So. Apr 21st, 2024

Sehr geehrte Leser-innen, einer neuer Artikel, im Rahmen der GSZ/VUZ-Reihe. Die Artikel-Reihe dient dazu, dass Sie als Leser-innen “ein gewisses Gefühl” für das System bekommen, und vor dem System gewarnt werden.
Man kann das GSZ/VUZ-System nicht in all seinen grausam-sadistischen Möglichkeiten darstellen, aber zumindest gewisse Eckpunkte herausarbeiten, um zu warnen. FPI versucht genau das.

GSZ/VUZ (GSZ=Gewalt-Schutz-Zentren / VUZ=Verleumdungs-Unterstützungs-Zentren)

Dieser Artikel ist auch als Warnung an die Bevölkerung, in Bezug auf den § 286 StGB zu bewerten:

Jeder Österreicher sollte dieses Terror- Vernichtungs- und Mord- System kennen, DENN, jeder wirklich jeder, kann davon betroffen sein – sic!

Die Verwendung des Wortes „mutmaßlich“ in den Artikel-Texten:
Bis heute gab es weder eine Anklage, noch ein Urteil bezüglich der (mutmaßlichen) Verbrechen der hier dargestellten GSZ/VUZ-Staats- Camorrah, weshalb aus rechtlichen Gründen, das Wort mutmaßlich verwendet wird (oftmals verwendet wird).
Man beachte: Dieses (mutmaßliche) Terror-Vernichtungs- und Mord- System, läuft seit 1996, also seit 27 Jahren.
+++ +++

Über diesen Artikel gab es eine zeitnahe Email- Information an die vom Artikel betroffenen Institutionen / Personen:

Diese Publikation hat ein Impressum (siehe dort), in dem Kontakt-Daten stehen (für eventuell vielleicht gewünschte Kontakt-Aufnahmen).
+++ +++

Beachten Sie auch DIESEN Artikel und DIESEN Artikel, und DIESEN von FPI, zur Sachlage.
Österreich/ Justiz- Staats-Camorrah: GSZ/VUZ, Polizei und Justiz als umfassendes Verbrechens-Syndikat – FPI
Hofer/Lidl/Spar: Unterstützung für Terror-Gewalt-Schutz-Zentren/ Politik mit Psychopathen gegen die Bevölkerung – FPI
Ö-Staats-Camorrah/Dimension uferlos: Grenzenlose Justiz-Möglichkeiten führten zu beispiellosen “Finanz-Möglichkeiten” – FPI

Dieser Artikel besteht aus folgenden Kapiteln:

Kapitel 1: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah: Verbrecher-Vereinigung mit Selbstschutz-Notwendigkeit
Kapitel 2: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah / Dimension uferlos: GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Problemzonen werden mit Einweisungen in Psycho-Anstalten gelöst= wie viele sind unschuldig und gesund in geschlossenen Psycho- Anstalten?
Kapitel 3: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah: Rehabilitierung unmöglich, Tod als Notwendigkeit im Rahmen der GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Schutz-Notwendigkeiten
Kapitel 4: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah: Propaganda-Lüge “Gewalt- und Frauen-” Schutz / in Wahrheit geht es nur ums Geld (Staats-Geld der Steuerzahler das unrechtmäßig an Betrüger-innen verteilt wird)

+++ +++ +++

Kapitel 1: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah: Verbrecher-Vereinigung mit Selbstschutz-Notwendigkeit

Das GSZ/VUZ (GSZ=Gewalt-Schutz-Zentren / VUZ=Verleumdungs-Unterstützungs-Zentren) System, in seiner umfassenden Struktur-Organisation= der Staats-Camorrah, die ausschließlich davon lebt, dass durch Gesetzes- und Verfassungs-Bruch (bzw. bewusstes Verfassungs-Bruch-Gesetzes-Gestaltung), die Bevölkerung betrogen, terrorisiert und ausgeraubt wird. Dargestellt wird aber, die GSZ/VUZ- Struktur sei zum „Wohle und zum Schutz der Bevölkerung“ aktiv – was eine völlige Lüge ist, aber von Politiker-innen (die mit dem GSZ/VUZ Geld machen), und den Medien, genau so dargebracht wird.

