So. Apr 21st, 2024

Nach Ukraine-Angaben hat die RUS-Armee bereits mehr als 500.000 Mann verloren (Angaben, gemacht in Abstimmung mit den US- Militärs).
Nun, manche Ukrainer sehen das anders:

Das Weiße Haus teilt mit, dass Russland Nord-Korea-Raketen verwendet. Es hatte vor zwei Jahren auch mitgeteilt, dass Russlands größte Panzerfabrik die Produktion eingestellt habe, weil die Computer-Teile des Westens, die sonst von West- Waschmaschinen und Geschirrspülern kommen würden, nun fehlten (was EU-Leyen in einer Rede vollumfänglich bestätigte= US+Euro-Geheimdienste mit gleichen Erkenntnissen).
FPI-Anmerkung: Wenn, wie die Russen behaupten, diese RUS-Panzerfabrik (UVZ= Ural-Vagon-Zavod) einen Ausstoß von 3 Kampf-Panzern (T90) pro Tag hat, und das 365 Tage im Jahr, und die West- Politiker-innen hier zielgerichtet falsch informiert wurden (durch Militär und Geheimdienste, die einen Fortgang der Kämpfe sicherstellen wollten – damals), dann hat die Euro- und US- Politik ein Problem, und zwar kein kleines.
Auch die US+NATO- Militärs haben ein Problem – denn damit ist die Kampfkraft der RUS-Armee erheblich gestiegen. Wie heißt noch mal der berühmte Spruch? Achja: “Houston, wir haben ein Problem”.
Y
Die US-Navy benutzt führ ihre Aktivitäten rund um Yemen, NICHT F35 (die angeblich, sämtlichen aber auch wirklich allen Kampf-Flugzeugen weltweit restlos und total überlegen ist, und außerdem noch Radar-unsichtbar), SONDERN, weil für den Krieg tauglich (was die F35 nicht ist) die gute alte F18.

Es ist das US+NATO/West- Militär, dass der Ukraine surreale Abwehr- Phantasien darbringen lässt, und somit den West- Entscheidungs- Träger-innen Einhorn- Imperien präsentiert, die so nicht gegeben sind.

Die Ukraine UND West- Militärs beklagen – öffentlich – dass die Politik nicht genug tue, um die Rüstungs- Produktion (Waffen und vor allem Munition), anzukurbeln.
Hier können die Militärs auch völlig ungefährdet draufschlagen, weil es ein Versäumnis von Politik und Industrie ist, nicht die richtigen Mengen an Waffen und Munition zur Verfügung zu stellen.
Y
Dass die Militärs selbst diese Entwicklung angestoßen haben, indem sie meinten, die Zeiten der großen Artillerie-Duelle seien vorbei, und schwere Panzer würde man auch nicht mehr brauchen, und deshalb könne man die Munitions- Produktions- Kapazitäten ruhig herunterfahren (die entsprechenden Firmen Pleite gehen lassen), wird von den Militärs verschwiegen, und die Politik von heute, kennt die Daten der letzten 25 Jahre ja nicht mehr, sodass sie sich auch nicht wehren kann, und dem Militär die wahren Entscheidungs- Gegebenheiten vorhalten kann (ihr, die Militärs, habt diese heute als falsch erkannte Militär-Industrie-Politik vorgegeben – könnten die Politiker-innen sagen, tun es aber nicht, weil sie das nicht mal wissen).

Russische Schlacht-Feld-Überlegenheit: Was der West-Polit- Entscheidungsträger nicht weiß, macht ihn nicht heiß

Militärs haben, wie bei der Industrie-Politik, auch hier versagt, und nicht nur dort.
Die russische Schlachtfeld-Überlegenheit in der Ukraine beruht auch darauf, dass die US+NATO- Strategie nicht die gewünschten Erfolge zeigt (=falsch ist), die West- Waffentechnik nicht die Überlegenheit hat, die sich West- Militärs versprochen haben (de facto den RUS- Waffen im Bereich von 1-2 Generationen im Rückstand ist, also unterlegen ist).
Y
Fazit: Die US+NATO- Militär- Planungen und Rüstungs- Konzeptionen der letzten 20-30 Jahre, waren grundfalsch. Die Militärs lagen auch hier – wie bei der West- Rüstungs- Produktion- Konzeption – voll daneben.

