Di. Apr 16th, 2024

+> Timeline seit 2022: Der Westen, von den locker-überlegenen Sieges- Party- Jubler-innen, zur knallhart von den USA geformten Notstands-Kampf- Truppe (nur dann überlebt der Westen)
+> Überblick historisch + aktuell/ 1812, 1919-22, 1941-45, die 2000er- Jahre +Krieg: WER war jeweils mit dabei, bei den Angriffen auf Russland + die aktuellen 55 Ramstein-Staaten
+> Strategischer Überblick/ Russland und die aktuelle Situation: Viele der 55 Ramstein-Staaten könnten dem Krieg fernbleiben (wenn sie es wollen)
+> Überleben der USA ist Überleben den Westens (=US+NATO+EU+G7): ALLE 55 Ramstein-Staaten bilden die West-Macht-Gemeinschaft – fällt die USA fallen alle= alle Staaten müssen mit-kämpfen – sic!

+> Timeline seit 2022: Der Westen, von den locker-überlegenen Sieges- Party- Jubler-innen, zur knallhart von den USA geformten Notstands-Kampf- Truppe (nur dann überlebt der Westen)

^+> 2022/Februar: Wir, der Westen, brauchen nicht kämpfen, wir sanktionieren nur, dann ist Russland in 3-6 Wochen fertig, erledigt, zusammengebrochen.
^+> 2022/Sommer: Wir, der Westen, brauchen nicht kämpfen, wir lassen kämpfen (die Ukraine kämpft für sich und uns), dann ist Russland in 3-6 Monaten fertig, erledigt, zusammengebrochen.
^+> 2023/Frühjahr: Wir, der Westen, brauchen nicht kämpfen, wir lassen kämpfen (die Ukraine kämpft für sich und uns), mit den West- Waffen, und der Frühjahrs-Offensive, ist Russland in 3-6 Monaten fertig, erledigt, zusammengebrochen.
^+> 2023/Herbst: Wir, der Westen, brauchen nicht kämpfen, wir lassen kämpfen (die Ukraine kämpft für sich und uns), wir werden es schaffen, Russland an den Verhandlungstisch zu bomben (Langstrecken-Angriffe auf Moskau, etc.), dann ist Russland in 3-6 Monaten fertig, erledigt, und muss um Verhandlungen bitten.
Y
^+> 2024/Jahresbeginn: Wir, der Westen, brauchen nicht kämpfen, wir lassen kämpfen (die Ukraine kämpft für sich und uns), wir bauen Polit-Druck auf Russland auf (Sendung von NATO-Truppen in die Ukraine), Lieferung von noch mehr Langstrecken- Angriffs- Systemen an die Ukraine, bringen im Rahmen der NATO-Übung Steadfest Defender gewaltige Waffenmengen von den USA an die Ukraine-Grenze, um Russland einzuschüchtern, dann ist Russland in 3-6 Monaten fertig, erledigt, und muss um Verhandlungen bitten.
Die Einmarsch-Planungen sind so, dass Anfang Juni ein Einmarsch von NATO-Truppen in die Ukraine erfolgen kann.
Y
^+> 2024/März: Die RUS-Lage wird dramatschischer. RUS droht mit der Kündigung von 150 Verträgen, hat die Deutschland-Frage aktiviert – sodass US+NATO nun selbst aktiv werden müssen.

Es reicht nicht, dass die Ukraine für uns, den Westen kämpft, wir, der Westen müssen nun selbst kämpfen.

Die 55-Staaten der Ramstein-Koalition, werden von den locker-überlegenen Sieges- Party- Jubler-innen (Russland bricht in 3-6 Wochen zusammen), zur knallhart von den USA geformten Notstands-Kampf- Truppe (nur dann überlebt der Westen).

