So. Apr 14th, 2024

FPI hatte von US- Truppen in Israel berichtet – das hatten die USA vor ein paar Tagen noch abgestritten.
Iran: 5.000 US- Soldaten hätten an Gaza-Kämpfen gestern teilgenommen/ wahr oder falsch? – FPI

Und nun dies:

Ein hochrangiger Beamter des US-Verteidigungsministeriums sagte, dass US-Kommandos im besetzten Palästina präsent seien, um dem zionistischen Regime zu helfen.

Nach Angaben sagte der stellvertretende US-Verteidigungsminister, dass US-Kommandos in Israel (im besetzten Palästina) präsent seien, um bei der Suche nach 200 Hamas-Gefangenen zu helfen.

„Wir helfen den Israelis bei einigen Dingen“, sagte der stellvertretende Verteidigungsminister Christopher Maher auf einer Pressekonferenz in Washington. Er stellte klar, dass eine der Hauptaufgaben amerikanischer Kommandos darin besteht, Israel dabei zu helfen, „Geiseln zu finden, darunter auch amerikanische Geiseln“.

Der Pentagon-Beamte lehnte es ab, sich zur Zahl der US-Spezialeinheiten derzeit im besetzten Palästina zu äußern. Trotzdem haben amerikanische Beamte unter der Bedingung der Anonymität erklärt, dass mehrere Dutzend Kommandos im besetzten Palästina anwesend seien.

Schreibe einen Kommentar