West- Militär- Rettungs- Anker: Bei der Schlachtfeld- Information bestimmen aber die West- Militärs, was die West- Politik erfährt.
Es ist das Militär – und nur das Militär – das volle Information über die Gefechts- Feld- Real- Zustände hat, und zwar sowohl in der Ukraine, wie in Israel (wo US- Militärs die Israel- Operationen großteils koordinieren bzw. anordnen).

Es ist das Militär – und nur das Militär – das volle Information über die Gefechts- Feld- Real- Zustände hat, weil es die volle Kontrolle über die Informations- Mittel hat.
Dem Militär unterstehen die Spionage- Satelliten, die Daten von dort, werden vom Militär erhoben und ausgewertet. Auch alle weiteren Aufklärungs- Mittel, Aufklärungs- Flugzeuge, Drohnen – und so weiter – unterstehen alle dem Militär – die Daten von dort, werden vom Militär erhoben und ausgewertet.
Y
Geheimdienste: Oberster Militär- Aufklärungs- Dienst, ist der dem Militär unterstehende Militär- Geheimdienst.
Y
Das Militär als (abgeschlossener= für die Politik nicht einsehbarer – “Black Hole”) Staat im Staate – sic!.
Die Politik hat keine eigenen Aufklärungs- und Informations- Strukturen, und ist somit auf die Offenheit, Korrektheit und Ehrlichkeit des Militärs angewiesen.

Das US- Militär, auf Grund seines Einsatz- und Techno- Möglichkeiten- Profils, ist jenes Militär, das am genauesten über die Gefechts- Feld- Realtitäten in Ukraine und Israel informiert ist.
Y
Die Frage ist, was weiß das US-Militär (einerseits), und was wird an Informationen (gefiltert – sic!) der US- Politik (und den anderen NATO- Militärs) weiter gegeben?
Y
Dass die US- Politik nur sehr dosiert die wahren Zustände erfährt, damit das Versagen der US- Militärs und US- Waffentechnik und US-Strategie nicht offenbar wird.
X
FPI- Anmerkung: Aus der Nachrichtenlage die dem hier schreibenden Chef-Redakteur zugänglich ist, im Vergleich zu von West- Journalist-innen dargebrachten Zustands- Beschreibungen, darf angemerkt werden, dass die Differenz zwischen Schlachtfeld-Realität, und Berichterstattungs-Darstellung, zwischenzeitlich (partiell – immer mehr werdend) schon wirklich exzessive abartig-bizarre Dimensionen angenommen hat.
!!!
Glauben die Euro- Militärs und Politiker-innen wirklich, dass wenn die US- Politiker-innen schon von ihrem eigenen Militär belogen werden, in Europa volle Korrekt- Information ankommt?

Bild: S. g. Leser-innen, Sie glauben doch wohl nicht wirklich, dass die Generäle, den Politiker-innen wahrheitsgemäß erzählen, was sie wissen müssten, die Generäle erzählen das, was die Politiker-innen wissen dürfen.
Nun stehen diese Politiker-innen vor den Trümmern ihrer Politik, die sie in gutem Glauben, auf die Versprechungen der Generäle hin, gemacht haben.
Die Generäle wiederum, halten sich im Hintergrund “Die Politiker-innen tragen die Verantwortung, wir führen doch nur aus” – so der Standard-Spruch der US-(Teflon-) Generäle.
Teflon – an diesen Generälen bleibt nichts haften – sic!