+++ +++ +++
+> Überblick historisch + aktuell/ 1812, 1919-22, 1941-45, die 2000er- Jahre +Krieg: WER war jeweils mit dabei, bei den Angriffen auf Russland + die aktuellen 55 Ramstein-Staaten

Für Russen sind Angriffe auf ihr Land nichts Neues – gab es schon mehrmals – mit den – wie man sehen kann (siehe Übersicht) – immer gleichen Angreifern. Für Interessierte, die sich fragen – WER hat denn gegen Russland immer wieder mitgemacht – hier eine Übersicht:

     
 18121919-19221941-452003-(2014)-2022
2022 – x?
LeadingFranceUSA, UK, FranceGermanyUSA, UK, France
 Austria, Prussia, Germany= Rhine
Confederation
(Germany+Austria)
Czechoslovak
Legion
Austria+Czech
Rep.= part of Germany
 
 Italy, Naples,
Switzerland,
Spain
Italy, China,
Japan
White Movement
Italy, Finland
(S)=Japan
+Spain +Sweden
 
 Denmark-NorwayUK-ColoniesHungary, Slovakia 
 LithuaniaEstonia, LatviaMontenegro 
 Poland,
Duchy of Warsaw
Poland, Romania,
SHS (Serbia, etc.)
Croatia, Romania,
Albania
 
(S)=SupportAustria of 1812=
Czech, Slovak,
Hungary, (Italy),
Slovenia, Croatia
Belarus, Ukraine,
Georgia, Greece
Ottoman Empire
(S)=
Portugal
Turkey, Bulgaria,
 Ukraine
     
     
Rhine Confederation: Westphalia, Baden, Württemberg, Berg, Hesse, Bavaria, Saxony,
UK-Colonies: India, Canada, Australia, South Africa
(Germany+Austria)= Should secure Russian territory with their troops, until the allied forces arrive
     

Aktuell: die 55-Staaten-Ramstein-Group

Man beachte, 55 Staaten, ABER, 44 dieser Staaten sind militärisch völlig bedeutungslose Zwerge, teilweise sogar Micro-Zwerge, wie Luxemburg, Slovenien, etc..
Nur 11 dieser Staaten sind einigermaßen militärisch fähig, wobei nur die USA als wirkliche militärische Großmacht gelten kann.

   
   
Anti-Russia-Coalition / List of Anti-Russia-Coalition-Countries
(Ukraine Defense Contact Group= Ramstein Group)
   
   
 55 Countries:
International Law: G7, EU, NATO, etc., because these are organizations, will never become (legally) part of a warOnly sovereign countries
can become WAR combattants
Organizations:
G7, EU, NATO, NATO+;
FPMM= 1 country= USA RPMM= 4 countriesFPMM- Full
PotentialMilitaryMight
NA=NATO-Associated
NM=NATO-Member
SWP= 3 countries
=GER +AUT +Taiwan
RPMM- Restricted
PotentialMilitaryMight
NCP=Non Conform Position SWP=Special War PositionNCP= 2 countries =HUN+TUR44 of these listed countries are Military Nothings
   
America, Europe, Global:Western EuropeEastern Europe:
13 countries19 countries18 countries
   
:> G7 / NATO / UNSC /:> Nordic States::> Baltic States:
and NP= Nuclear Powers:Iceland (NM)Many anti russian laws:
USA (NM) FPMMNorway (NM)Estonia (NM)
UK (NM) RPMMSweden (NM)Latvia (NM)
France (NM) RPMMFinland (NM)Lithuania (NM)
Y EU/Lithuania Blockade
All 3 NPs= secondary NPs<<<   <<<of RUS-Kaliningrad
AND also secondaryHypersonic Weapons are
conventional powersnuclear + conventionalPoland (NM)
because they lackmilitary Game-ChangersUkraine (NA)
hypersonic weapons<<<   <<<Moldova (–)
  Georgia (–)
   
:> G7 / NATO:Denmark (NM)Czech Republic (NM)
Canada (NM)Belgium (NM)Slovakia (NM)
SWP= Germany (NM)Netherlands (NM)Hungary >NCP (NM)
Italy (NM) RPMMLuxembourg (NM) 
   
:> Non-european countries: :> Former Yugoslavia:
MoroccoIreland (–)Slovenia (NM)
TunisiaPortugal (NM)Croatia (NM)
KenyaSpain (NM) RPMMBosnia + Herzegovina (–)
LiberiaMalta (–)Kosovo (–)
JordanGreece (NM)Montenegro (NM)
QatarCyprus (–) North Macedonia (NM)
   
