So. Mai 19th, 2024

Die Meldungen überschlagen sich: Putin stehe kurz vor seinem Sturz / habe gerade den Chef der russischen Nationalgarde – gerade mal 45 Jahre alt der Mann – in Frührente geschickt.

Nunja, da fragt man sich doch – STIMMT das?
WER ist der Chef der russischen Nationalgarde – und wie alt ist er – und ist er nun in Pension.

Nun, nach vorliegenden Meldungen wurde der Chef der russischen Nationalgarde NICHT abgelöst, und ist auch noch nicht in Pension.
Der Chef der russischen Nationalgarde ist auch nicht 45 Jahre alt – SONDERN – geboren 1954 – zwischenzeitlich 68 Jahre alt (siehe Foto des Artikels / das ist er):

Wiktor Wassiljewitsch Zolotow (* 27. Januar 1954 in Sasowo, Region Rjasan, RSFSR, UdSSR) ist ein russischer Militär, Direktor des Föderalen Truppendienstes der Nationalgarde der Russischen Föderation – Oberbefehlshaber der Truppen der russischen Nationalgarde seit 5. April 2016, Armeegeneral (10.11.2015).

Erster stellvertretender Innenminister – Oberbefehlshaber der internen Truppen des russischen Innenministeriums (2014-2016); Leiter des Sicherheitsdienstes des Präsidenten der Russischen Föderation – stellvertretender Direktor der russischen Bundespolizei (2000-2013) .

Medien melden, Putin stände vor dem Sturz, und sein Nachfolger stehe schon fest – der Name wird aber nicht genannt.
FPI wird reagieren, sobald die Putin- Nachfolge von diesen Medien auch öffenlich benannt wird.

Schreibe einen Kommentar