Alle politischen Parteien Österreichs, haben das Problem, der (mutmaßlich) betrügerischen Anwält-innen= JENE Anwält-innen, die sich im Ramen des GSZ/VUZ mit mutmaßlichem hundertausendfachen Klient-innen Betrug bereichern. Auch diese “honorigen Persönlichkeiten” sitzen mit den Habgier-und Hass-Verleumder-innen im gleichen Boot.

Hier sollte man berücksichtigen, dass es nicht nur um die aktuellen Amtsträger geht, bei diesem System-Schutz, sondern auch um die schon in Rente / Pension befindlichen ehemaligen Staats-Camorrah-Aktivist-innen.
Das System läuft seit 1996, mehrere 10.000 Fälle (manche meinen weit über 100.000 Fälle, Scheidungen etc. alles mit dabei) wurden seither abgewickelt.
Viele dieser Staats-Camorrah-Mörder-innen, also Staats-Anwält-innen und Richter-innen, sind zwischenzeitlich in Pension, und genießen eine hohe Pension, für das (mutmaßliche) Begehen von Serien-Verbrechen, während sie ihren Opfern, das Leben genommen haben – diese in Gefängnissen, Psycho- Anstalten steckten, oder überhaupt das Leben genommen wurde.

Der Staats-Apparat, wird von dieser Staats-Camorrah (staatlich finanzierte GSZ/VUZ-Berufs-Verleumder-innen, Staats-Anwält-innen, Richter-innen, etc. – und natürlich die Straf- Anwält-innen) für deren jeweilige Zwecke und Notwendigkeiten mißbraucht, und die Privat-Straf-Anwält-innen mißbrauchen ihre Klient-innen, die hilfesuchend zu ihnen kommen – und von ihren eigenen Antwält-innen (mutmaßlich) betrogen werden.

Alle sitzen im gleichen Boot, also im gleichen Verleumdungs- und Verbrecher-innen- Boot, in dem auch die (privaten) Habgier- Hass- etc.- Verleumder-innen sitzen.

Deshalb zwei Grundsätze:
+> Alle Habgier- Hass- etc. – Verleumder-innen, sind (wie auch die GSZ-Berufs-Verleumder-innen) in allen Fällen straffrei zu halten – keine Ermittlungen, keine Anklagen – Straffreiheit generell.
+> Alle völlig unschuldig zur Vernichtung vorgesehenen Zielpersonen sind auszulöschen. Niemand darf ihnen ihre Geschichte glauben (die ja auch die Verbrechen von Staats-Anwaltschaft und Richterschaft beinhalten würden), und deshalb ist es notwendig, sie zu vernichten (entweder umfassender Sozial-Mord, oder Gefängnis, oder Psycho- Anstalt, oder “permanente Ruhigstellung”.

In der Justiz-Staats-Camorrah herrscht deshalb folgender Grundsatz:
Wir haben die Möglichkeiten, um zu vernichten, wir haben – vor allem – die Notwendigkeit (Staats-Camorrah-System-Schutz) zu vernichten, also vernichten wir.
Y
Vernichtungs-Notwendigkeit: Alle sitzen im gleichen Boot, wie man sehr klar erkennen kann.

+++ +++ +++

Ja, es werden auch tatsächliche Gewalt-Schutz-Fälle abgewickelt, aber keiner weiß, wie das Verhältnis ist, nämlich wie viele völlig Unschuldige beschuldigt werden (und dann aus GSZ/VUZ-Struktur-Schutz-Notwendigkeit vernichtet werden), und wie viele wirklich Schuldige abgehandelt werden/wurden.
Y
Wie viele Verleumdungen, wie viele tatsächliche Gewalt-Schutz-Fälle?
Y
Zahlen über das Verhältnis= so viele x zu so vielen y – werden NICHT veröffentlicht – sic!
WARUM werden diese Zahlen NICHT veröffentlicht?

