Fr. Feb 23rd, 2024

Vorab / Einfügung / Modi- Statement zum Thema “this is not an era of war” / das in starker Verkürzung die West- Medien “optimiert” darstellen. Hier die volle Version dessen, was Modi sagte:

Sehr geehrte Leser-innen, entscheiden Sie selbst, ob Sie – bezogen auf die allgemeine Berichterstattung – wieder einmal durch gezieltes Verschweigen und gezieltes Verkürzen, von ihren “seriösen” Medien / Journalist-innen belogen wurden, oder nicht.

+++ +++ +++

SCO / Geschichte:

Die Verträge zwischen (den 1996/2001- SCO-Gründungs-Mitgliedern) Russland und China sehen vor, dass eine Stärkung der UN zu erfolgen habe, und zwar auf Basis einer Stärkung (eventuellen Modifizierung) des UN- Sicherheits- Rates, sowie der UN- Charta, und explizit – der A/RES 2625 XXV (1970). Die aktuelle Erklärung von Samarkand stützt sich exakt auf diese UN- Struktur- Elemente.

Die Entwicklung der SCO

Die SCO wurde 1996 als “Shanghai Five” gegründet. Gründungs- Mitglieder China, Russland, Kasachstan, Kyrgisistan und Tadschikistan. Als Uzbekistan 2001 als neues Mitglied aufgenommen wurde, war der Name “Five” – weil nun 6 Mitglieder – nicht mehr zu halten.
Die Shanghai Five wurden so – 2001 – zur SCO- Shanghai Cooperation Organisation umbenannt.
Y
Der Iran hat schon seit 2021 den Status “im Prozess zum Vollmitglied”, Weißrussland wurde dieser Status beim aktuellen Samarkand- Gipfel nun auch verliehen.
Y
SCO und Energie- Macht:

Man beachte, dass das Suez- Kanal- Land und Saudi- Verbündeter Ägypten, sowie OPEC- Führungs- Land Saudi Arabien selbst, und Qatar schon seit 2021 SCO- Dialogpartner sind.
Der Gipfel von Samarkand machte die arabischen OPEC- Mitglieder und engen Saudi- Verbündeten VAE, Bahrein und Kuwait auch zu SCO- Dialogpartnern.
Man beachte dahingehend, dass mit Russland und Kasachstan bereits zwei OPEC+ – Mitglieder, als Gründungs- und Voll- Mitglieder der SCO seit 1996 aktiv sind.
Y
SCO und Indien und Pakistan:
Eine sehr wichtige Erweiterung war 2005, als Indien und Pakistan den SCO- Beobachter-Status erhielten. 2015 dann der Prozess zum Vollmitglied – und 2017 die Ernennung zum SCO- Vollmitglied.
Indiens enger Verbündeter Sri Lanka wurde 2010 SCO- Dialogpartner. Indiens enger Verbündeter Nepal wurde 2015 SCO-Dialogpartner.
Der Gipfel von Samarkand machte die engen Indien- Verbündeten Myanmar und Malediven (werden die Malediven Monaco und die UK-Kanal- / UK- Karibik- Inseln als neues Welt- Finanz- Flucht- Zentrum ablösen?) zu SCO- Dialogpartnern.

Man beachte, dass sowohl das Führungsland der BIMSTEC, Indien, vom Westen der Völkermord-nahen Menschenrechts- Verletzungen (in Kashmir, bei Tamilen, etc.) beschuldigt wurde, als auch BIMSTEC- Land Myanmar (West-Beschuldigung des definitiven Völkermords an den Rohinga).
Ergänzend wurde China des Völkermordes an den Uiguren beschuldigt, und auch Menschenrechtsverletzungen in Tibet, Hong Kong und anderen China- gebieten durch den Westen als erwiesen dargestellt (Beweise wurden nie vorgelegt – weder bei Indien, noch bei China, noch bei Myanmar).

Nun werden manche Leser-innen vermutlich verblüfft fragen – das alles passierte die letzten Jahrzehnte – die mächtigste Organisation der Welt, die SCO wird gebildet, entsteht – WARUM habe ich von den West- Politiker-innen / Journalist-innen davon NICHTS erfahren?
Die West- Politiker-innen und Journalist-innen, wollten und sollten, durch zielgerichtetes Verschweigen dieser Entwicklung, bzw. vorsätzliche Lügen über diese Entwicklungen, die Schimäre gestalten und aufrecht erhalten, dass der Westen mit G7 / US / EU und NATO das mächtigste und einflußreichste Bündnis- System der Welt seien.
Y
Das ist zwar grundfalsch – wird aber von den West- Medien- Konsument-innen nach wie vor geglaubt.
Es ist ein sehr effektives Schweigen – Lügen – und Hetz- System, das hier von West- / G7 / US / EU- Politiker-innen und Journalist-innen gewoben wurde.
Alleine die Verleumdung im Rahmen der Völkermord- Vorwürfe des Westens (die den Donbass- Völkermord, den der Westen durch die Ukraine umsetzen ließ verdecken sollte / was partiell durchaus funktionierte), war eine neue Dimension im internationalen politischen Ablauf.
Y
In geradezu intantiler Einfalt – in Verbindung mit einer religiösen Gläubigkeit (Scientology kann hier noch was lernen) – wurden Mythen geschaffen, die alleinig den Zweck hatten, ein völlig bizarres und surreales Wahn-Welt-Konstrukt aufzubauen, und mit PR abzusichern.

