Fr. Apr 19th, 2024

Vorab:
Die US-Regierung wird am Freitag, 23. Februar, ein umfangreiches Sanktionspaket gegen Russland einführen. Informationen hierzu wurden von US-Präsident Joe Biden bestätigt.
Zuvor hatte der Koordinator für strategische Kommunikation beim Nationalen Sicherheitsrat (NSC) des Weißen Hauses, John Kirby, Reportern mitgeteilt, dass das nächste Paket antirussischer Beschränkungen, das die US-Regierung am Freitag, dem 23. Februar, bekannt geben wird, nicht nur zum Tod von Alexej Nawalny, sondern auch zum Jahrestag des NSC in der Ukraine verknüpft sein wird.
+++ +++ +++

WER gegen WEN?

Na ist doch ganz einfach. US+NATO mit Ukraine gegen Russland.
Das stimmt natürlich völlig, ABER, ist zu ungenau.
Y
Das Match läuft seit mehr als zwei Jahren nicht mehr zwischen US- Politik und RUS- Politik, sondern zwischen US- Militär und RUS-Politik (mit RUS-Militär natürlich).
Y
Was ausgedrückt werden soll, ist die Tatsache, dass die US- Politik (und die West-Politik) durch das US- Militär nur insoweit informiert wird, als dass diese Politiker-innen das Wissen haben, das sie für ihre Entscheidungen brauchen – und zwar solches Wissen, dass sie die “richtigen” Entscheidungen im Sinne des Militärs treffen – mehr nicht.
Im US- National Security Council, wissen Militärs wie Kirby alles, und die Politiker-innen das, was sie wissen sollen, mehr nicht.
+++ +++ +++

Die Auseinandersetzung läuft zwischen den obersten US- Militärs und der RUS-Polit- und Militär-Führung (US-Politiker-Innen sind nur mehr Ausführungs-Organe der Militär-Entscheidungen).
In Israel ebenso – US- Militärs bestimmen (nicht die Politik).
+++ +++ +++

Nun meinen manche, wesentlich seien in den USA der Präsident (was in gewisser Weise richtig ist und richtig bleibt), der Außenminister, die Vize- Außenministerin Nuland, und eventuell noch Verteidigungsminister Austin.
Das Weiße Haus hat zwei Sprecher-innen, einmal Jean-Pierre und Kirby (der Militär ist – aber zivil trägt).
???
WER ist denn nun die wesentliche Instanz?
+++

Karine Jean-Pierre darf man nicht kritisieren, denn erstens ist sie eine Frau, zweitens eine Lesbe (und damit zur LGBT-Minderheits- Gemeinde gehörend), und drittens eine Schwarze (und damit erneut Minderheit).
Jean-Pierre ist noch dümmer als ihre Vorgängerin Psaki (was an sich schon eine Leistung darstellt), knallhart (unangenehme Fragen werden ignoriert – dafür hätten die Medien bei Trump aufgeschrien, aber bei Biden-Jean-Pierre bleiben alle ruhig) darf aber nicht so bezeichnet werden, weil sie – siehe vorig – mehreren Minderheiten angehört, und jede Kritik an ihr, automatisch zur Minderheiten-Kritik= Diskriminierung abgestempelt wird.
FPI möchte anmerken, dass es in Bezug auf Jean-Pierre den Terminus “restlose Total-Verblödung” nicht verwendet, sondern den politisch korrekten Terminus “exzessiv negativ-intelligent”, womit FPI (wie immer) die Political-Correctness-Standards umfassend erfüllt.
Y
Das macht aber nichts – DENN – sie ist nur PR- BlaBla-Lärmerin, ohne Bedeutung – sie hat nichts zu sagen.
Y
Wesentlich ist nicht Jean-Pierre sondern Kirby, der das Sprachrohr des mächtigsten Entscheidungs- Blocks in den USA ist – nämlich des Militärs.

Jean-Pierre ist auch für Lügen zuständig:

+++ +++ +++

WER weiß WAS?

Auf Grund der Kriegslage hat sich die Wertigkeit der einzelnen Wissensgebiete verschoben. Früher war Polit-Wissen (=Lügen-KnowHow, denn man musste nur wissen, wie man gut gegen Russland lügt – tatsächliches Know-How war nicht nur unerwünscht, sondern kontra-produktiv= führte dazu als Verschwörungs- Theoretiker oder Putinist „entlarvt“ zu werden), bzw. Polit-PR das zentrale Element.
Damals ging es „nur“ um Polit-Verleumdung des Westens gegen Russland bzw. dessen Präsidenten Putin. Dass war die Zeit als die Soft-Ware, als die Verleumdung noch das Zentral- Element war.
Das hat sich verschoben.
Nun sind die Schlachtfeld-Realitäten die bestimmenden Elemente (die von wichtigen Staaten=Indien, China und anderen, über Satelliten in Echtzeit, auch mit beobachtet und analysiert werden).

