Mo. Feb 26th, 2024

Titelbild: KEIN Handschlag zwischen Scholz und Xi Jinping

Man beachte, dass in diesem Zusammenhang, nicht Scholz die treibende Kraft war, für den China- Besuch, sondern US-Blinken, der ausloten wollte, wie denn die Ukraine- Abläufe, die Nord- Stream-Sprengung, die schmutzige Bombe und auch die Taiwan- Vorfälle der letzten Zeit bei Chinas Führung angekommen waren.
Y
Daraus wurde nichts. In den 15 Minuten mit Xi konnten nur Begrüßungs- Floskeln und Allgemeinheiten ausgetauscht werden, und das längere Treffen mit Li Kequiang war sinnlos, denn der ist in 5 Monaten Geschichte (ein neuer Premier kommt).
Li Kequiang wiederum ist als Premier vor allem für die innenpolitischen Belange zuständig – also auch Xinjiang (=Uiguren) – ist also für die wirklich heißen Themen die Scholz klären sollte, grundsätzlich kein Ansprechpartner.
Y
China hat die Außenpolitik bei Präsident, Außenminister (und dazughöriger Rat – der mächtiger ist als der Außenminister), sowie dem Verteidigungs- Ministerium angesiedelt. Chef ist hier der Präsident – also Xi. Das ist in Russland (als eine Kopie aus China) auch so.
Der chinesische Premierminister ist – wie sein russisches Pendant – vor allem für das Funktionieren der Strukturen im Inland zuständig.

China hat Scholz ins Leere laufen lassen.
+++ +++ +++

China hat ca. 1.449 Millionen Einwohner – Deutschland ca. 84 Millionen. China hat somit 17 x mehr Einwohner als Deutschland.
China hat 34 Provinzen / Chinas Jiangsu- Provinz hat auch 84 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt der Provinz Jiangsu ist Nanjing – mit 9,3 Millionen Einwohnern (Berlin dagegen 3,8 Millionen / oder 6,1 Millionen, wenn man die Metro- Area rechnet).
China hat 34 Provinzen – sic! – und 17 mal so viele Einwohner wie Deutschland.
Y
Diese Zahlen kennend, meinen fast alle Deutschen Politiker-innen / Journalist-innen / Intellektuell-innen (Uni-Professor-innen, Analyst-innen, etc.), Deutschland könne mit einem Machtwort von Kanzler Scholz China vorschreiben, was es zu tun habe.
Bizarr, aber, lesen Sie die aktuellen Darstellungen von deutschen Politiker-innen / Journalist-innen / Intellektuell-innen (Uni-Professor-innen, Analyst-innen, etc.), und Sie werden erkennen, genau das wird geglaubt.
Scholz möge ein Machtwort zu Taiwan sprechen, zu den Uiguren, zu den Menschenrechten, zu Chinas Verhalten im Rahmen der Ukraine – und so weiter.
Y
Wahnwelt- Deutschland, in Selbstüberschätzung einen infantilen Größenwahn lebend, sieht sich als moralische Instanz, gegenüber dem ach so moralisch fehlerhaftem China.
Y
Moralische Instanz – nachdem Deutschland über 8 Jahre von der Ukraine die Zivilisten- Beschießung im Donbass (=mindestens laufend fortgesetzte Kriegsverbrechen / de facto Völkermord) hat umsetzen lassen – sic!
+++ +++ +++

In der politisch-medialen Nachbetrachtung durch Politiker-innen und Journalist-innen:

Scholz als großer Peking- Sieger. Die Journalist-innen suggerieren, Xi hätte nach dem Besuch nur mehr mit zitternden Händen die Reisschale heben können, ob der Angst, vor dem Machtwort, des deutschen Kanzlers.
Die Verleugnung der Realität – durch deutsch- sprachige Politiker-innen und Journalist-innen (=D+Ö+CH) – wird damit immer dramatischer, nimmt immer bizarrere Formen an. Die Kluft zwischen der selbst erträumten Wahn- Welt, und der global sich darstellenden Real- Welt, wird immer größer, und in immer bizarreren Ausprägungen sichtbar.
Folie a deux – die in immer klareren Formen in deutschsprachigen Medien durch Journalist-innen zum Ausdruck gebracht wird:
Die gemeinsame psychotische Störung, auch als induzierte wahnhafte Störung oder Folie à deux bezeichnet, ist die psychotische Ansteckung einer geistesgesunden, in der Regel aber seelisch labilen Person durch einen Psychose-Erkrankten. Meist handelt es sich um Verwandte oder Lebenspartner in einem sozial isolierten oder sonst wie beeinträchtigten Umfeld, die schließlich denselben Wahn oder das gleiche Wahnsystem teilen und sich im Laufe der Zeit in dieser Überzeugung unkorrigierbar bestärken. Dabei gibt es charakteristische Unterschiede zwischen dem aktiven, wahn-induzierenden sowie passiven Partner. Die Heilungsaussichten sind begrenzt, besonders ohne fachärztliche Behandlung (und vor allem antipsychotisch wirkenden Neuroleptika).
+++ +++ +++

Globale jüdische Gemeinde/Russland- Feldzug wird als Niederlage erkannt:

Man kann die globale jüdische Gemeinde grob in zwei Teilen sehen: Einerseits die (multipolaren) Traditionalisten (Netanyahu gehört ebenso dazu, wir Russlands Putin-Journalist Soloviev), und andererseits die (nun heftig unipolaren) Progressiven (Soros, Zelensky, Blinken, Lapid, etc.).
Y
Wenn nun diese Global- Juden extra in 2021 den Traditionalisten Netanyahu stürzen, damit der Progressive Lapid Israel in die “neuen Zeiten” führen kann, und dann – nach Kurzem / nur 15 Monate später – Lapid gestürzt wird, und Netanyahu wieder installiert wird, dann erkennt man, dass die globale jüdische Gemeinde erkannt hat, dass der Russland- Feldzug verloren ist.

