Di. Feb 27th, 2024

Schwedische Nationalisten verbrennen nach dem Koran auch die jüdische Thora.

Schwedische Nationalisten der nordischen Widerstandsbewegung verbrannten vor der israelischen Botschaft in Stockholm ein jüdisches Thora-Buch und eine israelische Flagge.

Nachdem die Behörden ihnen erlaubt hatten, eine Aktion durchzuführen, bei der der Koran verbrannt wurde, fühlten sich die örtlichen Nationalisten offenbar ungestraft und beschlossen, ihren Hass auf alles Fremde fortzusetzen.

Die Ereignisse in Schweden zeigen, welche schwerwiegenden Folgen eine Gesellschaft hat, in der der Nationalismus unkontrolliert bleibt.

Thora – was für die Christen die Bibel ist – ist für die Juden die Thora – und die Muslime der Koran.

Schreibe einen Kommentar