USA und Sowjets – wären von einer totalen Vernichtung bedroht gewesen -hätte man Atomwaffen eingesetzt.
Das Gleichgewicht des Schreckens – wie es korrekterweise global genannt wurde – hatte durchaus seine guten Seiten – es verhinderte lange Zeit einen Atomwaffen- Einsatz.

So kam es, dass der Vietnam- Krieg – trotz US- Bemühungen dahingehend – NICHT eingefroren werden konnte. Nord- Vietnam kämpfte (mit Sowjet- und China- Hilfe) einfach weiter – und am Ende mussten die USA ihre Vietnam- Niederlage eingestehen – Abzug im Chaos (ähnlich dem 2021-US-Afghanistan-Abzug).
+++   +++   +++

WARUM ist das Einfrieren von Ukraine und Russland eher nicht möglich?

Was sich hier abzeichnet, ist nicht was US+NATO wollen – nämlich ein Einfrieren nach dem Muster von Israel- Arabien, oder Nord- und Süd- Korea.
Y
Die Frage ist nur – wird Russland dies zulassen?
Die USA konnten und können in der Ukraine – anders als in Korea – nicht mehr mit Atomwaffen drohen, um ein Waffenstillstands- Diktat umzusetzen, weil das Gleichgewicht des Schreckens einerseits (das die Vietnam- Niederlage herbeiführte), und die russische Überlegenheit im Bereich der atomaren Hyperschall- Trägersysteme (das aktuell die West- Atom- Mächte zu Sekundär- Atom- Mächten macht – DENN – sie haben keine funktionierenden Hyperschall- Träger- Systeme), jede atomare Drohung von Seiten der USA – des Westens, zu einer Selbstmord- Drohung macht.

Der Westen versucht – anknüpfend an die alten Korea- Zeiten – die atomare Situation zu intensivieren, um Druck auf die Russen auszuüben – das ist klar ersichtlich.
Y
Die Dauer- Angriffe der Ukraine auf das AKW Zaporozhje zeigen klar, das US+NATO die atomare Karte spielen wollen (bzw. spielen müssen – jede Chance muss genutzt werden – JEDE – und sei sie noch so wahnwitzig und selbst- beschädigend= die Welt sieht zu und bemerkt die absolute Skrupellosigkeit des Westens).
Y
Nicht nur in der Ukraine selbst: Russland meldete einen Angriff auf das russische AKW Smolensk / durch die Ukraine – mit britischen Storm Shadow / der Angriff wurde jedoch abgewehrt.
Y
Es ist ganz klar – für global jeden ersichtlich – dass US+NATO – Ukraine die atomare Situation intensivieren wollen.

Da militärische Atomwaffen – wegen der Gegenschlags-Gefahr (hier vor allem der Umstand, dass Russland Atom- Hypersonic- Träger- Systeme hat / die USA haben diese nicht= USA damit nur sekundäre Atom- Macht) – zu gefährlich sind, versucht US+NATO über zivile Atomanlagen eine Atom- Kriegs- und Strahlen- Situation herbeizuführen.

So lange diese Atom- Karte aber noch nicht sticht – US+NATO-Ukraine halten sie ständig im Spiel – aber immer erfolglos – bleibt die Kriegslage konventionell – und das bedeutet: Überlegenheit der russischen Waffen- Systeme, Soldaten- Ausbildung, Kriegs- Strategie/Taktik.
+++   +++   +++

Russland (Lavorov) hat vor Wochen angekündigt, sich nie wieder an Vorgaben oder Vorschriften des Westens halten zu wollen.
Wenn Russland diese US-West-Ukraine-Einfrierung – samt US-West- Sicherheits- Garantien – ignoriert – was dann?
Y
Dann ist das große NICHTS im Westen – NICHTS:
Russland wird tun was es für richtig hält (ohne die West- Sicherheits- Garantien zu beachten), die Ukraine wird vom Westen die Erfüllung der Sicherheits- Garantien verlangen (wenn Russland diese verletzt), und der Westen wird – feige wie bisher auch – die Sicherheitsgarantien „anmahnen“, aber der Ukraine in keiner Weise mit Eingreiftruppen= Soldaten helfen, sondern wird jeweils gute Erklärungen haben, die Sicherheits- Garantien nicht wirksam werden zu lassen).

Die aktuelle Situation wird so einfach weitergeführt – wobei der Westen im PR- Modus – nun neue Sicherheits- Garantien (die er nicht einhalten wird) gibt.
Y
Was wird global passieren?
Nach der US/West- NATO- Wunderwaffen- Pleite in der Ukraine (West- Wunderwaffen sind Abschuss- Opfer, nicht Furcht- Verbreiter), wird eine US/West- NATO- Sicherheits- Garantien- Pleite folgen (Image des Westens global sowieso schon im Keller – danach wird es unterirdisch).

Fazit: Russland kann in der Ukraine völlig frei agieren, weil die US+NATO-G7- Sicherheits- Garantien NICHT durch militärische Durchsetzungskraft abgesichert sind.
US/EU/G7/NATO haben damit das Schicksal der Ukraine, in die Hände Russlands gelegt.
Y
Der Westen produziert hier heiße „Sicherheits-Garantien-Luft“, die völlig wirkungslos ist.
+++ +++ +++

WAS wird anders – auf dem Ukraine- Schlachtfeld und im politischen Ablauf zwischen US+NATO-Ukraine und Russland?