+++ +++ +++

Kapitel 2: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah / Dimension uferlos: GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Problemzonen werden mit Einweisungen in Psycho-Anstalten gelöst= wie viele sind unschuldig und gesund in geschlossenen Psycho- Anstalten?

Der Lebensgefährte lehnte diese Untersuchung ab, ging zum Termin, und der Gerichts-Forensiker akzeptierte diese Ablehnung, und führte keine Untersuchung durch.

Wie viele völlig gesunde Personen, sitzen völlig unschuldig und geistig völlig gesund, in Psycho-Anstalten, nur weil sie im Rahmen von Staats-Camorrah-Fällen unbequem wurden, und kalt gestellt werden mussten.
In Deutschland gab es den Fall Mollath – der aufgedeckt wurde – (wie viele nicht aufgedeckte Fälle gibt es dort noch?), und in Österreich?
Y
Wie viele die in Psycho- Anstalten sitzen, waren in Wahrheit GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Problemfälle, die man auf diese Weise kalt gestellt hat (hunderte oder tausende?)
+++ +++

Der gleiche Gerichts-Psychiater war auf Antrag der Staats-Anwaltschaft bei der Verhandlung (=2. Verhandlungstag) dabei, und sollte das Verhalten des Lebensgefährten, auf psychopathische Auffälligkeiten beobachten – was er während der ganzen Verhandlung auch tat.
Y
Sein Urteil: Der Lebensgefährte habe einen etwas zu ausgeprägten Gerechtigkeitssinn (wörtlich so für das Protokoll diktiert). Mehr hat er nicht gesagt.

Zwei Versuche, von Staatsanwältin Mag.a Katharina Dirisamer, um den Lebensgefährten als psychisch krank einzustufen, und in eine Psycho- Anstalt einzuweisen.
Nicht nur einer – ZWEI sic! – Versuche – sic!, der Staatsanwältin, um den Lebensgefährten wegen psychischer Erkrankung in eine Anstalt einweisen zu lassen. Zwei Versuche – sic!

In diesen Anstalten, werden diese völlig unschuldigen und gesunden Personen, dann mit Psychopharmaka so lange vollgepumpt, bis sie psychisch völlig zerstört sind, und keine Gefahr für die GSZ/VUZ-Staats-Camorrah mehr darstellen.

Der Lebensgefährte: “Ich verdanke mein Leben diesem, zumindest in meinem Fall, korrekten Gerichts-Psychiater, der es offensichtlich mit seinem Gewissen nicht vereinbaren konnte, derartige “Vernichtungs- Notwendigkeiten durch Psycho-Einweisung” umzusetzen.
Staatsanwältin Dirisamer hat ihr Programm, das vermutlich ständig solche Psycho-Einweisungs-Mechanismen vorsah (und vorsieht – sie ist nach wie vor im Amt, und auch dahingehend aktiv), konsequent umgesetzt.”

Also gibt es doch anständige Gerichts-Forensiker?
Dieser Forensiker stand ein paar Monate vor der Pension, wusste also dass er in diesem Fall nicht mehr tätig sein konnte, und seine Expertise bestätigen bzw. ausbauen konnte.
Er beruteilte völlig richtig, dass dieser Fall weitergehen würde, weil der Lebensgefährte, so lange er aktiv sein konnte, dies keinesfalls auf sich beruhen lassen würde.
Y
Das geringste Problem-Risiko war also, den Lebensgefährten korrekt zu behandeln, gegen den Druck aus der Staatsanwaltschaft, und machte diese (man darf annehmen korrekte) Diagnose.