Bahamas (THC)Romania (NM)Albania (NM)
SWP= TaiwanBulgaria (NM)Turkey (NM) >NCP RPMM
Micronesia 
   
:> NATO+5 (plus 5)<<<   <<<  Note: IsraelHypersonic Systems
Japan (= also G7)Israel= member of NATO+No country of this list
South KoreaIsrael=NOT part of Vilnius 23has Hypersonic Systems
Australiabut Ramstein- Member(not even the USA)
New Zealand<<<   <<< 
   
THC=Tax Heaven Countries:> „Neutral“ countries 
are also part of theSwitzerland (THC) 
Anti-Russia-CoalitionSWP= Austria 
   
Special= United Kingdom:> Micro-States =all THC:All these countries
including (THC-sic!)Andorralet others (e.g. Ukraine)
Jersey, Gilbraltar,Monacofight for their interests
Anguilla,San Marino(=they are all bullish
British Virgin Islands,LiechtensteinRussia mobbing cowards)
   

+> Strategischer Überblick / Russland und die aktuelle Situation: Viele der 55 Ramstein-Staaten könnten dem Krieg fernbleiben (wenn sie es wollen)

Für Russland geht es um nicht mehr und nicht weniger als ums Überleben. Der Westen will Russland zerschlagen, wie schon 1812, 1919-22, 1941-45 (nicht nur Deutschland, alle Europäer machten mit), und nun eben wieder in den 2010-2020er Jahren.

Paul Massaro – von der Helsinki-Commission:
https://www.csce.gov/commissioner-or-staff-bios/paul-massaro-iii-policy-advisor/
Paul Massaro is the senior policy advisor for counter-corruption and sanctions. Paul’s work has advanced the recognition of corruption as a national security threat. He has been described in the media as “one of America’s foremost corruption experts” and an “endless source of democratic ingenuity.”

Ein Tweet von Paul Massaro, vom 3. Juni 2022:

Entweder siegen oder zerteilt werden – das erwartet Russland.
Russland hat genau das, seiner Bevölkerung auch schon im Fernsehen mitgeteilt (die RUS-Bevölkerung weiß, was der Westen will) – hier ein Screen-Shot vom Fernseh-Sender Rossiya 1:

+++ +++

Eine Übersicht über die strategische Lage in Europa / Groblage:

Die Staaten in blau-grau-lila, sind de facto sekundär-Staaten ohne tatsächliche strategische Bedeutung, und ohne russisches strategisches Interesse.
Was bringt es in Frankreich oder UK oder Spanien oder Italien aktiv zu werden – mit Luftwaffe oder Truppen – völlig sinnlos.

Belgien in hell-grün, ist ein Eventual-Fall: Wenn es gelingt EU und NATO ohne die Einnahme von Brüssel auszuradieren, wird man das tun (und Belgien meiden – grundsätzlich genau so strategisch sinnlos wie Frankreich oder Spanien, oder Portugal= für das Kernziel unwesentlich.
Die EU wird im Übrigen durch Russlands EAEU und Chinas CEEC ersetzt (für jene Länder die Interesse haben – und jeder wird Interesse haben müssen, denn über Russland läuft die Transport-Route nach Asien – zu Lande und in der Luft – sic!.
+++ +++

Die Staaten in hell-blau, und hell-grün, und natürlich die RUS-Besatzungs-Zone in pink, sind jene strategischen Ziel-Gebiete die Russland bearbeiten will und wird.
X
Norwegen und Schweden haben grüne Punkte, weil sie im kommenden Kriegs-Geschehen an der Finnland-Front aktiv sein werden, und dadurch vom Kriegs-Geschehen betroffen sein werden. Russische Truppen werden von Murmansk aus, einen intensiven Vormarsch auf Norwegen- und Schweden-Gebiet unternehmen, und das wird beiden Staaten heftige Gebietsverluste bescheren.
X
Die Baltischen Staaten sind ebenso Kern-Kampf-Gebiet, wie auch Polen oder Deutschland (das ja einen offenen Kriegszustand mir Russland hat).
Y
Betrachtet man die Region, wird es auch klar, warum Staaten wie UK oder Frankreich oder Spanien oder Griechenland ohne Bedeutung sind – was will man dort, wenn doch die Kern-Ziel-Region eine völlig andere ist.

