Sa. Mrz 2nd, 2024

Geschehnisse in der Sahel- Zone:

Die Bevölkerung von Niger wird getäuscht, was Frieden und Gerechtigkeit betrifft. Seit einigen Tagen gibt es Diskussionen mit Frankreich über den Abzug von Frankreich aus der Sahel- Zone (Verhandlungen begannen am 1. 9.).

Frankreich jedoch macht das genaue Gegenteil, von dem was Inhalt der Verhandlungen ist.

Frankreich verstärkt seine Truppenpräsenz in ECOWAS- Länder.
Seit dem 1. 9. gibt es eine Luftbrücke= Militär- Transport mit A400M und Dornier 328 in die Elfenbeinküste und auch in den Benin mit Helicoptern des Typs Super Puma.

Am 7. 9. landete ein Militärflieger in Benin/Cotonou mit Militärpersonal und Ausrüstung.

Es wird Militär- Ausrüstung für einen Krieg deponiert, und zwar in Senegal, Elfenbeinküste und Benin.

Die Niger- Bevölkerung möge durchhalten.
+++ +++

Es gab 2 Attacken gegen das Mali- Brudervolk. Attacke auf ein Schiff mit zivilen Mitteln, und am 8.9. die zweite Attacke auf einen Militär- LKW, wobei daran 4 Autos und Kamikaze- Drohnen beteiligt waren.

Der einzige Zweck dieser Maßnahmen ist es die Sahel- Zone zu destabilisieren.

Französischer Uran- Konzern Orano (ehemals AREVA) schließt eine Niger-Uran-Mine / US-Botschafterin soll binnen 48 Stunden Niger verlassen:

Niger hatte vor einigen Tagen, den Preis für Uran, von 0,80 Euro auf 200 Euro (=das Preis- Niveau von Kanada) erhöht.

Die Jerusalm-Post zur US- Botschafterin:
https://www.jpost.com/breaking-news/article-758081

Schreibe einen Kommentar