Was nun zukünftig grundsätzlich passiert, ist das, was aktuell schon gegeben ist:
Der Westen ist den Aktivitäten Russlands völlig hilflos ausgeliefert – kann sich in keiner Weise helfen – ist nun auch offiziell im Rahmen der Waffentechnik Russland hoffnungslos unterlegen (siehe Ukraine- Schlachtfeld- Ergebnisse / die von Indien und China über Satelliten- Aufklärung genau erfasst werden – Russland kann hier also nicht lügen).
Y
Der Westen ist den Aktivitäten Russlands völlig hilflos ausgeliefert – kann sich in keiner Weise helfen – und Russland wird den Krieg nach seinem “timing” führen, jenem “timing”, das es für richtig hält.

Die einzigen offensiven Aktivitäten der NATO werden Waffen- Freigaben sein.
Immer neue Waffensysteme werden zur Lieferung an die Ukraine freigegeben werden. So hat aktuell Frankreich seine Storm Shadow an die Ukraine freigegeben – die Briten haben schon zahlreiche Storm- Shadow an die Ukraine geliefert.
Y
Die NATO- PR wird solche Freigaben dosieren – damit beim West- Medien- Konsumenten eine offensive Dramatik entsteht.

Russland wird versuchen, sein Staatsgebiet völlig von fremden Truppen zu befreien – UND – nicht nur das.
Die Angriffe auf das russische Kernland sind aktuell schon intensiv. Ob nun der Beschuss der Region Belgorod (pro Tag durchschnittlich rund 200 Artillerie- Granaten oder ähnliches im Rahmen der Ukraine- Angriffe), weitergehend die Angriffe wie jene auf das AKW Smolensk, bzw. die Dauer- Angriffe auf Moskau (fast täglich werden Drohnen abgeschossen die nach Moskau unterwegs sind) werden für US+NATO und Ukraine schon zur Routine.
Y
Putin hat klar angekündigt, dass, wenn dieser Beschuss nicht aufhört, Russland so genannte „Sanitär-Zonen“ schaffen wird. Sanitär- Zonen sind Sicherheits- Zonen innerhalb der Ukraine- wobei Russland die Dimension dieser Sicherheits- Zonen noch nicht definiert hat (der entsprechende Plan wird vom Generalstab gerade ausgearbeitet).

Russland wird offensiv
Die Verteidigungs- Taktiken wurden zwischenzeitlich perfektioniert – nun geht man in den Angriffs- Modus über, trainiert und perfektioniert die Angriffs- Taktiken. Angriffs- Taktiken, die während des Krieges partiell entwickelt, und in ihrer Ausführung perfektioniert wurden.
Der Dank dafür gebührt Wagner / Prigoshin. Wagner hat in Bakhmut genau jene Angriffs- und Häuser- Kampf- Techniken entwickelt (abgestimmt auf die neuen Waffen- Systeme der russischen Armee – darunter Drohnen und auch Roboter), und genau diese von Wagner ausgearbeiteten Systeme, kommen nun, bei den aktuellen Angriffs- Truppen der Russen zum Einsatz.
Y
Manche Beobachter meinen, das ginge alles viel zu langsam – die Angriffe.
Nun, wenn ein System neu implementiert wird, dann fängt man langsam an – sehr langsam – um die eigenen Verluste möglichst gering zu halten.

Aber, werden manche meinen – man braucht doch einfach nur angreifen – ran an den Feind -so macht es doch die Ukraine. Stimmt, so macht es die Ukraine, hat gewaltige Verluste, hat kaum Gelände- Gewinne, aber macht schnell mal viele Angriffe, und hat schnell mal viele Tote (über die die West- Medien nicht berichten dürfen).

Wenn die russische Armee all ihre vorgesehenen Ausbildungs- Programme abgewickelt hat, dann ist ein Vergleich mit Sparta angebracht. Wobei – Sparta ist dann die soft- Version.
+++   +++   +++

Russland kann jederzeit – durch Angriffe auf die Panzer- Fabriken von UK, Frankreich und Deutschland – den Artikel 5 des NATO- Vertrages aktivieren. Jederzeit – sic!
Drei Ostern – meint die orthodoxe Prophezeihung – drei Ostern.
+++   +++   +++

Ergänzende Erklärungen:
Man beachte – und das unterscheidet den Ukraine- Kriegsschauplatz von anderen:
In der Ukraine gibt es eine offene Frontstellung zwischen US/EU/NATO und Russland. Wirtschafts- und Polit- Sanktionen gegen Russland von US/EU/G7 und so weiter – die Sanktionen bezogen auf die Ukraine- Aktivitäten der russischen Armee – eine offene Frontstellung, in der Russland direkt angegriffen wird.
Y
In Transnistrien, Abchasien, Ossetien, Berg- Karabach, oder Libyen, Syrien – etc. – hat man genau diese offene Frontstellung NICHT – sic!

Transnistrien, Abchasien, Ossetien oder Berg- Karabach kann man nicht vergleichen. Dort ist die Dimension klein – das sind im Vergleich zum Ukraine- Krieg nur Scharmützel, die dort abgelaufen sind, und eher als Klein- Bürgerkrieg, denn als richtiger Krieg zu bewerten.
Die Ukraine – ist eine ganz andere Nummer – die Dimension eine völlig andere.

Syrien, Libyen: Auch hier – keine direkte Frontstellung des Westens zu Russland.
+++   +++   +++ 

Sicherheits- Garantie- Struktur der USA für Israel:

https://www.jstor.org/stable/195963

https://www.congress.gov/112/plaws/publ150/PLAW-112publ150.pdf

https://www.fordlibrarymuseum.gov/library/document/0331/1553991.pdf

https://www.cambridge.org/core/journals/international-legal-materials/article/abs/israelunited-states-memorandum-of-understanding-on-strategic-cooperation/6A84015FFCBDDFFDFD996B128BE4A056

https://history.state.gov/historicaldocuments/frus1961-63v18/d14

https://www.jewishvirtuallibrary.org/memorandum-on-the-u-s-israeli-security-guarantee-september-1963

Schreibe einen Kommentar