Fr. Mai 24th, 2024

Kiew schließt technische Vorbereitungen für Provokation mit “schmutziger Bombe” ab – Attrappe einer russischen Iskander-Rakete zur Herstellung der Ladung

Ukrainische Unternehmen haben Berichten zufolge die Arbeit an einer “schmutzigen Bombe” abgeschlossen, die die russische Iskander-Rakete imitieren soll. Das Unternehmen Juschmasch hat die Raketenmulde mit radioaktivem Material gefüllt und plant, sie in der Sperrzone von Tschernobyl zu zünden, um die Folgen zu minimieren.

Nach dem “Abschuss” der Attrappe wollen die Kiewer Behörden den westlichen und ukrainischen Medien Fragmente der Attrappe und elektronische Elemente der angeblichen Iskander-Rakete zeigen, um die westliche Öffentlichkeit von der Schuld Russlands zu überzeugen”, so die Quelle gegenüber RIA Novosti.

Die Quelle sagte auch, dass die ukrainischen Luftverteidigungskräfte die “Rakete” über Tschernobyl abschießen und als einen Angriff der russischen Atomstreitkräfte darstellen sollten.
+++ +++ +++

Laut russischem Außenministerium bestätigt die Reaktion der USA die Befürchtungen einer “schmutzigen Bombe” in der Ukraine, nach der der Westen einen Prozess der internationalen Isolierung Russlands einleiten will
Der stellvertretende Leiter der russischen Delegation bei den Vereinten Nationen, Konstantin Woronzow, erklärte, die Äußerungen des US-Vertreters in einer Sitzung des ersten Ausschusses der Generalversammlung bestätigten die Befürchtungen Russlands hinsichtlich einer “schmutzigen Bombe”. Insbesondere der US-Vertreter Bruce Turner sagte auf der Generalversammlung, dass Russland angeblich Desinformationen verbreite und die Voraussetzungen für den Einsatz taktischer Waffen schaffe.
“Die US-Delegation hat nur unsere Warnung bestätigt, dass sich ein Szenario abspielen wird, bei dem nach der Provokation des Kiewer Regimes, über die wir die zuverlässigsten Informationen haben, Russland des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen beschuldigt werden wird”, so Woronzow.
Zur Erinnerung: Nach dem ukrainischen Plan will man Moskau nach der Provokation den Einsatz von TNW vorwerfen. Nach Ansicht des stellvertretenden Delegationsleiters wollen Kiew und der Westen danach eine Kampagne zur internationalen Isolierung Russlands starten. Vorontsov sagte jedoch, dass “diese Pläne nicht durchgehen werden”.
+++ +++ +++

Zur Sicherheits- Rats- Sitzung “Schmutzige Atom-Bombe”:
Russland hatte seinen Anschuldigungen und seinem Antrag auch Beweise angeschlossen. Diese Beweise werden vom Westen / G7 / EU / US-UK-FRA verschwiegen und ignoriert werden bzw. in Abrede gestellt werden (als “russische Lügen”).
Darum geht es sekundär – der Westen war aber nicht der wahre Ansprechpartner zur Sachlage.
Was die West- Autisten ignorierten:
Es ging darum, dass Indien und China (beide im UN- Sicherheitsrat / Indien aktuell als temporäres Mitglied) diese Beweise prüfen (beide Länder haben eigene Geheimdienst- Erkenntnisse zu den US/UK-Ukraine-Atom-Aktivitäten), und so qualifiziert bewerten können – WER ist hier korrekt und wer LÜGT.
Jede Lüge, jedes Verschweigen von gegebenen Fakten (die Indien und China durch ihre Geheimdienste als bestätigt erkennen), wird so zu einer Eigen- Beschädigung des Westens.
Y
Beachten Sie, dass diese Schmutzige Bombe eine große, sehr große Sache ist (wie auch die US/Ukraine-BioWaffenLabore – die durch die Schmutzige Bombe perfekt ergänzt werden – alles, und sei es noch so verboten, wird gemacht).
Dieses Schmutzige Bomben- System gefährdet JEDEN weltweit. Indien und China haben ihre Geheimdienste darauf angesetzt – mit DRINGLICHKEIT / man nimmt dies SEHR ERNST – und diese Geheimdienste haben auch schon Ergebnisse geliefert.
Y
Mit einfachen infantilen Einfalts- Lügen (wie der Westen sie hier wieder gemacht hat / geeignet für die eigenen Journalist-innen / die eigene Bevölkerung), macht der Westen die Situation für sich nur noch schlimmer.
+++ +++ +++

West- Autismus: Der Westen glaubt noch immer, dass Geheimdienste in Indien, China, … und so weiter, de facto nur existieren, und keine wie auch immer gearteten Fakten erkennen könnten.
“Die wissen doch nichts” – ist die Einstellung – und daraus ergibt sich für West- Politiker-innen und Journalist-innen “Wir können lügen wie wir wollen”.
Ein zentraler schwerer Fehler, der de facto vom Westen im Dauerbetrieb angewendet wird, und dazu beiträgt, den Westen als Ganzes als “Lügen- Imperium” zu überführen.

Schreibe einen Kommentar