Fr. Mai 24th, 2024

Vorab:
Frage: Ist Scholz eher mit Max von Baden oder mit Dönitz zu vergleichen?
Antwort: Scholz ist Rechts- Nachfolger von Dönitz.
Frage: Das meinte ich nicht – ich meinte – als Totengräber eines Systems. 1918 starb ein System, 1945 starb ebenfalls ein System.
Antwort: Verstehe. Baden hatte 1918 Entscheidungs-Spielraum, Dönitz hatte 1945 keinen. Scholz ist mit Dönitz zu vergleichen, denn er hat auch keinen Entscheidungs- Spielraum. Aber Dönitz ging es noch besser als Scholz – er konnte Ost und West noch gegeneinander ausspielen.
Scholz hat keine Chance, denn er hat keine Karten im Spiel mit Russland.
Frage: Auf die USA bezogen?
Antwort: Nein, auf Russland – nach dem Krieg – bezogen.
+++ +++ +++

MacGregor + Ritter: Die Korrektheit der Darstellung in Relativität der Gesamtlage

Die Duos George Galloway und Capt. Scott Ritter sowie Judge Napoletano und Col. Douglas MacGregor
Capt. Scott Ritter / ehemals US- Marines / dort im Marines- Geheimdienst
Col. Douglas MacGregor / ehemals US- Army / dort in der Panzertruppe

Wobei – manchmal interviewt Napoltano Ritter und Galloway MacGregor – es wird durchgemischt.

Absatz 1: MacGregor und Ritter sind beide (pensionierte) Angehörige der US- Streitkräfte. Als solche sind sie an ihren Ehren- Kodex gebunden – keine Militär- Operationen die die USA planen, auch nur irgendwie, durch irgendwelche Äußerungen zu stören, oder zu gefährden. Würde sie Äußerungen dahingehend machen, könnte dies manchen aktuellen Soldaten das Leben kosten – und deshalb verbietet sich alles, was als Äußerung zu möglichen US- Mil- Operationen – oder auch nur das Ansprechen dieses Umstandes – im Rahmen von Interviews dargeboten wird. Beide sprechen diesen Themenbereich NICHT an – umgehen ihn rhetorisch weiträumig.
Beide Soldaten (sie sind pensioniert – aber ein echter Soldat bleibt immer Soldat) sind ob dieser Haltung mit äußerstem Respekt zu bewerten. Das ist eine vorbildliche soldatische Grundhaltung, die höchste Anerkennung, und Respekt verdient.

Wie glaubwürdig sind Beide?
Im Rahmen dessen was sie sagen, sind sie absolut glaubwürdig – sie lügen nicht. Wenn es Problemthemen kommt – siehe u. a. voriger Absatz – wird vom Thema abgelenkt, und mit (wahren) Tatsachen, die in eine dem Gespräch eine andere Richtung geben, das Interview „abgebogen“.
Integre Soldaten, wie sie es sind, und im Rahmen der politischen Richtung, in der sie angesiedelt sind, haben sie keine Notwendigkeit zu lügen. Die Darstellungen mögen manchmal hart sein, aber in ihrer Korrektheit nicht anzweifelbar.

Wie ist das, mit den russischen Notwendigkeiten (Sicherheits- Garantien, etc.), die von Russland wohl ständig darlegt werden, aber von beiden ignoriert werden?
Siehe Absatz 1.

Was ist davon zu halten, dass z. B. Scott Ritter auch in russischen News- Formaten auftritt / Interviews gibt?
Ritter hält sich auch dort an Absatz 1 – und ist in russischen Fernsehsendungen genauso wie auf Youtube. Militärische Fragen werden schonungslos – aber unter Berücksichtigung und Beachtung von Absatz 1 – abgehandelt (was Ritter erzählt, wissen die Russen selbst, und sehen Chinesen und Inder über ihre Satelliten).

Wie ist das mit der russischen Frühjahrs- Offensive – die MacGregor ständig ankündigt – und Ritter nicht abstreitet?
Momentan passieren viele Dinge – militärisch – im Zusammenhang mit der Ukraine – die erklärt werden müssen. Am einfachsten sind diese militärischen Vorgänge (Leopard2, F16, etc.) mit russischer Bedrohung durch die kommende Frühjahrs- Offensive zu erklären – und genau deshalb gibt es diese Frühjahrs- Offensive / als West- PR- Cover. Ein Cover, der die diese NATO Waffen- Lieferungen entgegensetzt (die Waffenlieferungen dienen jedoch tatsächlich der Vorbereitung des NATO- Einmarsches in die Ukraine / FPI berichtet laufend dahingehend / und sollen eben diese Vorbereitungen nicht als Einmarsch- Vorbereitung offenbaren, sondern als russische Abwehr- Tätigkeiten darstellen).
Diese Vorgänge betreffen eine US- NATO- Militär- Aktivität – und sowohl Ritter wie auch MacGregor tun alles, um diese Basis- Aktivität, durch (korrekte aber das Thema umgehende) Erklärungen zu covern. Das heißt, auch in diesem Zusammenhang, tritt Absatz 1 in Kraft.

