Fr. Jun 21st, 2024

Am 12. Februar, auf amerikanische Initiative kam es zu einem Telefongespräch zwischen Lawrow und dem US-Außenminister E. Blinken.

Der Minister betonte, dass die Propaganda-Kampagne der die USA und Ihre Verbündeten, über die «russische Aggression» gegen die Ukraine, provokative Ziele verfolgt, sowie die Unterstützung der Regierung in Kiew, zur Sabotage der Minsker Vereinbarungen, und weiterghend die schändlichen Versuche, eine militärische Lösung «des Problems von Donbass» herbeizuführen.

Wie der Leiter des Russischen Außenministeriums anmerkte, waren die Reaktionen von Washington und Brüssel, auf von uns übertragene Projekte, wie der Russisch-amerikanischen Verträge und Abkommen mit der NATO, über die Garantien der Sicherheit, die für uns wichtigsten Zustände, wurden ignoriert , vor allem über Nicht- Erweiterung der Allianz, und Nicht- Stationierung von Russland bedrohenden Waffensystemen, in der Nähe der Russischen Grenzen.

Hier die Veröffentlichung des russischen Außenministeriums.

Schreibe einen Kommentar