So. Mai 19th, 2024

Das Kollektiv, insbesondere die Geimpften dürften keine Ahnung von folgendem Faktum haben: Der Supreme Court der USA hat entschieden, daß Geimpfte weltweit als patentiert gelten und faktisch in den Besitz des jeweiligen Herstellers übergehen, deren genetisch manipuliertes Material sie per Impfung erhalten haben. Da die Zellen des Geimpften dieses Material ein Leben lang produzieren und im Körper verteilen, gilt der gesamte Körper des Geimpften als Besitz von Big Pharma. Damit sind “Geimpfte” keine natürlichen Menschen mehr, sondern “Trans-Humans”.

Alle menschlichen Rechte, die für natürliche Menschen gelten, entfallen ohne Ausnahme bei diesen transhumanen Geimpften. Seit 2013 sind alle genmodifizierten, mRNA-Geimpften gesetzlich sog. Trans-Humane, bekommen keine Menschenrechte und auch keine anderen Rechte eines Staates. Das alles gilt nicht nur für die in den USA lebenden Geimpften, sondern weltweit für alle mit mRNA-Seren”.

Beachten Sie, dass dieses US- Supreme- Court- Urteil für alle (sich freiwillig impfen Lassenden) weltweit gilt.

Hier der Link ausgeschrieben (lesen Sie selbst):

https://www.supremecourt.gov/opinions/12pdf/12-398_1b7d.pdf

Das finden Sie in diesem Urteil:

“Geimpfte sind infolge der DNA- oder RNA- genmodifizierten Impfung, auf die die Impfstoff-Hersteller die Patente besitzen, bereits unmittelbar nach ihrer ersten Impfung in den Besitz des Patentes-Inhabers übergegangen.”

ALLE mit der Materie befassten Regierungs- u.a. Mitglieder in Deutschland und Österreich – auch die Zuständigen in der EU – kennen diese Eigentums- Sachlage vollinhaltlich (wurde beim Ausarbeiten der Lieferverträge berücksichtigt).

Beachten sie, dass sämtliche Regierungen / diese Politiker-innen – und auch das Führungspersonal der Medien / diese Journalist-innen – diesen Umstand kennen – den Gesundheitsbehörden, Medien, und anderen, aber strikt verboten ist, darüber aufzuklären (weil das wohl die mRNA- Impfmoral drastisch senken würde).

Schreibe einen Kommentar