Sa. Mai 18th, 2024

Zum nachfolgenden Bericht beachte man dies:
International sind Telefonate von Politikern auf höchster Ebene ein Normalzustand, der in Routine abgewickelt wird. Genauso normal ist es auch, dass diese Telefonate natürlich auf Vertraulichkeit basieren, und solche Telefonate in den Details unter Stillschweigen fallen.

Dass so ein Telefonat ohne Wissen des anderen Gesprächs- Partners (Putin wusste es nicht), auch noch von einem Filmteam aufgenommen wird, und dann veröffentlicht wird, ist in umfassender Vertrauensbruch.

International ist Macron damit als diplomatischer Gesprächspartner de Jure und de Facto tot.
Y
Wenn nun Staatschefs wie Indien-Modi oder China- Xi mit Macron telefonieren, wissen sie nie, ob der Inhalt des Gespräches nicht doch in den Zeitungen landet – ODER – von einem Filmteam aufgenommen wird (und später im Fersehen zu sehen sein wird).
BEIDES hat Macron mit einem Telefonat mit Putin – ohne dessen Wissen und Einverständnis – gemacht.

Eine grundsätzlichere Demontage auf internationaler Ebene kann man nicht machen.

Frankreich – also Macron / und damit das dplomatische Frankreich als Ganzes / ist damit international diplomatisch tot.
+++
Bizarr: In Europa gilt genau diese Vorgehensweise als demokratisch- diplomatsich vorbildhaft. Gerade die Veröffentlichung von sensiblen Inhalten – wobei die Betroffenen wie Putin nicht mal wissen, dass das Fernsehteam dabeisitzt – sei vorbildhaft.

Der Vertrauensverlust gilt bei Euro- Medien und Politik als nachrangig – mit Putin / Russland (und wohl auch mit Indien, China und anderen) dürfe man das schon machen.
+++ +++ +++

Zakharova sagt, Frankreich habe die Vertraulichkeit der Gespräche zwischen Putin und Macron verletzt

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums sagt, dies charakterisiere den Ansatz von Paris in der Diplomatie

MOSKAU, 3. Juli. /Paris hat die Vertraulichkeit der Gespräche zwischen den Präsidenten Russlands und Frankreichs, Wladimir Putin und Emmanuel Macron, verletzt, was die Vorgehensweise Frankreichs in der Diplomatie prinzipiell charakterisiert. Dies sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, am Sonntag in der Sendung “Sonntagabend mit Wladimir Solowjow” des Fernsehsenders Russia-1.

“Wenn Gespräche auf höchster Ebene geführt werden, <…> das ist natürlich eine vertrauliche Geschichte, <…> dann sind das natürlich geschlossene Verhandlungen. <…> Es stellte sich heraus, dass vor ein paar Monaten, als Macron mit dem russischen Präsidenten telefonierte, <…> das gesamte Gespräch von einer Journalistenkamera aufgezeichnet wurde, wobei Journalisten in der Nähe saßen und das Ganze filmten. <…> Das ist ein Beispiel dafür, wie sie das Wort ‘Diplomatie’ verstehen”, sagte sie mit Blick auf den Dokumentarfilm “Der Präsident, Europa und der Krieg” des französischen Filmemachers Guy Lagash über Macrons Schritte zur Lösung des Ukraine-Konflikts, in dem Aufnahmen eines Telefongesprächs zwischen Macron und Putin gezeigt wurden.

Zakharova sagte, Paris habe acht Jahre Zeit gehabt, durch die Arbeit an den Minsker Vereinbarungen im Rahmen des Normandie-Formats “ein Wunder an Professionalität zu zeigen”. “Null, wie Sie gesehen haben”, bewertete sie die Ergebnisse dieser Arbeit. Der Sprecherin des russischen Außenministeriums zufolge stattet Frankreich diplomatische Funktionen mit Instrumenten aus, die nicht zur Diplomatie gehören, so dass sich seine außenpolitischen Maßnahmen als unwirksam erweisen. “Acht Jahre lang wurde alles getan, um die Partei, die sich ‘Kiewer Regime’ nennt, an der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zu hindern, die ukrainische Seite wurde leider gedeckt, um die Verwirklichung des Friedensszenarios zu verhindern”, fügte Zakharova hinzu.

Sie merkte an, dass es unwahrscheinlich sei, dass die französische Seite vertraulich behandelt würde, nachdem Aufnahmen von Macrons Gesprächen mit Putin hinter verschlossenen Türen im französischen Fernsehen veröffentlicht worden waren.

Der Dokumentarfilm von Lagash wurde am Donnerstag auf France 2 ausgestrahlt. Im Mittelpunkt des Films standen Macrons diplomatische Bemühungen um eine Lösung der Ukraine-Krise, einschließlich seiner Gespräche mit dem russischen Präsidenten und anderen führenden Politikern.

Schreibe einen Kommentar