Fr. Mai 24th, 2024

Sie lasen schon dies:
10. Februar fand auf Initiative der italienischen Seite ein Telefongespräch statt, zwischen dem Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, und dem Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit Italiens L. Di Maio.
##### #####

Die Antwort des offiziellen Vertreters des Außenministeriums Russlands, M. V. Zakharova auf die Frage der Medien im Zusammenhang mit der SCHRIFTLICHEN Reaktion der NATO und der EU in Bezug auf das Verständnis und die Umsetzung in der Praxis des Grundsatzes der Unteilbarkeit der Sicherheit.
##### #####

Am Ende der Pressekonferenz hielten beide FM Ihre Statements. Lavrov brachte sein Statement, und ging dann einfach. Truss blieb allein zurück – während sie Ihr Schluss- Statement vor den Medien darbrachte.

##### ##### #####

WER steht unter Druck?
Die West- Medien werden nicht müde darzustellen, dass Russland unter heftigem militärischem und politischem Druck von USA und NATO stehe.

Fakt ist, dass im Westen langsam erkannt wird, dass Russland nicht der leichte militärische Gegner ist, als den man Ihn – von Seiten der US- Analysten – immer eingeschätzt hatte.
Russland ist militärisch stark – eine Erkenntnis die langsam auch zu den politischen Entscheidungsträgern in Europa vordringt.

Dann kam – überraschend – die klare Positionierung Chinas, das in einem klaren Pakt (Peking-Pakt / Yalta 2) – sich klar auf Seiten Russlands stellte. Ein Pakt der nicht nur Verteidigung betrifft, sondern auch ein klares Entwicklungskonzept für Eurasien fixiert.

Der Westen mit 1.03 Milliarden Einwohnern gegen Russland- China mit 1.6 Milliarden Einwohnern (vom militärischen Kräfteverhältnis gar nicht zu reden).
Grundsätzlich war es das Ziel, von Soros- Biden- USA und Soros-EU, beide Länder gleichzeitig in eine Konfrontation zu bringen – was gelang.
Die Konfrontation- Systematik sollte aber so sein, dass China unter Druck gesetzt wird (trau Dich ja nicht, Russland zu helfen), und Russland militärisch erledigt werden sollte.
Y
Guter Plan – einziges Problem: Russland und China haben diesen Plan erkannt (alter Macchiavelli des “teile und herrsche”, und Ihrerseits diesem Teilungsplan einen Bündnis- Pakt entgegengestellt.

##### #####

WER steht unter Druck? Die Soros- Biden USA und die NATO – sic!
Russland – sowieso alleine schon militärisch für US-Streitkräfte und NATO unbezwingbar – ist nun in einem Verteidigungspakt mit China.
Wer gegen dieses Bündnis einen Krieg führt, begeht zweifelsfrei Selbstmord – sic!

In Europa und der NATO versteht man das sehr wohl – und fragt sich – wie kommen wir da ohne Gesichtsverlust heraus?
In den USA versteht man das auch – kann aber nicht abbrechen – weil im November 2022 die Mid- Term- Elections sind, und damit die Demokraten eine Chance haben, unbedingt, ein Sieg über Russland dem US- Wähler gezeigt werden muss.

#####

WER steht unter Druck?
Nicht Russland steht unter Druck, sondern die USA (Midterm- Elections), und Europa (das von den USA unter Druck gehalten wird).

Europa muss mitmachen – mit den US- Hasardeuren, die um Ihr politisches Überleben kämpfen (Midterms – sic!).
Y
Das Risiko ist für die USA gering, DENN, gekämpft wird in Europa – Kriegsschäden und Opfer werden in Europa sein.
Die USA machen – de Facto – einen Krieg auf fremde Rechnung – auf Rechnung Europas.

Es wird einer der am schlechtesten vorbereiteten Kriege aller Zeiten.

Die West- Geheimdienste – also alle Euro- Geheimdienste – stehen seit vielen Jahren unter Kontrolle der US- Geheimdienste.
Die US- Geheimdienste wiederum, hatten kein Interesse daran, dass Euro- Geheimdienste informiert sind. Ganz im Gegenteil – zu viel Information (über die russischen militärischen Stärken) hätte geschadet / wäre kontra- produktiv gewesen.