Deutsche (Politiker-innen und Journalist-innen) sind Gläubige, sie glauben alles, was ihnen USA und Ukraine erzählen, und damit de facto intellektuell nicht bewertbar (sie wissen nicht, sondern sie glauben= Emotion und gelebtes religiöses Wahnwelt-Leben). Wissen ist nicht wesentlich, wer etwas weiß, könnte Putinist oder Verschwörungs-Theoretiker sein, also ist es ganz gut, zu glauben, alles zu glauben, aber nichts zu wissen. Das ist nicht sarkastisch gemeint, sondern schlicht gegebene Realität – sic!

Und die Gläubigen dieser Polit- Religion, die Politiker-innen und Journalist-innen hier darbringen?
Diese Gläubigen (Scientology lässt grüßen) haben nicht selbst zu denken, und schon gar nicht Realität zu betrachten (völlig unerwünscht). Sie haben die West- Propaganda bedingungslos zu glauben (kein Hinterfragen der dargelegten Lügen), in Ehrfurcht zu erstarren (vor der Weisheit der West- Politiker-innen), und umfassend zu glauben (religiöse Gläubikeit auf Fanatismus-Niveau erwünscht).

Knowledge about the actual Ukraine-Battlefield-Situation:

   
Actual Ukraine
= details of actual Reality
95 %= you cannot know everything – so 100 % is impossible95 %= you cannot know
everything, so 100 % is impossible
US-Military
Decision making Ranks 95 %***
Higher decision Ranks 50 %
Common Enlisted 40 %
95-100 %
5 % Reduction= absolute Military Secrets
RUS-Military
Decision making Ranks 95 %
Higher decision Ranks 75-80 % Common Enlisted 75-80 %
X
X
95 %RUS-Pres. +Advisers 95 %
RUS-High-Rank-Politicians 95 %
   
X
X
X
90 %BLR-President +Advisers 90-95 % CHN-Pres. +Advisers 90-95 %
BLR-High Rank Military 90 %
UKR-High Rank Military 75-80 % x75 %IND-PM +Advisers 75 %
BLR- High-Rank-Politicians 75 %
New York Money-Maker 50–60 % Euro Money-Maker 50-60 %Decision-Makers
(behind politicians)
Oligarchs in Russia without power (politicians + military decide)
Pres.= President / Adv.= Advisers PM=PrimeMinister  
US +UKR-Pres. + UK-PM
around 50 % US-President +Advisers around 50 %UK-PM +Advisers around 50 %
FRA-President +Advisers around 50 %
  Around 50 %RUS+BLR Rank-Politicians
around 50 %
(“normal” Members of Parliament)
 NATO-Military  
US- High-Rank-Politicians 25 %
EU- High-Rank-Politicians 25 %
GER-BK low
EU-Pres. +Advisers low
Around 25 % = Media-
Knowledge=what
everybody knows
Belarus „does not want to know all“, additional knowledge is always additional danger (Espionage, etc.).
   
1234567890+1234567890+1231234567890+1234561234567890+1234567890+123
***Decision making Ranks= Supreme Reconnaissance units + Highest Generals

Warum wird das Ukraine-Militär so niedrig bewertet – die müsste doch das gleiche wissen, wie die US- Schlachtfeld- Militärs? Nein, weiß sie nicht, DENN, die Ukraine kennt die Electronik-Dramatik nicht.

Die unterschiedlichen Sichtweisen von Zalushni und Zelensky (Zalushni= Militär, der vom US- Militär gesagt bekam was er an Wissen weitergeben darf) und Zelensky, erklären sich aus diesen Wissens- Differenzen zwischen Militärs (die vieles wissen) und Politiker-innen (die nur wissen, was ihnen die Militärs an Wissen gestatten).

US haben von sich ein Militär- PR- Image geschaffen, das nicht mehr mit den Realitäten vereinbar ist. Sie müssen alles tun, um eine Auseinandersetzung mit einem schweren Gegner (wie Russland oder China) zu vermeiden, weil die Realitäts-Prüfung (die in der Ukraine und Israel schon indirekt stattfindet), die wahre dramatisch-schwache Dimension der US- Militärs darstellen würde.
Das Problem ist, dass niemand im Rahmen der Militärs weiß, wie diese schwere Auseinandersetzung vermieden werden kann (Russlands Position verhärtet sich von Tag zu Tag – sic!).