Begleitend dazu, wurden Völkermord- Beschuldigungen gegen die SCO- Führungsländer dargelegt, wobei diese Völkermord- Beschuldigungen auch den Donbass- Völkermord tarnen sollten, den der Westen / G7 / US / EU- NATO von der Ukraine an den Donbass- Russen umsetzen ließ und lässt (die Beschießung der zivilen Donbass- Gebiete wird nach wie vor umgesetzt / zivile Donbass- Russ-innen sterben nach wie vor / Kriegsverbrechen oder Völkermord in Abwicklung – sic!).

Indiens Problem: Ein zu mächtiges China

Indien ist klar, dass der Westen / G7 / US / EU- NATO in seine Schranken gewiesen werden muss, weil er für die gesamte Welt- Gemeinschaft eine Gefahr darstellt.
>>> ABC- Waffen:
>Atom-Waffen: Das Atomwaffen- Programm der Ukraine (die Russen fanden in Zaporozhzhia 30 Tonnen Plutonium und 40 Tonnen angereichertes Uran – die Ukraine kann der IAEO bis heute nicht erklären wozu sie dieses Material gesammelt hatte), die Beschießung eines Ukraine- Atom- Kraftwerks in West- Auftrag mit West- Waffen (Schaffung einer “schmutzigen” Atom-Bombe).
>Bio-Waffen: Das Bio-Waffen-Programm der USA (gemeinsam mit NATO und EU / 363 Labors weltweit – mehr als 30 davon in der Ukraine).
>Chemie-Waffen: Chemischen Gefahren (Beschießung von Chemie- Fabriken in der Ukraine, durch die Ukraine, im Auftrag des Westens = Umsetzung von “schmutzigen” Chemie-Waffen/Bomben – sic!.
>>> Einsatz weiterer verbotener Waffen: Der Einsatz verbotener Waffen in der Ukraine (Anti- Personen- Minen Typ Blütenblatt und Claymore).
>>> Völkermord- Verleumdungen durch West- / G7 / US / EU (jeweils ohne Beweise vorzulegen / Beweise wurden bis heute nicht vorgelegt):
>Indien bekam bei Kashmir und Tamilen Menschenrechts- Verletzungs- Vorwürfe (Völkermord wurde angesprochen, aber dann nur Menschenrechtsverletzung fixiert),
>China wurde bei Uiguren und Tibet Völkermord vorgeworfen, und in Hong Kong und anderen China-Gegenden schwere Menschenrechts- Verletzungen vom Westen dargestellt,
>aber auch kleinere Länder wie Myanmar (Rohinga- Völkermord-Vorwurf), etc. waren und sind betroffen.
>>> Das man Russland Butcha (de facto eine West- Leichenschändung) und Kramatorsk (de facto ein Auftrags- Massenmord der Ukraine für den Westen) vom Westen unterschoben hatte, war keine Überraschung (rundete das Bild nur noch ab).
!!!
Man beachte, diese Völkermord- Vorwürfe wurden und werden durch den Westen gemacht, während der Westen / G7 / US / EU selbst einen Völkermord an der russischen Bevölkerung im Donbass durch die Ukraine- Armee umsetzen ließ (2014-2022 und auch aktuell noch weitergehend).
Y
Die Völkermord- Vorwürfe gegen China wurden in UK gerade erneuert und bekräftigt, wo einer China- Delegation die Kondolenz am Sarg von Elisabeth II wegen der (als erwiesen angesehenen) Völkemord- Aktivitäten Chinas in Xinjiang (=Uiguren-Provinz) und Menschenrechts- Verletzungen in Hong Kong verweigert wurde.
>>> Völkerrechtlich verbotene Sanktionen durch West- / G7 / US / EU: Die Sanktionen des Westens (Sanktionen darf nach Völkerrecht nur der UN- Sicherheitsrat verhängen) mit – unter Ausschaltung jedweder Rechtsstaats- Mechanismen – Enteignungen von Privat-Personen und Firmen, weitergehend ein Techno- Embargo (zuerst verdiente man an Verkauf und Wartung – machte viel Geld – und verwendet dann die sich ergebende Technologie- Abhängigkeit als Waffe), und so weiter.
Y
Indien ist klar, dass der Westen / G7 / US / EU- NATO in seine Schranken gewiesen werden muss, weil er für die gesamte Welt- Gemeinschaft eine Gefahr darstellt.
Y
Indien will nur nicht in eine neue Abhängigkeit. Zuerst der mächtige Westen – ersetzt durch ein mächtiges China (und Indien als Junior- Partner Chinas) – genau das will Indien keinesfalls.

Russland als idealer Staatsnotar für China und Indien.