Man beachte alleine die Länge dieser Front – 3.147 km.
Kapazitäten für Abenteuer in Frankreich, UK oder Spanien hat Russland da keine – sic!
Y
Keine Kapazitäten – das könnte als Einladung verstanden werde (dann kann man doch gefahrlos mitmachen).
Für solche Fälle gibt es dann russische long-distance-attacks, mit z. B. Kinshal, die dann eben Militär-Flughäfen, Militär-Schiffs-Häfen, und Rüstungs-Betriebe angreifen und zerstören.
Y
Wer auch immer, in welcher Form auch immer, im Rahmen von Kampf-Handlungen, gegen Russland mitmacht, wird von Russland Antwort bekommen – sic!
+++ +++

Nochmal:
Die Staaten in blau-grau-lila, sind de facto sekundär-Staaten ohne tatsächliche strategische Bedeutung, und ohne russisches strategisches Interesse.
Y
Wenn diese Staaten im kommenden Konflikt eine clevere Politik machen, und alles vermeiden (gemeint wirklich ALLES), was Kampf gegen die RUS-Streitkräfte bedeutet, dann haben die Staaten in blau-grau-lila, eigentlich keine Probleme.
Verbal kann man sich immer aufregen. So lange es nicht zum eigenen Herzinfarkt führt, schadet es der Gesundheit eigentlich kaum.
+++ +++

Somit hat FPI viele Gründe aufgezählt, warum viele der 55 Ramstein-Staaten eigentlich bei diesem kommenden Krieg NICHT mitmachen müssten.
Y
Nun zählt FPI viele Gründe auf, warum ALLE diese 55 Ramstein-Staaten mitmachen müssen – ALLE – sic!

+++ +++ +++
+> Überleben der USA ist Überleben den Westens (=US+NATO+EU+G7): ALLE 55 Ramstein-Staaten bilden die West-Macht-Gemeinschaft – fällt die USA fallen alle= alle Staaten müssen mit-kämpfen – sic!

Die Problemzonen des Westens (im Groben, unvollständig – aber die Wichtigsten hoffentlich doch erfasst):
NICHT gelistet:
+> CHINA, das zunehmend aufheizt, und gerade eine erodierende Sicherheitslage öffentlich gemacht hat. Welche Auswirkungen dies auf SCS (South China Sea), Taiwan und andere Schauplätze hat, ist unklar.
+> Israel-Arabien (Gaza +Co.) aktuelle Kriegs- Konflikt-Zone
+++ +++ +++

+> RUS-Militär-Überlegenheit in der Ukraine (hier haben US+NATO+EU schon global massiv Image verloren)
+> RUS-Sieg in der Ukraine als West- Unmöglichkeit (globaler Image-Verlust wäre für US+NATO+EU untragbar)
+> RUS-Jurist: 150 Verträge – eventuell auch Suwalki-Gap betroffen= aufgelöst= kein Land-Zugang der NATO mehr zu den NATO-Mitgliedern im Baltikum (globaler Image-Verlust wäre für US+NATO+EU untragbar)
+> RUS-Besatzungszonen D+Ö und ergänzend auch Nord-Stream wieder in Betrieb (globaler Image-Verlust wäre für US+NATO+EU untragbar)
Y
Und für die USA speziell:
Was ist, wenn Russland im Rahmen der 150 Verträge, auch den Vertrag für die Wieder-Aufarbeitung von Atom-Brennstoff für US-Kern-Kraftwerke kündigt.
Wie sieht das dann aus, für die Strom-Versorgung der USA?
+++ +++ +++

Die USA gegen Russland: Globale Führungsposition der USA de facto schon weg (muss zurückgeholt werden)