Knowledge about the future (coming) USA versus RUS Battlefield-Situation:
Was ist damit gemeint – dies:
Aktuelle Ukraine= Details of actual Reality: In der Ukraine ist eine aktuelle Schlachtfeld- Situation, über die, die Beteiligten jenen Wissenstand haben, der in der obigen Tabelle dargestellt ist. Diese entspricht in seinen Inhalten der kommenden Auseinandersetzung, ist aber in den Volumen- Geschehnissen auf „Labor-Standard“ zu bewerten, während die Zukunft eine „Großflächen-Anwendung“ bringen wird.

Future Euro-East-Front +global-Fronts= Large Area use- Reality: An der Euro- Ost- Front (und global – siehe Karte unter nächster Tabelle) USA versus RUSSIA ist die kommende Schlachtfelder- Situation, über die, die Beteiligten jenen Wissenstand haben, der in der Tabelle unten dargestellt ist.
Aus der Pipette wird ein Feuerwehr-Schlauch (die Dimensionen dieses Feuerwehr-Schlauches, bzw. in Summe, die Strahl- Anzahl und Wassermengen der Feuerwehr-Schläuche, sind für den Westen unvorstellbar).

   
Future Euro-East-Front +global-Fronts= Large Area use- RealityBattlefield- Know-How 95 %= you cannot know
everything, so 100 % is impossible
US-Military
Decision making Ranks 40-50 %
Higher decision Ranks 25 % Common Enlisted 10 %
95-100 %
5 % Reduction= absolute Military Secrets
RUS-Military
Decision making Ranks 95 %
Higher decision Ranks 75-80 % Common Enlisted 60-75 %
X
X
95 %RUS-Pres. +Advisers 95 %
RUS-High-Rank-Politicians 95 %
   
X X X90 %BLR-President +Advisers 90-95 % CHN-Pres. +Advisers 90-95 %
BLR-High Rank Military 90 %
UKR-High Rank Military 60 %60 %IND-PM +Advisers 30-40 %
BLR- High-Rank-Politicians 50 %
New York Money-Maker 10 %
EUMM=Euro Money-Maker 10 %
Decision-Makers
(behind politicians)
Oligarchs in Russia without power (politicians + military decide)
 Pres.= President / Adv.= Advisers PM=PrimeMinister 
US +FRA +UKR-Pres. +UK-PM
and their Adv. 10 %
  Around 10 %RUS+BLR Rank-Politicians
around 10 %
(“normal” Members of Parliament)
   
US- High-Rank-Politicians 5 %
EU- High-Rank-Politicians 5 %
GER-BK low EU-Pres. +Advisers low
Around 5 % =Media-Knowledge=what
everybody knows
Belarus „does not want to know all“, additional knowledge is always additional danger (Espionage, etc.).
   
1234567890+1234567890+1231234567890+1234561234567890+1234567890+123

10 %= In Wirklichkeit, wissen die entscheidenden West-Union (=US+NATO+EU+G7)- Politiker-innen und Journalist-innen (jene die für einen verstärkten Militäreinsatz die PR-Trommel auf Höchstgeschwindigkeit rotieren lassen) NICHT, was auf sie zukommt, wenn Russland vollen Einsatz in vollem Umfang (gemeint hier konventionell) befiehlt.
+++ +++ +++

WER hat den Zugriff auf die US- Atom-Waffen – bzw. bestimmt den US- Atom-Waffen-Einsatz?

Diese Frage zu beantworten ist schwierig.
Eigentlich müsste es einfach sein, denn die Gesetze legen den Präsidenten fest – eigentlich – das war früher auch mal so – ist aber nicht mehr – es ist eben NICHT einfach:

Biden hat de jure die Entscheidungs-Gewalt, aber Biden ist teilweise geistig “nicht mehr anwesend” (und das macht die Sachlage brand-gefährlich, so jemand dürfte nicht mehr am Atom-Knopf sitzen – ist eine Gefahr für die USA – und die ganze Welt).
???
Dann Außenminister Blinken oder Sullivan oder Nuland oder – ??? Kann sein – in aller Relativität.
Y
US- Verteidigungs-Minister Austin ist Politiker – ABER – er ist auch und vor allem Militär (pensionierter General – Soldat der Reserve).