+++ +++
Für Spezial-Leser-innen aus D+Ö: Glaubt Ihr wirklich, dass Ihr noch bekommt, was Ihr braucht (=als notwendig fundamentale korrekte Basis für weitreichende Politentscheidungen)? Von FPI möglicherweise, aus den USA schon lange nicht mehr – wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt.
+++ +++

Die Gefahr für die Euro- Politik, ist also nicht nur gegeben im Rahmen der RUS-Militär-Gefahr, sondern auch und vor allem in den Lügen der US+NATO- Militärs.
Jede Lüge kann zu falschen Annahmen im Rahmen von Entscheidungen führen, und damit natürlich zu falschen Entscheidungen der US+Euro-Entscheidungs-Träger-innen.

Die Riadh-Konferenz – FPI berichtete – hat der Politik gezeigt, wie schnell die Versprechungen des Militärs, zu Hypotheken für die Politik werden können.
In Riadh verhandelten nicht die Militärs, die mit ihren falschen Versprechungen dieses Desaster herbeigeführt hatten.
Man erinnere sich an die Militär- Versprechungen: RUS sei innerhalb von 3-6 Wochen militärisch am Ende – bzw. im Frühjahr 2022 wurde das Ukraine-Russland-Türkei-Friedens-Abkommen verboten – die Ukraine musste weiter kämpfen – durfte keinen Frieden machen, und so weiter (West-Strategie als Wunder-Strategie, West- Waffen als Wunder- Waffen gegen Russland, etc. ALLES vom Militär versprochen – ALLES nicht eingetreten).
16. Dezember 2023: Hochrangiges Geheimtreffen zur Ukraine in Saudi-Arabien ergebnislos beendet – FPI
+++ +++

Es gibt für den Westen keine Möglichkeit mehr, Militär-Druck auf Russland auszuüben, und gleichzeitig keine Anzeichen dafür, dass Russland Waffenstillstands- Verhandlungen braucht (es hat genug Waffen, Munition und Aufklärungs-Mittel, um den Krieg weiterzuführen).
Die Abkoppelung der Politik vom Militär (bzw. das in-den-Griff-bekommen des Militärs durch die Politik) muss dringend und schnell erfolgen. >>> Wenn es drauf ankommt – siehe Riadh – dann ist es die Politik, die den Kopf hinhalten muss, und verhandeln muss.

Was hier ab Minute 0:35 zu sehen ist, sollte auch polit-militärisch, zumindest in Europa, schnellstmöglich erfolgen.

Das US- Militär als Überlebens-Garant?
Das US- Militär weiß nicht mal, wie es selbst überleben kann und soll, und ist de jure und de facto unfähig, anderen Überlebens- Garantien zu geben – sic!
+++ +++ +++

US+NATO-Druck-Versuch gegen Russland: Es gibt für den Westen keine Möglichkeit mehr, Militär-Druck auf Russland auszuüben.

“Wir fahren ein duales System. Wir machen einen Kriegsbeschluss, der nach Moskau durchsickert, und dadurch Druck auf Putin macht. Wir brauchen pressure-pressure-pressure auf Putin und Russland, damit die kommen, um einem Waffenstillstand zuzustimmen.”
Y
“Und wenn das nicht funktioniert, dieses Druck machen auf Russland und Putin?”
Y
“Dann werden wir, also das US- Militär, zusammen mit einer NATO-Koalition der Willigen, Russland eine Lektion erteilen, die es nie vergessen wird.”
X
Das bekommen die Politiker-innen von den US- Militärs gesagt – und – man sieht es – als Arbeits- Auftrag, der umzusetzen ist.
Dazu hat man in Europa zwei Frontgaukler-Staaten auserwählt, Tschechien, wo der Präsident zum Bla-Bla-Rambo geworden ist, und Schweden, dass seine Bevölkerung vor einem Krieg mit Russland warnt, und zur (Rambo-inspirierten) Abwehr-Bereitschaft aufruft.

Bild: Blau-gelber US- Leasing Rambo, in Euro- NATO- Staaten sehr beliebt. Blau-gelb, von Schweden kommend, auch in der Ukraine farblich aktiv.