Wie viele völlig unschuldige Zielpersonen, von seinem (seiner) Nachfolger-in schon in geschlossene Anstalten geschickt wurden, wegen gegebener GSZ/VUZ- Vernichtungs- Notwendigkeiten, ist nicht bekannt.
+++ +++ +++

Das Informations-Email für diesen Artikel erging auch an Staatsanwältin Mag.a Katharina Dirisamer, die diese psychiatrische Untersuchung UND die Psycho-Verhandlungs- Beobachtung verfügt hatte (Staatsanwält-innen sind in Österreich auch Untersuchungs-Richter-innen in Personal-Union).
???
Wie viele völlig geistig gesunde Personen haben sie, Frau Staatsanwältin Mag.a jur, Dirisamer, in ihrer Eigenschaft als Staatsanwältin und Untersuchungs-Richterin, in psychiatrische Anstalten einweisen lassen, weil sie im Rahmen des GSZ/VUZ-Systems zu “intensiv nachgeforscht und ihr Recht verlangt” haben?
???
Wie viele, Frau Untersuchungs-Richterin +Staatsanwältin Mag.a Katharina Dirisamer – wie viele?
Waren es 1 oder 3 oder 5 – sie sind seit 20 Jahren aktiv – waren es 10, 20, 30?
Wie viele, Frau Mag.a jur. Dirisamer? Wie viele?

“Aber das müssen wir doch, das machen wir doch alle – wie soll sonst das GSZ/VUZ- System überleben. Wer Probleme macht, wird in die Psychiatrie gebracht, das machen doch alle, und auch ich musste es in diesem Fall machen, und in vielen, vielen anderen Fällen – es war und ist eine Notwendigkeit, zum GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Systemschutz.”
Y
Gibt es Schlimmeres, Frau Mag.a Dirisamer, als eine Staats-Verbrecher-in wie sie, die völlig unschuldige und geistig völlig gesunde Menschen, ihr Leben nehmen, indem sie sie in Psycho-Anstalten einweisen lassen, oder Gefängnisse (3 Monate bedingt im Beispielfall) um im Rahmen des GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Systemschutzes, eine “Problemzone” auszuschalten?

Gibt es niederträchtig-hinterhältig charakterlich verkommenere Kreaturen, als sie, Frau Mag.a jur. Dirisamer (und ihre Staats-Anwält-innen- Kolleg-innen), die sie solche ekelhaften Aktivitäten umsetzen?

Können sie überhaupt noch ruhig schlafen, bei all den Gesichtern, der völlig Unschuldigen, die ihnen erscheinen, die vor ihnen stehen, denen sie das Leben vorsätzlich-zielgerichtet, umfassend um deren Unschuld wissend, genommen haben?

Sie können ruhig schlafen, DENN, sie sind gewissenlos und haben ein paranoid-sadistisches Vergnügen bei der Menschen-Vernichtung – sic!
Leidende Gesichter sind Befriedigung ihres sadistischen Trieb-Vergnügens – sic!
+++

Es sind die Staats-Anwaltschaften, die umsetzen was notwendig ist.

“Wir haben da einen Problemfall, und brauchen eine Lösung” – kann z. B. das GSZ/VUZ vorbringen, hat aber nicht die Gesetzes- Macht (wohl Psycho-Terror-Macht -aber davon in einem anderen Artikel), um gewisse Problemlösungs-Möglichkeiten umzusetzen.

Die Umsetzung der “Problemlösung” ist Sache der Staatsanwaltschaft, der Staats-Anwält-innen, die mit ihrer Staatsanwalt- und Untersuchungs-Richter-Macht (beide Funktionen hat in Österreich ein Staatsanwalt), die gegebenen Notwendigkeiten umsetzen.

Da werden dann entweder völlig unschuldige Vernichtungs-Zielpersonen ins Gefängnis gesteckt (der Lebensgefährte erhielt 3 Monate bedingt – wobei man nur auf ein Fehlverhalten zur Gefängnis-Einweisung wartete – und Fallen dahingehend auch stellte), oder in psychiatrische Anstalten (siehe vorige Darstellungen= 2 Versuche beim Lebensgefährten), oder aber, eine “Permanente Ruhigstellung” wird genehmigt, die allerdings von der zuständigen Ober-Staatsanwaltschaft genehmigt werden muss (macht nicht der einfache Staatsanwalt).
Permanente Ruhigstellung wie bei Pilnacek?
Aber nein, Pilnacek ist eines “völlig natürlichen Selbstmordes gestorben worden” – ohne jede Fremdeinwirkung – wie die Gerichts- Autopsie amtlich bestätigte.