MacGregor und Ritter bereiten die Zeit nach der Niederlage bereits heute vor. Das Schweigen von Trump gehört dazu, und die Aktivitäten der Republikaner im Kongress auch.
Wobei:
Die Polit- Dirigenten im Kongress (egal ob Demokraten oder Republikaner) haben keine Vorstellung davon, auf welche ultimative Niederlage sie zulaufen. Irgendwie glaubt man, naja, das wird eben eine Pleite, wie Afghanistan – ein bisschen Ärger vielleicht – aber irgendwie Afghanistan. Ein kurzes Rülpsen im politischen Gebälk, vielleicht ein etwas heftigeres Rülpsen, das war es dann aber auch, und das alles ist vorbei.

Das genau, Afghanistan in Tubo- Ausführung wird es nicht. RIC= Russia-India-China hat sich einen Reinigungs- Auftrag, mit politischer Polit- Struktur- Sanierung gegeben. Wer glaubt, dass Europa so weitermachen kann, wie bisher, täuscht sich. Russland betont bei jeder Gelegenheit, dass es für sich eine sichere Zukunft schaffen will und muss – das ist mit den derzeitigen Euro- Strukturen, die de facto Russland- Angriffs- Strukturen sind, nicht machbar.
Afghanistan in Turbo- Ausführung – NEIN, Armageddon in voller Umsetzung? Ja, das kommt wohl am ehesten hin.
Es wird kein Rülpsen, es wird eine Operation am offenen Herzen, wobei einige Arterien nicht nur umgeleitet, sondern neu verlegt werden.
Y
Die aktuelle Elite passt sich entweder an (wenn sie kann / also nicht durch Anti- Russland- Verbrechen belastet ist – Russland wird verfolgen – verlassen sie sich drauf – 23.800 Mitarbeiter in Bastrykins Staatsanwaltschaft / die sind nicht umsonst dort – sic!), oder wird demontiert.

Überall bemerkt man – in natürlich unterschiedlicher Weise – dass Jene, die wissen was los ist, sich auf die Zeit danach vorbereiten.
Viele dümpeln weiter im Fahrwasser einfältiger Gläubigkeit dahin – viele aber erkennen, dass eine möglichst neutrale Positionierung die Zukunft sichern kann (beide Ergebnisse sind möglich – Sieg des Westens – oder Russlands – beides möglich),

MacGregor und Ritter wissen – die Niederlage kommt. Setzen aber darauf, dass irgendwie, eine doch nicht so harte Landung der USA erfolgen wird.
Jedenfalls aber – für die zukünftig in den USA herrschende politische Macht, sind sie bereits gut positioniert.

Der Showdown kommt. „In 6 Monaten ist alles vorbei“ – so verbreitet ein Biden nahestehender Think- Tank. Das darf man durchaus glauben – meint FPI (siehe die von FPI angekündigte Entscheidungs- Schlacht – dann wenn die Ukraine- / Russland- Schlammzeit vorüber ist – irgendwann im Mai – Juni.

Was man generell im Auge behalten sollte – Europa hat keine Stimme mehr:
Wir haben es ein wenig vergessen, aber Frankreich und Deutschland waren Garanten für das entscheidende Minsker Abkommen und seine zweite Version, Minsk-2 von 2015. Diese beiden europäischen Länder hätten eine Katastrophe verhindern können – einen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Auch hier waren Frankreich und Deutschland die Garanten für diesen Vertrag. <…> Und dann begann etwas zu passieren. Merkel erklärt mit weit aufgerissenen Augen, dass niemand die Minsker Vereinbarungen umsetzen würde, wir bräuchten Zeit, um die Ukraine aufzurüsten.
Guillaume Bigot, Direktor einer der ältesten Elite-Wirtschaftshochschulen Frankreichs, erinnerte daran, dass Frankreich und Deutschland Garanten der Minsker Vereinbarungen waren und somit für den Beginn des Konflikts verantwortlich sind.

Europa ist de facto ohne Stimme im Nachkriegs- Europa (wenn Russland gewinnt) – DENN- wer / vom globalen Gefüge / soll Europa noch vertrauen?
Merkel, Hollande und Zelensky haben alle zugegeben, dass die Minsk- Verträge (die auch UN- Recht geworden sind / durch Sicherheits- Rats- Resolutionen) – dass also diese Verträge, reine Schein- Verträge waren, um der Ukraine Zeit zur Aufrüstung zu geben. Eine Einhaltung dieser Verträge war nie angestrebt / und auch nie gewollt.
Man hat von Seiten Frankreichs, Deutschlands und der Ukraine nicht nur Russland – sondern über die UN – auch die gesamte Welt- Gemeinschaft getäuscht / betrogen.
Y
Wie will man – nach dem Krieg – mit solchen Euro- Vertragspartnern – die sich selbst als Staats- Betrüger über die Medien outen – Zukunfts- Strukturen fixieren?
Staaten, die diesen jahrelangen – und globalen (über die UN umgesetzten) Staats- Betrug, auch noch stolz, über die Medien darstellen – sic!

Scott Ritter interviewt von George Galloway
MacGregor – wird von vielen interviewt – hier von Stephen Gardner
https://www.youtube.com/watch?v=eu7UXIPU5AU
https://www.youtube.com/watch?v=CEEbgK4OyJI

Schreibe einen Kommentar