Die Wirkung in Moskau ist durchaus beachtenswert. Amüsement, ergänzt durch Hohn und Spott regnen auf die NATO- Möchtegern-Rambos nieder.
Die Russen erzittern nicht, sie finden diese Darbietung durchaus interessant, und amüsant, weil sie die Darstellung der Real- Satire sehr wohl erkennen.
+++ +++ +++

Der Westen solle, meint Zelensky, Russland eine Lektion erteilen, Zelensky, der auch bekannt gibt, dass die RUS-Rüstungs-Industrie ihren höchsten Ausstoß hinter sich hat, und nur mehr auf reduzierter Spar-Flamme existiert.
Die NATO lässt – um Druck darzustellen – Kampf-Jets über Serbien und Bosnien kreisen.
Um Russland die Ausweglosigkeit seiner Situation darzustellen, ist Zelensky gerade in den Baltischen Staaten eingetroffen. Estland, Lettland und Litauen als militärische Angst-Gegner von Russland? Kann ja sein, man lernt nie aus.
Was man aber hier erkennen kann, ist die Tatsache, dass diese West- Darbietungen immer mehr in die völlige Groteske abgleiten. Der Vergleich von US+NATO-Show zu Realität wird von mal zu mal dramatischer und surrealer.
Schade das Kafka schon tot ist. Würde er noch leben, er würde (ziemlich sicher) voll Freude, den sich darbietenden Stoff, literarisch verwerten.
+++ +++ +++

“Und wenn das nicht funktioniert, dieses Druck machen auf Russland und Putin?”

“Und wenn das nicht funktioniert, dieses Druck machen auf Russland und Putin?”
Y
“Dann werden wir, also das US- Militär, zusammen mit einer NATO-Koalition der Willigen, Russland eine Lektion erteilen, die es nie vergessen wird.” <<< Das war das Versprechen des US- Militärs.

WAS aber ist US- Militär- REALITÄT?

In Realität hat das US- Militär nur eine Option – das Funktionieren der Droh- Gebärden, DENN, und das wissen die US- Militärs, wenn sie mit Russland in einen Krieg eintreten müssen, werden sie verlieren.
Y
US+NATO haben bisher im Ukraine-Krieg nur Niederlagen einstecken müssen. Hundertausende tote Ukraine- Soldaten, zehntausende zerstörte Panzer/Panzerfahrzeuge/Waffen/ etc. – ein Versagen der US+NATO- Strategien und Waffen auf ganzer Linie.

Die US- Militärs (nicht notwendiger Weise die Euro-NATO- Militärs) wissen genau, was sie auf dem Schlachtfeld gegen Russland erwartet, und dass sie dem nichts entgegen zu setzen haben.
+++ +++ +++

Total-Untergang

Die US+ vor allem die Euro- Politik ist gerade auf dem Weg in den totalen Untergang. Total. Nicht nur Militär- sondern auch Polit- Untergang, im Rahmen einer Kriegs-Niederlage.
Die immer nach Perfektheit strebenden Deutschen, haben diesen Total- Untergang, bereits zwei mal in Perfektheit praktiziert – 1918 und 1945.
Nun scheint man den Ehrgeiz zu haben, dies auch 2024/25 in Perfektheit umzusetzen – und ist, das darf man attestieren – auf dem besten Weg dazu.
Kaiser – Hitler – Scholz, ehrgeizig- talentierte Perfektionisten, im Staats- Suizid- Business.
+++ +++ +++

Wenn US+NATO- Militärs für Russland lügen (müssen)

Die West- Militärs müssen ihre eigenen Politiker-innen mit Gefechts- Feld- Beschönigungen ruhig stellen, die RUS-Militärs bekräftigen diese West- Militär – Aussagen auch noch, denn dadurch wird für das RUS-Militär ein oberstes Militär-Ziel erreicht – dass der Täuschung über die eigene Stärke.
Beide Militärs erfüllen damit das Ziel des RUS- Militärs (ja die West- Militärs helfen den RUS- Militärs hier gezwungenermaßen), nämlich das Ziel vom Gegner, also von der West- Politik unterschätzt zu werden, was wiederum exakt den Vorgaben des alten Sun Tzu entspricht:

Die West- Militärs nutzen den alten Sun Tzu gegen ihre eigenen Politiker-innen, und Russland nutzt dies auch – verstärkt die Lügen-Struktur der West- Militärs, mit Eigen- Darstellungen im Rahmen “dynamischer Wahrheiten”.
Dynamische Wahrheiten Russland? Russland lügt nicht, wie das nachfolgende Beispiel zeigen wird.
+++

Russland nutzt diese West- Militär- Notwendigkeit, und die sich daraus ergebende West- Politik-Ahnungslosigkeit, bei seinen Veröffentlichungen.
RUS-Verteidigungs- Minister teilt mit, die Ukraine habe 2023 “mehr als 215.000 Mann” verloren (gemeint Tote). Im Polit- Westen wird der Schluss gezogen, mehr als sei wohl 215.393 Mann – oder so (=also rund um 215.000 Mann).
Y
Der RUS-Verteidigungs-Minister hat die Zahl weder geographisch exakt definiert (wo – direkt an der Front, oder gesamt?), noch in der Zahl – DENN – bezogen auf die Zahl:
“Mehr als 215.000” kann sein 215.393 oder aber 415.393, oder 515.393 (=all diese Zahlen können korrekt sein, bezogen auf den Terminus “mehr als 215.000”.
Dadurch, dass auch keine geographische Definition der Zahl gegeben wurde, ist wohl 415 oder 515 korrekter als 215 – und zwar als Ukraine-Gesamt-Verlust-Zahl für 2023.

Korrekte Wahrheit kann, wie das Beispiel zeigt, sehr dynamisch in seiner Korrektheit sein.
Y
Die USA praktizieren dies auch. Jedes U-Boot wird im Rahmen der technischen Daten so beschrieben, dass es “tiefer als 3 m” tauchen könne.
Ob nun 30m oder 300m ist nicht spezifiziert, aber möglich, weil beides tiefer “als 3m” ist.

West-Militärs werden ihren Politiker-innen natürlich die Zahl 215.393 nahe bringen, weil sie das wahre Ausmaß der Ukraine- Katastrophe (und damit das US+NATO- Militär- Versagen in Strategie und Waffentechnik) verschleiert, und der Politik Hoffnung gibt, und den Mut, weiter mit einer Flucht nach vorn, Druck auf Russland zu machen (Kriegs-Entscheidung, die Russland zusätzlichen Druck geben soll – und wird – wie die falsch informierten Politiker-innen meinen).

Es waren die Politiker-innen, wie Sullivan und Nuland, die in Riadh am de facto Kapitulations-Tisch sassen, nicht die Militärs, die eigentlich verantwortlich waren und sind.
Nicht dass Sullivan und Nuland “unschuldig” wären – keinesfalls – sie sind Polit- Scharfmacher reinsten Wassers gewesen, und stehen nun ratlos vor den Scherben ihrer Zukunfts-Pläne, ABER, diese Politiker-innen (wie die anderen Politiker-innen des Westens auch), haben sich auf die West- Militär- Analysen / Analyst-innen verlassen, die ihnen 2022 sagten: “In spätestens 3-6 Wochen sind die Russen militärisch erledigt.”

Rat an alle Politiker-innen die dies lesen: Bedenkt, ihr dürft ausbaden / verantworten / dafür euren Kopf hinhalten, was die Militärs an Mist gebaut haben, und noch bauen werden.
+++ +++ +++

Drohnen- Waffe als eigenständige Waffengattung / Zentral-Computer-AI als zweiter “General-Stab”

Viele sehen die gerade im Entstehen befindliche Drohnen- Waffe als eine “Ergänzung” der Luftwaffe, wobei die Drohnen- Waffe nicht nur in der Luftwaffe zu finden sei, sondern auch z. B. bei der Artillierie, etc., aber eben als Ergänzung zu den schon bestehenden Luft-Waffen.
Y
Diese Einschätzung ist partiell durchaus völlig richtig, in der Einschätzung des Drohnen- Potentials aber grundsätzlich falsch.