+++ +++ +++

Kapitel 3: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah: Rehabilitierung unmöglich, Tod als Notwendigkeit im Rahmen der GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Schutz-Notwendigkeiten

Frage an die Politik:
Wie erfolgt die (berufliche (eventueller Job-Verlust)-familiäre-soziale/Freundschaftskreis-finanzielle-etc.)- Rehabilitierung und Entschädigung, der unschuldig vom GSZ/VUZ beschuldigten (zur Vernichtung vorgesehenen) Zielpersonen?

Rehabilitierung kann und darf es nicht geben, weil durch die Aufarbeitung der Fälle, das GSZ/VUZ-Terror-Vernichtungs-und Mord-System gerichtlich aufgearbeitet werden müsste.
Das Gericht müsste gegen sich selbst vorgehen, die Staats-Anwält-innen gegen sich selbst aktiv werden – das darf nicht sein.

Deshalb zwei Grundsätze:
+> Alle Habgier- Hass- etc. – Verleumder-innen, sind (wie auch die GSZ-Berufs-Verleumder-innen) in allen Fällen straffrei zu halten – keine Ermittlungen, keine Anklagen – Straffreiheit generell.
+> Alle völlig unschuldig zur Vernichtung vorgesehenen Zielpersonen sind auszulöschen. Niemand darf ihnen ihre Geschichte glauben (die ja auch die Verbrechen von Staats-Anwaltschaft und Richterschaft beinhalten würden), und deshalb ist es notwendig, sie zu vernichten.

Es ist auch zwanghafter total-Faschismus, weil der Zwang besteht, das System, die Staats-Camorrah-Struktur, und die Staats-Camorrah-Aktivist-innen (staatlich finanzierte GSZ/VUZ-Berufs-Verleumder-innen, Staats-Anwält-innen, Richter-innen, etc.) zu schützen.

Für einen Normal-Bürger ist Tod oder Mord eine große Sache – für solche Staats-Camorrah-Aktivist-innen nicht. Für die ist es täglicher Normal- Zustand, vorsätzlich-wissentlich, völlig unschuldige Bürger, die als “zur Vernichtung vorgesehene Zielpersonen” klassifiziert wurden, ins Gefängnis zu stecken, oder in eine geschlossene Psycho- Anstalt – oder eben “permanent ruhig zu stellen”, also das “beschleunigte Lebensende der Zielperson” zu beschließen, und umsetzen zu lassen.
Das ganze unter dem Deckmantel “rechtsstaatlicher Urteile”, oder von der Gerichts-Forensik bestätigter “völlig natürlicher Todesfälle”, oder aber Mord-Falsch-Zuordnungen= eine zur Vernichtung vorgesehene Zielperson wird beschuldigt einen Mord begangen zu haben (der in Wahrheit von der GSZ/VUZ-Staats-Camorrah beauftragt und umgesetzt wurde) und dann verurteilt, damit die betreffende Zielperson kalt gestellt wird (als Mörder dann im Gefängnis).
Y
Das ist für diese Justiz-Staats-Camorrah-Aktivist-innen so natürlich und selbstverständlich, als würden sie sich bei einem Automaten, einen Kaffee herunterlassen. Keine große Sache, das machen die GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Aktivist-innen mal eben “im Vorbeigehen”.

Solche Aktivitäten sind für die beteiligten GSZ/VUZ- Staats-Camorrah-Sadist-innen ein Vergnügen.
Am 2. Verhandlungstag saßen die GSZ/VUZ-Berufs-Verleumderin Hale Dönmez und die drei Habgier-Verleumderinnen vor dem Gerichts-Saal, unterhielten sich, und hatten Spaß, das ganze Stiegenhaus hallte vom Gelächter wider, das diese paranoid-psychopathischen Sadistinnen von sich gaben.
Y
Sie wussten vorab um das Urteil, und amüsierten sich köstlich, über die Vernichtung des Lebensgefährten.
Y
Ob völlig Unschuldige ins Gefängnis zu schicken, oder in die geschlossene Psycho- Anstalt, oder “permanent ruhig zu stellen” – diese paranoiden Sadist-innen amüsieren sich darüber, haben Trieb- Befriedigung (was dem Krankheitsbild von paranoid und sadistisch durchaus gerecht wird).