Die USA wiederum müssen – im Rahmen ihres globalen Interesses – klären, wer denn nun Nr. 1 ist, sonst ist die Position als globaler Hegemon, derzeit de facto nicht mehr existent – dann völlig weg.
Y
Für die USA geht es in der Auseinandersetzung mit Russland um global alles oder nichts. Nichts, denn nach einer Niederlage gegen Russland ist die USA auf jener Position, die Russland 1992 hatte – ein global unwesentlicher Groß-Staat, mit vielen Atom-Raketen + Sprengköpfen.
Y
An den USA, wiederum, hängt der Westen, u. a. auch UK und Frankreich. Wenn die USA verlieren, ist das was als “Westen” bekannt ist (=US+NATO+EU+G7) tot – Geschichte die mal war, aber nicht mehr ist. Wie das Römische Reich, eine dicke Eintragung in den Geschichts-Büchern, aber keine aktuelle Existenz mehr.
+++ +++

Na dann, werden manche meinen, müssen doch alle mitmachen, denn es geht ja doch um ihre eigene Macht-Position.
Genau so ist es – sic!

Man nehme Italien, dass sich aktuell noch gegen Truppen-Entsendungen sträubt. Italien muss nur bewusst werden, dass die schöne Macht-Welt im Rahmen von NATO und G7 dahin sein kann – Italien keine Bühne für globale Darstellung mehr hat, keine Machtposition, Italien ist nur Italien, ein Staat wie er eben ist.
Y
Es geht nicht darum, ob diese Staaten wollen (denn wollen tun die wenigsten – aber tatsächlich, es gibt welche, die wollen wirklich – warten darauf / und manche sind ja schon mit Soldaten in der Ukraine, wie Polens Außenminister mitteilte), es geht darum, dass sie müssen.
Die Franzosen= Macron, haben das Problem schon bis zum Ende durchgedacht. Sie wissen, dass die anderen müssen. Es ist egal was Italien heute sagt – übermorgen hat Italien die Erkenntnis, dass sie müssen – und dann werden sie auch. Es gibt kein Entrinnen.
+++

Die aktuelle Anti-Russland-Koalition (auch Ramstein-Group genannt) umfasst 55 Staaten.
Viele dieser Staaten werden sich denken – ach ich muss nicht – sollen doch die anderen.
Sie werden härtesten Gruppen-Druck spüren. Wer wissen will wie hart es zugehen kann, sehe sich Ungarn an. Und Ungarn wird eines der Länder sein, die erneut Härte spüren werden.
Y
Es geht um alles – und es geht nicht, dass sich einige entziehen.

Fast alle Länder der 55-Staaten-Ramstein Koalition (außer jenen Micro-Ländern, die kein eigenes Militär-Potential haben), werden sich in diesem Überlebens-Kampf des Westens einbringen müssen.
USA/Blinken und EU/van der Leyen, und andere (Politiker-innen + Journalist-innen) werden dafür sorgen (im Auftrag der dahinter stehenden MM=Money-Maker auch USA und EU).

Wobei – jene Politiker-innen, die diesen Kriegs-Einsatz entscheiden, und jene Journalist-innen, die dies dann als Notwendigkeit der Bevölkerung darbringen, sind nicht jene, die an der Front den Kopf hinhalten.
Y
Es ist der Normal-Bürger – die Bürgerin – aus der Bevölkerung, die den Kopf hinhält.

Es sind die Normal-Bürger-innen, die den Kopf hinhalten müssen, auf Anordnung der Politiker-innen, die finanziell die Bürde tragen/ zahlen – wegen der Sanktionen – und die jene Soldaten stellen, die in der Ukraine sterben werden.

Normalbürger – nicht Politiker-innen und Journalist-innen – werden auf dem Schlachtfeld liegen:

Die aktuellen Schlachtfeld-Verluste, hier nur die toten Soldaten (Verwundete und Vermisste NICHT mit eingerechnet), sind bei Russland 35-40.000 Mann (und FPI weiß, dass viele höhere Zahlen im Westen dargestellt werden), und die Ukraine hat weit über 500.000 Mann verlorenn (Zahl näher an 1 Mio. als an 500.000).
Der Blutzoll, den die Ukraine-Armee hier zahlte, bzw. noch immer zahlt, ist jenseits aller Vorstellungskraft.

Schreibe einen Kommentar