Do. Mai 23rd, 2024

Titelbild: Der erschossene Vitali Gur links

Der Bericht stellt einen versuchten Mord dar – inzwischen ist der Angeschossene aber seinen Schußverletzungen erlegen. Nun ist es Mord.
+++

Vitali Gur

Quelle berichtet über versuchten Mord an stellvertretendem Verwaltungschef in Nova Kakhovka

  1. August 2022, 12:51 Uhr
    Auf Vitaliy Gur, den stellvertretenden Leiter der örtlichen Verwaltung für Wohnungswesen und Versorgungsbetriebe in Novaya Kakhovka, Region Kherson, wurde ein Mordanschlag verübt.

Nach Angaben des Gesprächspartners der Agentur befindet sich Gur in einem schweren Zustand im Krankenhaus.

“Der Angriff fand vor dem Haus statt, in dem Vitaly Gur lebte. Unbekannte Angreifer schossen auf Gur, vermutlich mit einer Makarov-Pistole”, sagte er.
Am Tatort wurden Patronenhülsen einer Makarov-Pistole gefunden.

Derzeit wird die Frage des Transports von Gur in eines der Krankenhäuser auf der Krim geklärt.

Am 4. August nahmen Ordnungskräfte in Berdjansk einen Mann fest, der einen Sprengsatz unter dem Auto des Leiters der Militär- und Zivilverwaltung der Stadt, Oleksandr Saulenko, platziert hatte. Er gestand, dass er von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU) zu dem Anschlag angestiftet worden war.

Am 19. Juli erklärte der stellvertretende Leiter der Militär- und Zivilverwaltung der Region Cherson, Kyrylo Stramousov, dass die überwiegende Zahl der Sabotage- und Aufklärungsgruppen in der Region vernichtet worden sei und ihre überlebenden Komplizen derzeit in Haft seien.

Am 15. Juli wurde eine ukrainische Sabotage- und Aufklärungsgruppe, die aus Mitgliedern von Spezialeinheiten bestand, in Cherson festgenommen. Die Saboteure sollten mehrere Vertreter der Regionalverwaltung von Cherson ausschalten. Das Auto mit einem Mitglied der Gruppe wurde beim Versuch, eine Straßensperre zu passieren, zerstört.

Die ukrainische Region Cherson, die an die Krim grenzt, wurde Mitte März im Rahmen einer Sonderoperation zum Schutz des Donbass unter russische Militärkontrolle gestellt.

Mitte Februar eskalierte die Lage in der Region aufgrund des Beschusses durch die ukrainischen Streitkräfte. Die ukrainischen Behörden kämpfen seit 2014 gegen die Bewohner der Volksrepubliken Donezk und Luhansk, die sich weigerten, die Ergebnisse des Staatsstreichs in der Ukraine anzuerkennen.
+++ +++ +++

Das Ermittlungs- Komitee (Bastrykin- Behörde) vor Ort / ermittelt

Der stellvertretende Leiter der Militär- und Zivilverwaltung des Bezirks Kachowka, Witali Gura, liegt nach einem Mordanschlag auf der Intensivstation, wie der stellvertretende Leiter der Regionalverwaltung von Cherson, Kyrylo Stremousov, gegenüber TASS erklärte.
“Er befindet sich in einem ernsten Zustand im Krankenhaus auf der Intensivstation. Wir können den Tod nicht bestätigen”, sagte der Gesprächspartner der Agentur auf die Frage nach dem Zustand von Gura.
+++ +++ +++

Der stellvertretende Leiter der Verwaltung von New Kakhovka, Vitaly Gura, starb auf der Intensivstation. Dies gab der Leiter der Stadtverwaltung, Volodymyr Leontyev, bekannt. Gura wurde nach einem Attentat in eine medizinische Einrichtung gebracht.

Schreibe einen Kommentar