Das Leben der völlig Unschuldigen hat für diese GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Aktivist-innen keinen wie auch immer gearteten Wert.
Den “Wert des Lebens” können nur Menschen schätzen, die im Rahmen ethischer Grundsätze, des eigenen Charakters existieren. Solche Menschen werden im Ö- Rechts- System systematisch nicht zugelassen. Man braucht willfährig-gewissenlose, paranoid-sadistische Mord- Abwickler-innen, mit Habgier-Faktor (=Konto-Stand-Bewusstsein), und die hat man nun auch.
Wesentlich ist der Kontostand – aber NEIN – es gab nie Korruption, gibt es auch aktuell keine, und es wird nie Korruption geben – also der Kontostand ist natürlich völlig und absolut unwesentlich.

Unliebsame Mitwisser-innen zu beseitigen, ist eine Mafia-Notwendigkeit weltweit, und auch die Ö- Justiz- Staats- Camorrah hat diese Notwendigkeit. Österreichs Justiz- Staats-Camorrah ist nichts weiter als eine ganz normale Mafia, die den Vorteil hat, staatlich finanziert zu werden, und bei Notwendigkeit, durch die Justiz-Beteiligung an der Staats- Camorrah, vor jedweder Straf-Verfolgung geschützt wird und ist (den Luxus hat die Privat-Sizilen-Camorrah nicht).

Mafia ist Mafia, ob nun Sizilien-Privat-Camorrah, oder Österreich- Staats-Camorrah, die Probleme, Notwendigkeiten und “Problem-Lösungs-Mechanismen”, sind überall die gleichen.

Früher hat man die Killer aus Italien geholt, heute kommen sie aus der Ukraine. Werden angeheuert, sind für ein paar Stunden im Land, und verschwinden dann wieder in der Ukraine. Wobei es auch sein kann, dass diese Personen ein paar Tage oder Wochen später nicht mehr leben, weil sie im Rahmen der Kämpfe sterben.
???
Also ist Pilnacek (mutmaßlich) von Ukraine-Auftrags-Killern “ertrunken worden”?
Aber nein, Pilnacek ist eines “völlig natürlichen Selbstmordes gestorben worden” – ohne jede Fremdeinwirkung – wie die Gerichts- Autopsie amtlich bestätigte.

+++ +++ +++

Kapitel 4: Österreichs Justiz- GSZ/VUZ- Staats- Camorrah: Propaganda-Lüge “Gewalt- und Frauen-” Schutz / in Wahrheit geht es nur ums Geld (Staats-Geld der Steuerzahler das unrechtmäßig an Betrüger-innen verteilt wird)

Propaganda-Lüge “Gewalt-Schutz” bzw. “Frauen-Schutz”:
Wenn 3 Frauen sich zusammenschließen – wie im Beispielfall – und mit Hilfe von Gewalt-und Frauen-Schutz-Zentren, wie Pro Mente, Impuls und GSZ/VUZ versuchen, im Rahmen eines Vernichtungsprozesses einer anderen Frau, durch Unterstellung eine Geistesgestörtheit anzuhängen, um im Rahmen der darauf verhängten Sachwalterschaft, die Verfügungs- Macht über ihr Vermögen zu bekommen.
Y
Angewandter Frauenschutz, weil dadurch das Vermögen der einen Frau weggenommen wird (über die Finanz-Sachwalterschaft), ABER dafür drei anderen Frauen zugeteilt wird, um deren Lebens-Qualität zu verbessern?
Ö-Frauenpolitik: Der einen Frau, nehmen wir ihr selbstständiges Leben weg (Sachwalterschaft), um das Leben von 3 anderen Frauen (unrechtmäßig) zu verbessern, wobei man beachten sollte, dass diese drei Frauen, eigentlich finanziell bei weitem nicht so gut gestellt sind wie die zur Vernichtung/Sachwalterschaft vorgesehene Tochter. <<< Das ist angewandter Frauen-Schutz, und angewandte Frauen-Politik, wie sie in Österreich praktiziert wird – sic!