Zum Ende der Amtszeit von Trump unterstellte man ihm, er sei geistig nicht mehr in der Lage, rationelle Entscheidungen zu treffen. Die damalige Repräsentantenhaus-Vorsitzende Nancy Pelosi richtete deshalb einen Beirat aus Militärs ein, der die Atom-Waffen-Entscheidungen Trumps jeweils prüfen sollte – offiziell, damit kein “unüberlegter” Einsatz von Atom-Waffen durch Trump umgesetzt werden kann.
Y
Dieser Beirat wurde in der Amtszeit Bidens weitergeführt.
Man beachte: Dieser Beirat – bestehend nur aus Militärs – trifft die Atom-Waffen-Einsatz-Entscheidungen. Nicht mehr der Präsident direkt gibt den Befehl, sondern der Beirat “genehmigt” den Befehl (oder gibt ihn selbst – nochmal: oder gibt ihn selbst).
Das kann der Beirat auch politisch absichern:
US- Verteidigungs-Minister Austin ist Politiker – ABER – er ist auch und vor allem Militär (pensionierter General – Soldat der Reserve).
+++ +++ +++

“The Sun” schreibt über den gescheiterten Test der britischen Atomrakete Trident: Das britische Verteidigungsministerium bestätigte gegenüber der Veröffentlichung, dass die Booster der ersten Stufe am 30. Januar während einer Übung vor der Küste Floridas nicht funktionierten. Die 58 Tonnen schwere Rakete fiel neben dem U-Boot HMS Vanguard, das Verteidigungsminister Grant Shapps an Bord hatte.
https://www.thesun.co.uk/news/26070479/trident-nuke-sub-missile-launch-fails/
+++ +++ +++

Wenn Reisner das, was er privat erzählt, und an der Bundeswehr-Universität, auch so vor Entscheidungs-Trägern (jene, die den Politiker-innen sagen was sie zu tun haben) erzählt, dann haben die Ö+D- Entscheidungsträger (die auf Reisner hören), ein Problem – und zwar ein existentielles.

Man beachte zum Vortrag: Manches ist durchaus völlig richtig, anderes bei genauerem Durchdenken “speziell”, und wieder anderes eine “umfassende Dynamisierung gegebener Schlachtfeld- Realitäten”.

+++ +++ +++

Deutschland/Politiker-Innen: Die Realität wird durchaus als Feindbild anerkannt – und Gegen-Maßnahmen werden öffentlich präsentiert (emotionales Angebot statt Diskussionen über Realitäten):

Wie man sich das vorstellen muss – emotionales Angebot? Ganz einfach, die von Baerbock dargestellte 360-Grad-Wende (die Putin laut Baerbock machen sollte), wird vom Realitäts-Zustand losgelöst, und zu einer emotionalen Wahrheit ausgebaut (das heißt im Klartext: Geometrie-Lehrbücher müssen umgeschrieben werden).

Russlands West-Politik seit 2022: Entlang der fixierten Linien innerhalb (gesetzlich) genehmigter Parameter

Ein deutscher Pickel-Helm aus dem 1. Weltkrieg wurde ausgegraben.
Im Zuge der Restaurierung= vor allem Säuberung, werden Archäologen vielleicht ein Regiments-Emblem “neu entdecken”, und irgendwo am Helm, eine Gravur, die den Träger des Helms offenbart, oder sonstiges. “Das und das haben wir am Helm entdeckt”, werden die Säuberungs-Archäologen sagen.
“Neu entdecken”= nichts davon ist neu:
Seit dieser Helm – irgendwann 1914/15 (nachher gab es diese Helm-Form an der Front nicht mehr) – im Front-Schlamm versank, hat er sich nicht verändert. Embleme, Gravuren, etc. – und selbst die Pickel-Verbeulung – seit damals unverändert.
Was die Archäologen nun als “neu” entdecken, im Rahmen der Helm-Säuberung, ist in Wahrheit Zustand von vor 100 Jahren, der sich nicht verändert hat, nun aber, wegen der Säuberung, wieder sichtbar wird (=keine neu-Entdeckung, sonder nur Freilegung alter Realität).

So ist es mit Russlands Politik. Die Parameter der RUS-Politik und Militär-Doktrin, wurden im Herbst und Winter 2021/22 erarbeitet, und mit den Ermächtigungs- Gesetzen des Föderations-Rates an den Präsidenten, vom 22.02.22 fixiert.
Y
Alles was die RUS- Politik präsentiert, oder aber die aktuellen West-RUS-Analyst-innen “neu zu entdecken” glauben, ist nicht neu, sondern sichtbar werdender Zustand, der RUS-Fixierungen von 2022.
+++ +++ +++

Schreibe einen Kommentar