Mo. Mai 20th, 2024

In einem Interview vergleicht der Ex- Botschafter (pensioniert) Pakistans in Indien, die Paksitan- Kaschmir- Indien- Situation direkt mit der Ukraine-Donbass- Russland- Situation.
+++ +++ +++

VORAB – Wie verläuft so ein Interview?
.1. Das Medium fragt bei der Interview- Person an, ob sie zum Thema ein Interview machen möchte. Die Person teilt mit, sie müsse überlegen.
.2. Die Person (hier der pensionierte Botschafter) fragt bei seiner Regierung (die ihm auch die Pension zahlt) an, ob er das Interview machen dürfte / und was er denn vermitteln solle.
.3. Nach erfolgtem OK der Regierung (hier der Regierung Pakistans) und erfolgtem Briefing (was er denn vermitteln solle), stimmt die Person (hier der Ex- Botschafter) dem Interview zu, und sagt, was ihm aufgetragen wurde.
+++ +++ +++

Im Interview stellt der Ex- Botschafter (pensioniert) klar fest, dass die Situation in Kaschmir direkt mit der Situation in der Ukraine vergleichbar sei.

Ukraine: In der Ukraine stellte die Ukraine- Regierung fest, dass die Donbass- Region unrechtmäßig von Russland besetzt sei (seit 2014), und deshalb ein Freiheits- Kampf der Ukraine / bzw. der Donbass- Bevölkerung gegen die russischen Besatzungs- Truppen notwendig sei / ein Freiheitskampf der durch das Völkerrecht gedeckt sei (so auch die Sichtweise von USA und EU).
Y
Daraufhin wurden die russisch bewohnten Zivil- Gebiete des Donbass / werden bis heute, von der Ukraine- Armee beschossen (die Region rund um die Stadt Donetsk als Zentral- Beschuss- Region).

Was stellt nun Pakistan (also der pensionierte Botschafter) dar? Genau das Gleiche:

Pakistan (= gleichzusetzen mit der Ukraine): In Pakistan stellte die Pakistan- Regierung fest, dass die Kaschmir- Region von Indien unrechtmäßig besetzt sei (seit 1948), und deshalb ein Freiheits- Kampf von Pakistan / bzw. der Kaschmir- Bevölkerung gegen die indischen Besatzungs- Truppen notwendig sei / ein Freiheitskampf der durch das Völkerrecht gedeckt sei (so auch die Sichtweise von USA und EU – bezogen auf Kaschmir / das dahingehend Indien im Dauer- Modus kritisiert – siehe auch Übersicht weiter unten im Artikel).
Y
Daraufhin wurden die indisch bewohnten Zivil- Gebiete des Kaschmir / werden bis heute, von der Pakistan- Armee beschossen (nennt Pakistan die “Unterstützung des Freiheitskampfes” des Kaschmir- Volkes). “Freiheitskampf” des Volkes von Kashmir (bezogen auf Besatzungsmacht Indien).

FPI hat diese Entwicklung bereits vor Wochen in einem Artikel thematisiert / vorausgesagt.

Gesamtlage / die vom FPI schon mehrfach präsentierte Welt- Karte weist – u. a. – die Kashmir- Region, als eine vom Westen gestartete/dirigierte Krisen- / Aufstands- Kriegs- Region aus / also alles im Rahmen der Planungen / Vorhersagen:

Man beachte hier, die vom Westen / G7 / EU / – Deutschland / Österreich seit mehr als 15 Jahren immer wieder geäußerten Vorwürfe gegen Indien – bezogen auf Kaschmir, aber auch Tamilen, Punjab (aktuell hier die Khalistan- Bewegung), etc.

Schreibe einen Kommentar