Und natürlich gibt es in der Staats-Camorrah keine Korruption, gab es nie, gibt es aktuell nicht, und wird es in Zukuft auch nicht geben.
+++

Und das muss ihnen als Bürger, als völlig unschuldige Person, die als “zur Vernichtung vorgesehene Zielperson” bestimmt wurde, bewusst werden: Ihr Leben, hat für die Angehörigen der Justiz-Staats-Camorrah, keinen wie auch immer gearteten Wert. Ihr Leben dient einzig dazu, Geld machen zu können.
Die völlig unschuldigen, zur Vernichtung bestimmten Zielpersonen, werden im Rahmen dieses Justiz-Staats-Camorrah-Betriebes einfach verwertet.

Das ist die finanzielle Wahrheit des Systems, die auch die einzige Wahrheit dieses GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Systems ist: Es dient dazu, Geld zu machen.

Die Medien haben nur eine Aufgabe (die sie auch in Perfektion erfüllen): Medien sollen neue Habgier-Hass-etc.- Verleumderinnen den GSZ/VUZ zuführen, damit Geld gemacht werden kann, mit den dann zur Vernichtung bestimmten Zielpersonen (GSZ/VUZ und Justiz machen Geld, die Anwältinnen machen mit den Zielpersonen Geld indem sie diese Zielpersonen (mutmaßlich) betrügen).
Die Geldmaschine muss laufen, auf Hochtouren laufen, denn je mehr sie läuft, desto mehr Geld macht die GSZ/VUZ-Staats-Camorrah-Geld-Maschine.

Viel Geld für die GSZ/VUZ, permanenter Verfassungs- und Gesetzes- Bruch durch die Staats-Camorrah, Straffreiheit für GSZ-Berufs-Verleumder-innen und Privat-Habgier/Hass/etc.- Verleumder-innen (die von der GSZ/VUZ-Staats-Camorrah als Opfer klassifiziert werden) und keine Rehabilitierung der wahren Vernichtungs- Opfer.
+++ +++ +++

In diese Terror-Vernichtungs- und Mord- Struktur, wachsen die Kinder Österreichs hinein, leben die Österreicher die völlig unschuldig einfach ihr Leben leben wollen, und sind die Betagten und gutgläubig vertrauensvollen (in Betreuungs-Einrichtungen, Altersheimen, etc.) hilflos ausgeliefert. Scheidungen als eine der Haupt- Einnahme-Quellen – und so weiter.
Es betrifft jeden – jeder ist in Gefahr.

An die deutschen Leser-innen:
Es betrifft jeden – jeder ist in Gefahr – egal ob nun Ausländer oder Inländer, JEDER wird bei Notwendigkeit vernichtet (oder bei Vorliegen von “Optimierungs-Zuwendungen”, wobei es natürlich in der Ö- Staats-Camorrah keine Korruption gibt, nie gab und nie geben wird).
+++ +++ +++

Rahmen-Info: Es ist NICHT einfach, diese Website, mit diesen Artikeln online zu halten, da es im Rahmen der letzten GSZ/VUZ-Artikel heftige Angriffe gab, die darauf abzielten, die gesamte Website “elektronisch umfassend zu zerstören und vom Netz zu nehmen”.
Bisher ist es der EDV- Verteidigung der Website gelungen, die Angriffe abzuwehren. Ob dies auch in Zukunft gelingt, wird sich zeigen.

Jedenfalls aber, scheint es einige Aktivist-innen zu geben, die sich an Inhalten von Website und Artikeln stören, das sollte man erkennen und berücksichtigen.
Y
“Wundert mich nicht, dass die euch abschießen wollen, bei dem was ihr da bringt” meinte eine Person vor kurzem, zum hier schreibenden Chefredakteur, und hat wohl ziemlich sicher recht damit.

Schreibe einen Kommentar