Die Drohnen- Waffe ist als eigenständige Waffen-Gattung zu sehen.
In der Art, wie auch die Weltraum-Militär-Aktivitäten, abgetrennt von der Luftwaffe, als eigenständige Waffengattung aktiv ist, muss man auch die Drohnen-Waffe als eigenständige Waffengattung definieren und führen.
Y
Ein entwickeltes Militär hat künftig eigenständige Raum- Luft- und Drohnen- Streitkräfte, also Raum-Waffe, Luft- Waffe und Drohnen-Waffe.
Dass diese Waffengattungen untereinander, und zu anderen Waffen- Gattungen (wie Panzer-Waffe, Artillerie, etc.) umfassend vernetzt und elektronisch integriert sind (sodass ein elektronisch vernetzt- integrierter einheitlich geführter Gesamt-Gefechts-Komplex entsteht), versteht sich von selbst.
Y
Eine zentrale Rolle spielt hier die Elektronik – die abgesicherte elektronische Kommunikation innerhalb der einzelnen Gefechts- Teile, von der Klein-Drohne bis zum Generalstab.

Zentral- Computer als ergänzender General-Stab

Künftig wird es zwei General-Stäbe geben, den elektronischen, der den gewaltigen Wust an Daten, mit AI auswertet und bewerten wird, und den menschlichen Generalstab, der die AI- Vorschläge im Rahmen gegebener menschlicher Beurteilungen, auswertet, bewerten und als Entscheidungs- Grundlage heranziehen wird (General-Oberst Rudskoj und General Borisov als zentrale Konzeptions- und Umsetzungs- Akteure in Russland dahingehend).
Y
Die Dimension ist nahezu uferlos. Jedes Waffensystem ist elektronisch in das System inegriert. Sogar alte Waffensysteme können, mit einem kleinen elektronischen Zusatz-Gerät in das System integriert, und somit in die elektronische Gefechts-Feld-Führung aufgeschaltet werden.
Isolierte Waffensysteme, wie sie in US+NATO Standard sind (und wohl noch lange sein werden), wird es in Russland bald nicht mehr geben. Jeder Mörser, jede Kanone, ein unter Elektronik- Kontrolle stehender Datensatz, mit jeweils akuellen Daten (Standort, etc.), verwaltet vom Zentral- Computer der Operativen Haupt- Direktion (=Kommandant General-Oberst Rudskoj).
Y
Genau daran arbeitet Russland derzeit – und die Integrations- Maßnahmen, bis hin zum einheitlichen Gesamt-Gefechts-Komplex. Die mit AI- unterstützten General- Stab- Entscheidungen, sind schon sehr weit fortgeschritten.

US+NATO sind aktuell nicht mal in der Nähe eines solchen einheitlichen Gesamt-Gefechts-Komplexes. Er ist nicht mal als Konzeption und Zukunfts- Ziel dargestellt.
US+NATO sind in der Konzeption des 2. Weltkrieges – auch im Rahmen der General-Stabs-Führung – stehen geblieben. Die Fernschreiber von 1944, sind 2024 durch Computer ersetzt, die aber auch nur Fernschreib- Funktion und ein bisschen elektronische Übersicht über die Waffen-Lager und Munitions- Bestände bieten.

Integration unerwünscht.
Die US-Armed Forces bestehen aus 4 Teil- Streitkräften: Army, Air Force, Navy und Marines. Schon die Integration innerhalb der US- Armee ist schwierig, weil jede dieser Teil-Streitkräfte auf ihrer Eigenständigkeit besteht.
Entsprechend ist auch die NATO – nach US- Vorbild – organisiert. Eigenständigkeit der Teil- Streitkräfte, unter der Ägide einer gewissen Integration im Rahmen der NATO.
Gemeint ist: US+NATO- Luftwaffen haben ihre Eigenständigkeiten gegenüber der US-Armee und den NATO- Armeen, aber die Luftwaffen zueinander bemühen sich, zu integrieren. So entsteht – in gewisser Weise – eine US+NATO-Groß-Luftwaffe, ABER es entsteht kein Gesamt-Gefechts-Komplex, wie ihn Russland gerade aufbaut (bzw. schon großteils in Betrieb hat).
Y
Ähnliches gilt für die US- Navy, die auch ihr eigenes Programm fährt, mit den NATO- Navies einigermaßen integriert ist, aber auch kein Interesse an einem Gesamt-Gefechts-Körper hat.
+++ +++

