Fr. Jun 21st, 2024

Das russiche Verteidigungsministerium listet – neben dem US- Verteidigungsministerium – zwei Firmen, die eng mit dem Biowaffen- Programm in der Ukraine verbunden sind.
Die US-Firmen Black & Veatch und CH2MHill.
Aktuell wurde noch nicht veröffentlicht, was diese Firmen mit dem Programm zu tun haben (es gilt wie immer vor einem Urteil die Unschulds- Vermutung).
Zu CH2MHill teilt Wikipedia dies mit:
CH2M, later CH2M Hill, was an engineering company that provided consulting, design, construction, and operations services for corporations and governments. The company was organized in Delaware, and headquartered at 9191 South Jamaica Street, Englewood, Colorado. In December 2017, the company was acquired by Jacobs Engineering Group.
Jakobs hat diese Filialen in Europa (eine oder mehrere Filialen in Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz, Niederlande, Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Irland, Schweden, und UK mit Nordirland ((UK sehr viele Filialen)) ).

Black & Veatch hat einen Filiale in Deutschland, in Wiesbaden. Sie ist in Europa auch noch in Irland (Dublin) und UK vertreten (Glasgow und Gilford), und in der Ukraine (Kiev).

Beachten sie, dass die Unschulds- Vermutung gilt, aber diese beiden Firmen vom russischen Verteidigungsministerium explizit genannt wurden.

Schreibe einen Kommentar