Wenn sich dies auch dahingehend auswirkt, dass in den USA die Republikaner (= deren Juden Traditionalisten sind) sich möglicherweise als neue Mehrheit im Repräsentantenhaus etablieren, dann ist dies nur eine Bestätigung, nämlich, der Russland- Felzug ist verloren – man muss sich neu positionieren, um die kommenden Zeiten bestmöglich zu überstehen.
+++ +++ +++

Euro-Wahnwelt-Phantast-innen/Panik, vor der immer klarer werdenden Realo-Welt

Euro- Politiker-innen und Journalist-innen sind nun in Panik, weil sie (berechtigte – sic!) Angst haben, von den USA im Kampf gegen Russland alleine gelassen zu werden.

Statt ein gewisses Appeasement mit den Republikanern anzustreben, hat die EU schon angekündigt, gegen gewisse US- Handelsnachteile (die bei Biden und Mehrheiten der demokratischen Partei in beiden Häusern des Kongresses voll akzeptiert wurden), hart vorzugehen (also die Republikaner unter Druck zu setzen).
Was wird passieren? Nun das:
Die USA werden weiter Geld machen, einerseits mit jenen Weltmarkt- Geschäften, die die Europäer verloren und weiter verlieren, weil sie wegen der Energie- Kosten nicht mehr mitkommen, andererseits werden US- Energie- Giganten an den Öl- und Gas- Verkäufen an Europa (zu überhöhten Preisen) weiter verdienen.
Y
Und im Rahmen einer solchen Konstellation, sucht die EU, auch noch die Konfrontation mit den US- Republikanern. Na viel Glück dabei.

Aber, werden manche einwenden, die EU (447 Mio. Einwohner) plus Norwegen (5,4 Mio. Ew) und UK (67 Mio. Ew), sind doch gemeinsam 519 Millionen, die doch das 3,5-fache Einwohnerzahl Russlands haben, dass doch nur 145 Mio. Einwohner hat, wird doch im Rahmen dieser Übermacht doch locker mit Russland fertig – 3,5-fache Einwohner- Überlegenheit – da ist doch ein Sieg locker auch ohne USA umzusetzen – oder?
Die Ukraine, mit ihren 40 Mio. Einwohnern ist dabei noch nicht mal mit eingerechnet – sic!
Y
Im Rahmen dieser Stärke kann es die EU doch locker sowohl mit den US- Republikanern als auch mit Russland aufnehmen – oder?

Genau das hoffen die Euro- Wahnwelt- Phantasten – übersehen dabei aber:
>>> Das Russland, mit dem man so spielen kann, wie die EU gerne spielen wollte, dieses Russland gibt es seit 22.02.2022 nicht mehr – sic!
>>> Die politischen trans-atlantik-Rahmenbedingungen, unter denen es Deutschen gestattet war, die Republikaner auszugrenzen, gibt es auch nicht mehr.
Die globale jüdische Gemeinde hat den Schwenk vollzogen, die USA werden vermutlich den Schwenk vollziehen, und beide werden sich nicht von größenwahnsinnigen Deutschen und Europäern vorschreiben lassen, was sie zu tun haben.
Dass Twitter sich nun verändert – ist ein integraler Bestandteil dieser beiden Schwenk- Faktoren, und sollte eigentlich die Euro- Wahnwelt- Phantasten warnen (die aber wie immer absolut nichts begreifen).

Pufferzone für die EU: Gewählt wird am 8. November – ABER – wirksam (Amtsantritt der neuen Mehrheiten in Repräsentantenhaus und Senat) wird diese Wahl erst per 3. Jänner 2023. Bis dorthin können die Demokraten noch heftig agieren.

Euro- Phantasten zukünftig alleine in der Auseinandersetzung mit Russland?

Großteils JA, denn die Lage sowohl im Rahmen des globalen Judentums, wie auch im Rahmen der USA ist dramatisch.
Beide Strukturen müssen zuallererst sich selbst stabilisieren und retten, und werden erst dann zur Rettung Europas antreten – wenn überhaupt Interesse besteht, so eine Rettung umzusetzen.

Wobei – ist die Rettung Europas überhaupt erwünscht? Wohl eher nicht – man beachte:
Die USA werden weiter Geld machen, einerseits mit jenen Weltmarkt- Geschäften, die die Europäer verloren und weiter verlieren, weil sie wegen der Energie- Kosten nicht mehr mitkommen, andererseits werden US- Energie- Giganten an den Öl- und Gas- Verkäufen an Europa (zu überhöhten Preisen) weiter verdienen.
Y
Die USA ist mit einem kaputten Europa besser dran – auf den Weltmärkten wo das Geld gemacht wird – als mit einem funktionierenden Europa.

Warum Europa retten, wenn doch ein kaputtes Europa, der US- Wirtschaft (und deren Aktionären), mehr Geld bringt?

Schreibe einen Kommentar