Fr. Mai 24th, 2024
Chinese currency forming a graph, Appreciation of the Chinese yuan

Indien ändert Außenhandelsstrategie, um Exporte nach Russland aufrechtzuerhalten
Indiens Ausfuhren von Tee, Kaffee, Meeresfrüchten und anderen Produkten nach Russland könnten durch die Entwicklungen in der Ukraine beeinträchtigt werden, so der indische Minister für Handel und Industrie, Piyush Goyal.

NEU DELHI, 17. März. /Die indische Regierung formuliert eine neue Außenhandelsstrategie, um die Warenexporte nach und Importe aus Russland inmitten der Krise um die Ukraine aufrechtzuerhalten. Dies gab der Minister für Handel und Industrie, Piyush Goyal, bekannt.

“Indiens Ausfuhren von Tee, Kaffee, Meeresfrüchten, Arzneimitteln, Stahlerzeugnissen, Telekommunikationsausrüstung und anderen Waren nach Russland könnten durch die Entwicklungen in der Ukraine beeinträchtigt werden. Es wird eine neue Außenhandelsstrategie ausgearbeitet und es finden Konsultationen mit allen Beteiligten statt, um ihre Exporte sicherzustellen”, zitierte die Econimic Times am Donnerstag Goyal in einer schriftlichen Antwort auf eine Anfrage von Abgeordneten.

Wie lokale Medien bereits berichteten, erwägen Indien und Russland, den Renminbi als Basiswährung zu verwenden, um einen Handelsabwicklungsmechanismus in nationalen Währungen nach dem Muster Rupie-Rubel einzurichten.

Zu diesem Zweck berät die Reserve Bank of India (Zentralbank) über ein mögliches Handelsabkommen mit Moskau, das eine direkte Abrechnung in Rubel und Rupien vorsieht. Dieses Schema wurde von der Sowjetunion und Indien von den 1970er Jahren bis 1992 inmitten des Kalten Krieges und der gegen die UdSSR verhängten US-Sanktionen angewandt.

Der auf lokaler Währung basierende Handelsmechanismus ist für Neu-Delhis kontinuierlichen Handel mit Moskau von zentraler Bedeutung, da Indien viele Produkte aus Russland bezieht, u. a. in den Bereichen Verteidigung und Kernenergie, während Indien Arzneimittel, landwirtschaftliche und andere Produkte nach Russland exportiert. Indien, der drittgrößte Ölimporteur der Welt, erwägt ebenfalls, Öl zu Vorzugspreisen aus Russland zu beziehen, um den Inflationsdruck zu verringern.

Schreibe einen Kommentar