US+NATO und der einheitliche Gefechtskörper: Feindbild der (selbstständig bleiben wollenden) Generäle

Waren die Luftwaffen im 1. Weltkrieg noch als Kampfteil, in die jeweiligen Kampf-Truppen-Strukturen integriert, so änderte sich dies nach dem 2. Weltkrieg, in zwei bedeutenden Staaten: Großbritannien gründete 1918 die Royal Air Force als selbständige Waffen-Gattung (Army und Navy als weitere hat es schon gegeben), Deutschland zog nach, und gründete 1935 die Deutsche Luftwaffe als ebenfalls selbstständige Waffen-Gattung.
Y
So waren im 2. Weltkrieg die Luftwaffen von Großbritannien und Deutschland eigenständige Waffengattungen, und jene von USA und Sowjet-Union, als Teil der jeweiligen Basis-Kriegs-Verbände integriert (also in die Army oder Navy).
Für die Luftwaffe der USA wird berichtet: “Prior to 1947, the responsibility for military aviation was divided between the Army for land-based operations and the Navy and Marine Corps for sea-based air operations”.

1946/47: USA übernimmt das britisch-deutsche Konzept:
“The United States Air Force (USAF) is the air service branch of the United States Armed Forces, and is one of the eight uniformed services of the United States.[12] Originally created on 1 August 1907, as a part of the United States Army Signal Corps, the USAF was established as a separate branch of the United States Armed Forces in 1947 with the enactment of the National Security Act of 1947. It is the second youngest branch of the United States Armed Forces[e] and the fourth in order of precedence. The United States Air Force articulates its core missions as air supremacy, global integrated intelligence, surveillance and reconnaissance, rapid global mobility, global strike, and command and control”.

Grundsätzlich hätte man hier schon seit Jahren umfassend reformieren müssen – im Rahmen einer Militär-Struktur-Reform, hat man aber wegen des Waffengattung- zentrischen Offizier- Weltbildes (zuerst die Waffengattung, dann der Rest der Armed Forces) nicht machen können.
Y
Die Offiziere waren dagegen – sind dagegen – und müssen nun erkennen, dass sie mit dieser Gegnerschaft einen ultimativen strategischen Fehler begangen haben (was sie natürlich vor der Politik nicht zugeben wollen – und werden).
Y
Die Offiziere werden deshalb alles tun, um die Dramatik dieser Militär-Struktur-Optimierungen vor der Politik zu verschweigen.
Wer heute Politiker-in X belügt, kann damit rechnen, auch morgen noch bei Politiker-in X eine Karriere-Zukunft zu haben. Wer die Wahrheit sagt – wird möglicherweise als Putin-Spion entlarvt, und aus der Gemeinschaft der Einhorn-Imperium-Träumer-innen ausgeschlossen.

Es ist nicht der einfache US+NATO- Soldat, es sind die Generäle, die dies umsetzen – sic!
+++ +++

Wie sieht dies bei anderen Staaten aus?

Integriertes Luft-Waffen- bzw. Teil- Streitkräfte- Konzept= Russland, China und Indien (=die Basis für den “Gesamt-Gefechts-Komplex” ist schon gegeben”).
X
Separiertes Luft-Waffen- bzw. Teil- Streitkräfte- Konzept= USA +gesamte NATO. Diese steht der Strategie des “Gesamt-Gefechts-Komplexes” entgegen d.h. man müsste die gesamte Streitkräfte (=Armee-Luftwaffe-Marine)- Organisations- Struktur vom Grundsatz her überarbeiten.
+++ +++

Siegeszuversicht von pensionierten US- Militärs:

Der hier referierende Ben Hodges war bis 2017 Oberkommandierender der US- Truppen in Europa, und damit Ober-Kommandierender der NATO- Truppen.

Schreibe einen Kommentar