Do. Mai 23rd, 2024

Das Ziel des Westens, nämlich die Zerstörung der russischen Wirtschaft, wurde in den letzten Tagen schon einige Male von führenden Politikern angesprochen.

Der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire im Le Figaro:

Ukraine: “Unser Ziel ist es, die russische Wirtschaft in die Knie zu zwingen”, so Bruno Le Maire
“Der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire sagte am Freitag vor einem informellen Treffen der EU-Finanzminister in Paris, bei dem es um die Umsetzung der Sanktionen gegen Russland nach der russischen Invasion in der Ukraine gehen sollte: “Unser Ziel ist es, die russische Wirtschaft in die Knie zu zwingen.”

Was der französische Wirtschaftminister hier anspricht, ist Folgendes:
Wir, der Westen wissen, dass die russische Wirtschaft bestimmte kritische Abhängigkeiten von West- Technologien / Finanz- Strukturen hat. Wir nutzen diese Abhängigkeiten – ja spielen sogar totales Foul (Angriff auf das Welt- Finanz- System) – spielen Foul / ziehen den Stecker – und versuchen die russische Wirtschaft damit in den Zusammenbruch zu treiben.
So weit – so klar.

Dieses Ziel sollte durchaus umsetzbar sein, betrachtet man die Rahmenbedingungen:
Der Westen / NATO (EU) / USA jagt Russland.
Eine Meute von über 30 Staaten – mit 1.06 Milliarden Einwohnern – macht Jagd auf einen Staat, mit gerade mal 146 Millionen Einwohnern. 1:7 ist das Verhältnis.

Sehen wir das doch mal aus einer anderen Perspektive – beispielsweise Indien.

Auch Indien hat in gewissen Bereichen eine gewisse kritische Abhängigkeit von West- Technologien und Finanz- Strukturen (diverser Art – wie international ja so üblich).
Y
Indiens Außenminister erkennt dies. WAS wird der sich wohl denken?
Und nicht nur der Indien- Minister fängt zu denken an: China- Außenminister – denkt der auch mit? Argentinien – Brasilien, Malysia – Indonesien – ja alle Außenministerien der Welt dürften hier hellhörig werden.
Da beschließt eine Gruppe von über 30 West- Staaten, einen anderen Staat über wirtschaftliche Mechanismen fertig zu machen – die Wirtschaft kaputt zu machen.

Diese Staaten, die hier zu denken anfangen, werden auch erkennen: Wenn die mit Russland fertig sind, werden wir dran kommen.
Wenn wir nicht brav sind – aufs Wort gehorchen – dann kommen jene Wirtschafts- Zerstörungs- Rezepte zur Anwendung, die man schon bei Russland angewendet hat.

Der Westen als Lieferant: Was der Westen heute liefert, kann morgen zum Erpressungs- Mittel werden

Und es geht weiter:
„(…) Das dritte Thema ist, dass wir den Verkauf aller Flugzeuge, Ersatzteile und Ausrüstungen an russische Fluggesellschaften verbieten. Dies wird einen Schlüsselsektor der russischen Wirtschaft und die Konnektivität des Landes beeinträchtigen“, so von der Leyen. „Drei Viertel der derzeitigen russischen Verkehrsflugzeugflotte wurden in der Europäischen Union, den USA und Kanada gebaut. Daher sind sie in hohem Maße davon abhängig.“
???
Wie sieht die Flotte von Air India aus? Ein Mix aus Boeing und Airbus und französisch-italienischen ATR.

Er wird sich das denken, was logisch und natürlich ist, dass man sich denkt:
Wenn die bei Russland den Stecker ziehen können – und auch den Stecker ziehen (wie aktuell), DANN, ja DANN, können sie das mit uns, mit Indien, auch jederzeit machen.
Wenn wir, die Inder, nicht brav sind, wird vom Westen der Stecker gezogen.
???
Und China – wie sieht es dort aus? Gleich wie in Indien.
???
Und wie sehen die Flotten in anderen Ländern der Welt aus? Gleich wie in Indien oder China – Boeing/Airbus-Mix.

Jedem wird klar, wenn USA/EU damit bei Russland durchkommen, sind sie alle dran. Die Rezepte die man hier für Russland anwendet, können genau so auch für China und Indien und – alle anderen – angewendet werden.
Niemand darf den Mund aufmachen, weil er sonst in die Blockade- Struktur fällt, ABER, alle wissen Bescheid. Man darf unterstellen – ohne Prophet zu sein – dass die alle den Russen die Daumen drücken – sic!.

Der Westen – ein Wirtschafts- Partner und Lieferant dem man vertrauen kann?

Werden diese Länder Europa in Zukunft noch als vertrauenswürdig- zuerlässigen Wirtschafts- Partner bewerten – bei solchem Vorgehen? Eher NEIN.
Y
Das wissen die USA, weshalb sie diesen Todesjob, den nützlichen Voll- Idiot-innen, aus Europa überlassen haben.
Europa macht hier einen Selbstmord im Rahmen von Wirtschafts- Vertrauen, wie er – zumindest nach dem Wissen des Verfassers dieses Artikels – noch nie da war.

Biden MUSS die Midterms im November 2022 gewinnen – also muss er Vollgas geben – geben lassen – von den nützlichen Idioten – namentlich die Europäer.
Die Europäer machen was sie sollen, und zwar zur vollen US- Zufriedenheit. Die USA sind zufrieden, weil ihre nützlichen Idioten funktionieren wie sie sollen.
Die Zeche zahlen werden die Europäer. Wenn das nicht klappt – und man die Welt nicht in den Griff bekommt, wie geplant (Ziel-Objekt ist nicht Russland, sondern die Welt- Wirtschafts-Strukturen – Russland ist hier nur Mittel zum Zweck) – wenn das also nicht gelingt, dann ist Europa im Rahmen der Welt- Wirtschafts- Strukturen künftig DER Paria.

Man sollte nur nicht so irre sein, zu glauben, man könne gegen drei Weltmächte im Rahmen so einer miesen Betrugs- Partie gewinnen.
Wenn Indien und China hier den Westen / NATO (EU) / USA gewinnen lassen, schaufeln sie an ihrem eigenen Grab – das wissen sie.

Schreibe einen Kommentar