So. Apr 21st, 2024

Die USA – in alten Mustern die aktuellen Probleme lösen – eine gefährliche Sache:

Nun, nach den 3 Toten, die (angeblich) vor 2 Tagen durch den Angriff entstanden (es könnte auch sein, dass sie schon länger tot waren – bei anderen Angriffen – und nun als Ablenkungsmanöver von Texas dienen sollen – mal kurz etwas Iran-Bashing um von Texas abzulenken), also diese 3 Toten sind Vorfall X.

Das Muster, wie es in den letzten Jahrzehnten des US-Iran-Konfliktes üblich war.
+> Vorfall X, eine (angebliche oder tatsächliche) Iran- Tat, nach der die USA eine Vergeltungs- Notwendigkeit bestimmten.
+> Vorfall Y, war jener Vergeltungs- Schlag der USA, der für Vorfall X gemacht werden musste (US-Marschflugkörper-Angriffe, Luftangriffe, etc.).
+> Aufregung Z, über die gegebenen Zustände= X und Y, die medial für 1-2 Wochen anhielt, und dann abebbte.
+> Beruhigung B, nach den Aufregungs- Zeiten, versandete das Thema (Medien hatten Weisung das Thema auslaufen zu lassen), und dann, ging alles wieder seinen “normalen” Gang (= US-Iran-Spannungen auf Polit-Ebene daueraktiv – aber in gegenseitiger Routine).
Y
Nun meinen die USA, wir wickeln ab, wie immer, also X nehmen wir als Anlass, und dann machen wir Y, Z und dann B und dann ist wieder alles vorbei.

Wenn die USA das glauben, es so machen zu können, wie es die vielen Jahre bisher immer lief, dann verrechnen sie sich, und zwar gewaltig – sic!
Die Zeiten haben sich geändert – und zwar drastisch – sic!

Schreibe einen Kommentar