Russland ist Bodyguard für beide Staaten. Ohne russische Waffentechnik könnte China nicht so selbstbewusst den USA die Stirn bieten, und auch Indiens neue Stärke beruht darauf. China (1,45 Milliarden Einwohner) und Indien (1,40 Milliarden Einwohner) erkennen das sehr wohl – und sehen das “kleine” Russland (nur 145 Millionen Einwohner) auf Augenhöhe.
X
Eine Übermacht Chinas – in welchem Bereich auch immer – ist auch nicht im Interesse Russlands.
X
Russland ist Energie- und Rohstoff- Lieferant für beide Wirtschafts- Giganten. China und Indien haben eine große Industrie, die Energie- und Rohstoff- Sicherheit braucht – und die Russland bietet. Russland ist auch kein Konkurrent für diese Industrien, denn die Konsumgüter- Produktions- Giganten haben die kleinen russischen Aktivitäten dahingehend nicht zu fürchten (Indiens Software- Spazialisten, Chinas Auto- Unternehmen, und Malaysias Chip- Spezialisten, etc., sind gerade dabei, die durch den Rückzug der Euro- Unternehmen entstandenen Lücken in Russland zu füllen).
X
Die Personen: Es gelang Russland in jahrzehntelanger Aufbauarbeit, Vertrauen zu gewinnen – von Indien und China. Vertrauen ist das kostbarste Gut, im internationalen Bereich. Vertrauen zu erarbeiten / zu gewinnen, ist unglaublich schwierig und eine langfristige Aufbauarbeit (Vertrauen verlieren geht schnell – sehr schnell – und ist relativ einfach / USA (ausgenommen Trump-Zeit) und EU zeigen seit Jahren, wie das am Besten geht).

Russlands Außenpolitik- Dreigestirn: Außenminister Sergeij Lavrov, Präsidenten- Berater Yuri Ushakov, Präsident Wladimir Putin

Russland ist es gelungen, wie vorher schon so oft, auch auf dem Gipfel von Samarkand, zwischen China und Indien einen Kompromiss in einigen heiklen Punkten (das meiste war im Vorfeld schon vereinbart worden) herzustellen.

Da gibt es den alten Spruch “Ein Bild sagt mehr als tausend Worte” – nun sehen Sie selbst – das Ergebnis von Samarkand:

Indien (Modi – 1,40 Milliarden Einwohner), Russland (Putin – 145 Mio. Ew), China (Xi – 1,45 Milliarden Ew). 3 Milliarden der 8,01 Milliarden Einwohner der Erde reichen sich hier die Hand.
Und der Westen? West / G7 / US / EU plus Süd- Korea, Japan, Australien und Neuseeland haben zusammen ca. 1,06 Milliarden Einwohner.

Die West- Journalist-innen im Dauer- Lüge- Modus:

Sehr geehrte Leser-innen. Die letzten mehr als 10 Jahre wurde ihnen von Politiker-innen und Journalist-innen mitgeteilt, dass sowohl Obama wie auch Biden eine völlige, restlose und totale Isolation Russlands – und vor allem Putins – sichergestellt hätten.
Sie als Medien- Konsument-innen sind dahingehend vorsätzlich und zielgerichtet von Politiker-innen und Journalist-innen belogen worden.
Das System dahinter war relativ einfach: Wenn Putin Staatsbesuche machte, oder welche bekam, wurde entweder nur sehr minimal oder gar nicht darüber berichtet. Auch die Aktivitäten von Lavrov wurden genau so dargestellt. Dadurch wurden die Isolations- Darstellungen von Politiker-innen und Journalist-innen durch zielgerichtetes Verschweigen auch indirekt bestätigt.
Ein einfacher und durchaus wirkungsvoller Trick, finden Sie nicht auch, sehr geehrte Leser-innen?

Eine neue Lüge reift gerade: So soll Russland irgendwie unter China- Kontrolle stehen. Die (sehr gut funktionierenden) West / G7 / US / EU- Sanktionen – so die neue Lügen- Struktur – hätten Russland so geschwächt, dass es nun zum abhängigen Vasallen Chinas geworden sei.
Y
Nach der Isolations- Lüge kommt nun auch noch die Abhängigkeits- Lüge / der Westen lässt wirklich keine Verleumdungs- und Lügen- Möglichkeit aus.
Y
Wäre Russland von China abhängig – würde das den Indern sehr wohl auffallen – und Russland / Putin hätte keine Möglichkeit gehabt, als “Staatsnotar” zwischen Indien und China Klärungen und Brücken zu bilden.
+++ +++ +++

China wurde bei Uiguren und Tibet Völkermord vorgeworfen, und in Hong Kong und anderen China-Gegenden schwere Menschenrechts- Verletzungen vom Westen dargestellt, was dazu führte, dass einer China- Delegation der Zugang zu Kondolenz- Besuchen am Sarg der verstorbenen Königin von der britischen Regierung verboten wurde.

Beachten Sie – ein Bericht einer indischen Nachrichtenagentur. Indien wird von China schwerster Menschenrechts- Verletzungen (vermutlich sogar Völkermord) in Kashmir und im Tamilen- Gebiet beschuldigt.


Schreibe einen Kommentar