Die Euro- Geheimdienste sollten die Euro- Politik in eine Konfrontation mit Russland locken / sie in diese Konfrontation führen. Die Euro- Geheimdienste sollten der Euro- Politik die “Russische Rost- Armee” darstellen, um der Euro- Politik die Angst vor einem Krieg mit Russland zu nehmen, und Sieges- Zuversicht im Rahmen des Westens vermitteln.

Das waren die Aufgaben der Euro- Geheimdienste – und diesen Job haben die Euro- Geheimdienste auch perfekt erledigt. Heute ist die strategische Sichtweise bezüglich eines Krieges mit Russland jene, dass es keine Frage sei, ob der Westen siegen werde (er siegt auf jeden Fall), sondern, die Zuversicht, dass es nur eine Frage des WANN sei, wann beginnt endlich der Krieg, damit wir, der Westen, diesen (sicheren) Sieg umsetzen können.

Euro- Geheimdienste – und auch die US- Geheimdienste (die sind NICHT besser – sic!) – haben sich nur darauf konzentriert. Was in Russland vorging – Borisovs Rüstungs- Programme – interessierte nicht, denn das Ziel war ja nur – die Euro- Politik muss in die Konfrontation mit Russland gelockt werden.

Fakt ist, dass weder US- noch Euro- Dienste wirklich wissen, in welcher Verfassung die russische Armee ist. Russlands Rüstungs- und Armee- Strukturen und Ergebnisse, unterliegen strikter Geheimhaltung, und sind für den Westen nicht einsehbar.

Die West- Dienste nehmen russiche Wikipedia- Einträge als Quelle (was ich da las, war heftig), wobei diese Einträge sich auf Zustände von vor 3-5 Jahren beziehen (und man da nicht weiß, ob diese Zustände damals noch richtig waren oder nicht).
Niemand kennt die wahre Stärke der russischen Armee.

Das stört aber niemanden, weil ja alle eine Überzeugung haben – von den West- Diensten und Medien durch Verschweigen und Lügen herbeigeführt:
Die West- Polit- Überzeugung, dass es keine Frage sei, ob der Westen siegen werde (er siegt auf jeden Fall), sondern, die Zuversicht, dass es nur eine Frage des WANN sei, wann beginnt endlich der Krieg, damit wir, der Westen, diesen (sicheren) Sieg umsetzen können.

LIONS- Clubs / gegründet 1916 von Melvin Jones in den USA:

The LIONS acronym stands for Liberty, Intelligence, Our Nations’ Safety.

Dieser LIONS- Spruch bezieht sich darauf, dass nur durch die Freiheit, und die in dieser Freiheit frei dargestellte Informationen, alle Infos an die Entscheidungsträger herankommen, und nur durch diese Infos, die Sicherheit der Nation (die als auf korrekten Informationen basierend gesehen wird) gewährleistet werden kann.
Hat Logik: Nur wenn alle korrekten Informationen vorliegen, können auf Basis dieser Informationen, auch korrekte Entscheidungen getroffen werden.
Wer zu wenig weiß – oder belogen wird, und das Lügen als Wahrheiten glaubt, wird auf Basis solcher Info- Basen falsche Entscheidungen treffen – logischer Weise – sic!

Der Westen hat mit einer umfangreichen Zensur, alle Stimmen abgewürgt, die Realität verbreitet haben (die Politik sollte ja in die Auseinandersetzung mit Russland gelockt werden – da war zu viel Realität – zu störend= kontra- produktiv), weshalb solche Info- Quellen als FakeNews und Verschwörungs- Theorien dargestellt wurden und werden.

Der Westen hat sich so von seiner eigenen Überlebens- Basis – nämlich korrekter Information – abgeschnitten.

Der Westen wird einen hohen Preis dafür zahlen – nämlich, mit dem Untergang seines Systems – und damit den Untergang seiner Selbst – sic!


Schreibe einen Kommentar